Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AUSTRIA CONNECT Nordamerika 2020 – Ein Blick in die Zukunft

03.12.2020
Wien (OTS) - Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) veranstaltete heute, Donnerstag, die erste virtuelle Ausgabe der „AUSTRIA CONNECT Nordamerika“, die dieses Mal unter dem Motto „Was bringt die Zukunft?“ steht. Nur wenige Wochen nach der US-Wahl dreht sich alles um die wichtigsten wirtschaftlichen und handelspolitischen Entwicklungen sowie Chancen und Risiken für österreichische Unternehmen in einer der größten Wirtschaftsregionen der Welt.
“Österreichs Unternehmen in den USA feiern viele Erfolgsgeschichten: 700 heimische Niederlassungen vor Ort, über 50.000 Jobs dank rot-weiß-roter Exportbetriebe in den USA und 25 Mrd. US-Dollar an bilateralen Investments bezeugen unsere langfristigen und hervorragenden wirtschaftliche Partnerschaft und Zusammenarbeit“, betont WKÖ-Präsident Harald Mahrer im Rahmen der Veranstaltung.
„Die USA sind für Österreich der größte Exportmarkt in Übersee. Viele heimische Firmen erwirtschaften große Teile ihrer weltweiten Umsätze am US-Markt. Ein stabiler und wachsender internationaler Export sichert Arbeitsplätze und Wohlstand in Österreich. Daher ist es unser Ziel, die Handelsbeziehungen zwischen Österreich und den USA nach der Corona-Pandemie wieder zügig hochzufahren“, so Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.
Die größte österreichische Nordamerika-Konferenz des Jahres ist gleichzeitig die ideale Möglichkeit zum Networken und Erfahrungsaustausch von Führungskräften österreichischer Unternehmen, die bereits erfolgreich am nordamerikanischen Markt tätig sind. Spannende Beiträge in einem brandaktuellen Fachprogramm mit hochkarätigen Vortragenden über das US-Marktpotenzial, aktuelle Trends sowie Expansionen in den USA, Kanada und Mexiko runden die Veranstaltung ab.
Nordamerika als Wachstumsregion für heimische Exporteure
Insgesamt gingen im Vorjahr 8,4 Prozent aller Exporte in die USA, nach Kanada und Mexiko. Dabei sind die Vereinigten Staaten mit einem Exportvolumen von über 10 Mrd. Euro im Jahr 2019 der wichtigste regionale Handelspartner und Österreichs zweitwichtigster Exportparnter überhaupt. Aber Auch Kanada und Mexiko spielen als starke Wachstumsmärkte eine immer größere Rolle für die heimischen Exportunternehmen: In den letzten fünf Jahren haben sich die Exporte nach Kanada um mehr als ein Viertel gesteigert, nach Mexiko im selben Zeitraum sogar mehr als verdoppelt. (PWK603/FS)
 

Aktien auf dem Radar:Warimpex, UBM, Lenzing, Frequentis, AT&S, Addiko Bank, AMS, Bawag, Amag, Palfinger, DO&CO, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Kapsch TrafficCom, UIAG, voestalpine, RHI Magnesita, Wolford, SW Umwelttechnik, Linz Textil Holding.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER