Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Autobank will weiter an der Wiener Börse gelistet sein

19.01.2021

Wie die Autobank, deren Bankgeschäft aufgrund von gescheiterten Investoren-Gespräche wie berichtet geordnet abgebaut werden soll, will weiter an der Wiener Börse gelistet sein. Die Aktien sind derzeit zum Handel im MTF an der Wiener Börse und der Börse München (m:access) einbezogen. Die Einbeziehung im Vienna MTF sei bislang auf Basis eines Antrags und Vertrags mit der Lang und Schwarz erfolgt, wie die Autobank mitteilt. Lang und Schwarz Broker GmbH würde die Tätigkeit im Corporate Finance einstellen, informiert die Autobank weiters. Der Vertrag mit Lang und Schwarz und die Basis der Einbeziehung würden am 26.2.2021 enden. "Die Einbeziehung zum Handel im MTF an der Wiener Börse soll auf Grundlage eines eigenen Antrags der Autobank Aktiengesellschaft fortgesetzt werden. Die Einbeziehung der Aktie an der Börse München wird unverändert fortgesetzt", so die Autobank in einer Aussendung.


 

Bildnachweis

1. Wiener Börse, Eingang, Tür, Credit: Wiener Börse , (© https://de.depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, UBM, Warimpex.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse, Eingang, Tür, Credit: Wiener Börse, (© https://de.depositphotos.com)