Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Austria Pet Food jetzt auch für Amerikas „First Dogs“

20.01.2021
Pöttelsdorf (OTS) - Großer Erfolg für Austria Pet Food: Das burgenländische Unternehmen fasst mit seiner hochwertigen Tiernahrung am umkämpften amerikanischen Markt Fuß. Zusätzlich startet es im ersten Quartal 2021 mit neuen hochwertigen Premium-Produkten. Austria Pet Food setzt damit den nächsten großen Entwicklungsschritt in seiner erst neunjährigen Firmengeschichte und baut seine Position im Tiernahrungssegment weiter aus.
Mit dem modernsten Werk Europas für hochwertige Heimtiernahrung – damit startete Austria Pet Food 2012 eine österreichische Erfolgsstory. Und positionierte damit die burgenländische Gemeinde Pöttelsdorf zum Ausgangspunkt für gefüllte Futternäpfe von Hund und Katz in aller Welt. Noch keine zehn Jahre ist es damit her, als Projektinitiator Otto Bruckner gemeinsam mit einer internationalen Investorengruppe rund um Michael Hehn, der Athena Burgenland Beteiligungen und der BRB Bgld. Risikokapital Beteiligungen mit Georg Schönbauer und Klaus Stinakovits den Anstoß für Austria Pet Food gab. Das Land Burgenland hatte ebenfalls schon zu Beginn großes Vertrauen in das Projekt und unterstützte maßgeblich über die Wirtschaftsagentur Burgenland. Nach nur fünf Jahren wurde bereits in 20 Länder exportiert. Mittlerweile sind es über 30 Länder weltweit, die von beinahe hundert Mitarbeitern vom Standort in Pöttelsdorf versorgt werden. Das jährliche Umsatzwachstum verdoppelte sich jeweils in den ersten drei Jahren, wodurch Austria Pet Food 2017 zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen Österreichs und somit zum Wachstums-Champion gekürt wurde.
Zwtl.: USA-Markteintritt: „Wie ein Ritterschlag“
Der Erfolg blieb nicht lange unbemerkt: Neben einer Reihe von internationalen Supermarktketten setzt unter anderem auch die HOFER KG auf die Qualität aus heimischer Produktion und bietet Produkte von Austria Pet Food im gesamten zentraleuropäischen Markt an. Und jetzt? Jetzt erreicht Austria Pet Food erneut einen großen Meilenstein: Nach Märkten in Europa, Asien sowie im arabischen Raum gelang es dem Unternehmen, sich am weltweit größten Tiernahrungsmarkt – den USA – zu etablieren. „Das ist wie ein Ritterschlag“, sagt Otto Bruckner stolz, „weil das auf Grund der hohen Anforderungen der amerikanischen Behörden sehr herausfordernd ist“. Gelungen sei das dank „unseres hervorragenden Qualitätskonzepts bei gleichzeitig optimalem Preis-Leistungsverhältnis“, so Geschäftsführer Bernd Berghofer. Auch der Zeitpunkt sei perfekt: „… rechtzeitig zum Antritt des neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden, mit dem auch wieder zwei ‚First Dogs‘ – die Schäferhunde Champ und Major – ins Weiße Haus einziehen“, fügt Bruckner schmunzelnd hinzu.
Zwtl.: „Fokus auf Qualität und Individualität
Die ersten Container mit hochwertigem Hunde- und Katzenfutter in Dosen wurden noch im Dezember auf die Reise nach New York verschifft. Die nächste Tranche steht für die Auslieferung ebenfalls schon bereit. Der Weg in die USA führte den österreichischen Tiernahrungshersteller durch viele Zertifizierungs- und Zulassungsprozesse. „Die erfolgreiche Etablierung am größten Tiernahrungsmarkt der Welt ist die Bestätigung unserer Firmenphilosophie: der Fokus auf Qualität und Individualität. Er ist das Resultat unserer hohen Qualitätsansprüche, mit der Austria Pet Food seine Tiernahrung herstellt und auf die vielfältigen Ernährungsbedürfnisse der Tiere eingeht“, so Berghofer.
Zwtl.: Neues Nassfutter: Zweieinhalb-Millionen-Euro-Projekt in den Startlöchern
Die Etablierung am amerikanischen Markt ist nicht der einzige Meilenstein, mit dem das österreichische Erfolgs-Unternehmen in das neue Jahr startet: Das jüngste Projekt – ein qualitatives Allmeat/Pate-Produkt – steht mit einer Investition von zweieinhalb Millionen Euro kurz vor der Fertigstellung. Die Lieferungen dazu beginnen im ersten Quartal 2021 und sollen dazu beitragen, die Umsatzgrenze von 40 Millionen Euro zu knacken und die Position im Tiernahrungssegment weiter zu stärken.
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, UBM, Warimpex, Lenzing, Andritz, Addiko Bank, Polytec Group, Zumtobel, OMV, SBO, AMS, Rosgix, Verbund, Mayr-Melnhof, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Wolford, Agrana, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, EVN.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER