Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Semperit, Immofinanz, FACC, Bawag, RBI, Andritz, Post ...

Weitere leichte Zuwächse gab es für den Markt in Wien, der ATX konnte 0,3% stärker aus dem Handel gehen. Nachdem auch der österreichische Leitindex über weite Strecken von dem hohen Eurokurs belastet worden war, brachten die deutlich höher eröffnenden US-Börsen frische Kaufimpulse und die Wende in den positiven Bereich. Auf Unternehmensebene gab es kaum Nachrichten. Die Baader Bank erhöhten das Kursziel für Semperit von 23,0 Euro auf 35,0 Euro relativ deutlich und bekräftigten die Kaufempfehlung, zusätzlich wurde der Gummikonzern in die Liste der „Top Picks“ mit aufgenommen, die Aktie reagierte auf diese Nachricht mit einem Plus von 2,7%.

Die Banken entwickelten sich unterschiedlich, die Bawag konnte ein Plus von 0,5% verbuchen, die Erste Group schaffte immerhin noch einen Anstieg von 0,2%, die Raiffeisen musste jedoch 1,8% nachgeben. Andritz verzeichnete ebenfalls ein Minus, und zwar von 1,9%, da half auch die Meldung nicht, dass der Anlagenbauer eine Holzverarbeitungsanlage in die Türkei liefert, wobei über die Auftragshöhe keine Angaben gemacht wurden. Die Österreichische Post konnte einen kleinen Zuwachs von 0,2% erzielen, für die Logistikbranche ist die Zeit rund um Weihnachten immer ein gutes Geschäft, durch die Geschäftsschliessungen auf Grund des Lockdowns entstand jedoch eine wahre Paketflut, gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Auslieferungen um 40 Prozent. Gewinner des Tages war Kapsch TrafficCom, der Mautsystemanbieter konnte nach dem guten Vortag weitere 2,7% zulegen.

Auch die Immobilienwerte waren gefragt, S Immo konnte um 2,6% anziehen, für Immofinanz gab es eine Verbesserung von 2,5%. FACC profitierte von der europaweiten guten Stimmung in der Branche, der Luftfahrtzulieferer wurde zu Handelsschluss um 2,1% höher als am Vortag gehandelt. Auch Polytec war gesucht und erzielte einen Anstieg von 1,7%, und Palfinger konnte die Scharte des Vortages teilweise wieder wettmachen, für den Kranhersteller ging es um 1,6% nach oben. Schwächster Wert des gestrigen Handels war Schoeller-Bleckmann mit einem Rückgang von 1,9%, auch die CA Immo konnte nicht von der Stärke der Mitbewerber profitieren und verbilligte sich um 0,9%.

(04.12.2020)

 

Bildnachweis

1.



Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding, Henkel.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» DWOW: NXT 13. 1.2021; The Rascals bei WWE, freilich unter anderem Namen

» Der Schuh ist im Laufe des Laufes draufgegangen (Christian Drastil via R...

» DWOW: NXT UK 14.1.2021; Walter besiegt A-Kid in Top-Match und bleibt übe...

» BSN Spitout AUT: Viel Veränderung durch die heutige Korrektur

» 10er in 42:10 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Börsegeschichte 15.1.: Nachtrag zur Yearend-Stärke von Zumtobel, Low EVN...

» DWOW: MLW 14.1.2021; Los Parks Tag-Champs, Low Ki stark

» PIR-News: FACC, A1 Telekom Austria, VIG (Christine Petzwinkler)

» Über Telekom vs. EVN und den Ex-Telekom-IR-Mann Manuel Taverne (Christia...

» Die Supertage von Lenzing im Jim Rogers-Vergleich bzw. was IR-Chef Steph...