Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Aufruf zum "Tag der Aktie" am Weltspartag

27.10.2020

Der 30. Oktober gilt traditionell als Weltspartag – und dazu gehört auch das Sparen über Aktien. Deshalb ruft die Deutsche Börse gemeinsam mit den Wertpapierhandelsbanken am Frankfurter Börsenparkett und zahlreichen Direktbanken zum „Tag der Aktie“ am Weltspartag auf.  

„Wer langfristig Vermögen aufbauen möchte, kommt gerade in Zeiten von Niedrigzinsen am Aktiensparen kaum vorbei. Mit dem Tag der Aktie am Weltspartag wollen wir die Bedeutung der Aktie als Instrument zur Vermögensbildung noch stärker ins Bewusstsein der Menschen bringen“, sagt Michael Krogmann, Mitglied der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse. „Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass gerade die jüngere Generation vermehrt mit Aktien spart. Das ist ein wichtiges Signal, die Menschen machen sich damit finanziell unabhängiger – auch von der gesetzlichen Rente.“

Der Kauf von 30 DAX-Aktien sowie von zehn Exchange Traded Funds (ETFs) auf den DAX-Index über den Handelsplatz Börse Frankfurt ist am 30. Oktober kostenfrei. Dies gilt für Privatanleger bei allen beteiligten Brokern ab einer Ordergröße von 1.000 Euro. Die Deutsche Börse, die Wertpapierhandelsbanken (Spezialisten) am Frankfurter Parkett und die Direktbanken 1822direkt, Augsburger Aktienbank, comdirect, Consorsbank, Geno Broker sowie netbank verzichten auf die üblicherweise anfallenden Entgelte, wie die Deutsche Börse mitteilt.

 

 


 

Bildnachweis

1. Deutsche Börse, Frankfurter Börse, Handelssaal, Parkett, DAX, Händler, Bild: Deutsche Börse , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE, Merck KGaA, MTU Aero Engines, Infineon, Beiersdorf, BASF, Telekom Austria.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Deutsche Börse, Frankfurter Börse, Handelssaal, Parkett, DAX, Händler, Bild: Deutsche Börse, (© Aussendung)