Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Automobili Pininfarina und BOVET 1822 präsentieren die neue Battista Tourbillon

19.10.2021
Cambiano, Italien (ots/PRNewswire) - - BOVET 1822, Hersteller wunderschön gestalteter und kultivierter Luxusuhren, enthüllt die erlesene neue Battista Tourbillon, die begleitend zum rein elektrischen GT-Supersportwagen Battista entwickelt wurde
- In enger Zusammenarbeit mit Automobili Pininfarina hat BOVET eine Tourbillon-Uhr geschaffen, die den Battista mit unvergleichlicher Handwerkskunst und Liebe zum Detail perfekt ergänzt
- Die beiden Marken verbindet dieselbe Vision und Kompetenz bei der Anfertigung wunderschön gestalteter und handgefertigter Kunstwerke. Diese werden mit Leidenschaft von engagierten, auf eine nachhaltige Zukunft ausgerichteten Teams geschaffen
- Die Präsentation der neuen Battista Tourbillon kann unter folgendem Link angesehen werden: https://youtu.be/EietR2GWT94
Leistungsstark. Präzise. Wunderschön. Elegant. Diese Worte beschreiben perfekt den Automobili Pininfarina Battista und jetzt auch die neue Battista Tourbillon von BOVET 1822.
Beide wegweisenden Kunstobjekte wurden parallel entworfen und teilen dieselbe Designvision, die auf legendärem Styling und Innovation basiert. Gemeinsam sind die neue BOVET Battista Tourbillon und der Automobili Pininfarina Battista Sinnbilder für modernen, nachhaltigen Luxus.
Per Svantesson, CEO von Automobili Pininfarina, sagt: "Seit wir zum ersten Mal mit Pascal Raffy und den Kunsthandwerkern von BOVET 1822 in Kontakt kamen, fühlten wir uns gegenseitig inspiriert von der Möglichkeit, eine weitere Kunstform für Kunden zu schaffen, die es nach dem Inbegriff von Design und Uhrmacherei verlangt. Mit der Enthüllung unserer ersten Uhr wollen wir einen weiteren Fortschritt in der Welt der handwerklichen Uhrmacherei präsentieren."
EINE ZUKUNFTSVISION VON LUXUS
Mit dem Battista steht Automobili Pininfarina in der ersten Reihe einer neuen Bewegung für nachhaltigen Luxus. Die Battista Tourbillon würdigt die Schaffung des ersten in Cambiano entworfenen und vollständig dort gebauten Autos.
Der weltweit erste rein elektrische GT-Supersportwagen wurde bereits mehrfach für sein herausragendes Design ausgezeichnet, während die Produktion der letzten Vorserien-Battista abgeschlossen wird. Jeder Battista wird nach den persönlichen Spezifikationen des Kunden maßgeschneidert, was eine konkurrenzlose Exklusivität gewährleistet.
Auf genau dieselbe Weise wird bei BOVET von den geschicktesten Präzisionshandwerkern der Welt ein handgefertigtes Meisterwerk angefertigt. Das bietet die Freiheit, hochgradig maßgeschneiderte Produkte zu kreieren und gleichzeitig höchste Qualität zu gewährleisten.
Pascal Raffy, Eigentümer von BOVET 1822, sagt: "Die Welt wird nachhaltiger und Elektroautos sind die Zukunft. Das macht den schönen Battista so aufregend: dass er - wie auch die edlen Zeitmesser aus dem Hause BOVET - Ingenieurskunst mit handwerklicher Liebe zum Detail verbindet. Automobili Pininfarina inspiriert uns dazu, neue Verfahren und Materialien einzusetzen und unsere Prozesse auch unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten zu betrachten."
REINHEIT IN ALLEN FORMEN
Die Arbeit der Designteams von Automobili Pininfarina und BOVET erfolgte Hand in Hand: mit gemeinsamen Designwerten, die von Anfang an auf Innovation im Stil sowie auf Innovation bei Materialien und Fertigung ausgerichtet waren. Die Uhr vereint frische und bahnbrechende Ideen mit einer klassisch ausgerichteten Uhrmacherstruktur und einer außergewöhnlichen Verarbeitung.
Pascal Raffy, Eigentümer von BOVET 1822, erläutert: "Bei BOVET 1822 ist der Faktor Mensch entscheidend, und dasselbe gilt für Automobili Pininfarina. Luxusautos und Luxusuhren teilen die gleichen Werte: außergewöhnliches Design und hervorragende Leistung. Wenn Sie ein Projekt starten und Ihr einziges Interesse das Streben nach Perfektion ist, summieren sich die Leidenschaften nicht einfach - sie vervielfachen sich."
Mit seinem Fokus auf Leichtigkeit und Purismus erweitert die Uhr die Designphilosophie des Battista und überführt sie in eine andere Dimension. Das gilt auch für die mechanischen Teile, von denen jedes auf Basis der PURA-Designphilosophie von Automobili Pininfarina gestaltet wurde.
Die exquisite Handwerkskunst von BOVET ermöglichte die Gestaltung bemerkenswerter Details und die Anfertigung fast jeden Teils in der eigenen Produktionsstätte im schweizerischen Tramelan. Saphirgläser auf beiden Seiten sorgen dafür, dass die innere Schönheit dieses mechanischen Meisterwerks genossen und bewundert werden kann.
Die Inspiration dafür stammt von den wunderschönen äußeren Kurven und Details des Battista. Die Designteams nahmen diese Formen und schufen Zeiger, Brücken, Zifferblätter und andere Elemente, die das Design des Battista mit der Uhr verbinden. Fließende, Pininfarina-typische Formen wie die fliegende Brücke sind über den beiden Hauptzifferblättern der Uhr angeordnet.
Weitere Anspielungen finden sich in den dezenten Hintergrundmerkmalen, wie dem Triangolo-Muster auf den Zifferblättern, das im Miniaturformat neu interpretiert wurde und durch den Sichtboden aus Saphirglas betrachtet werden kann. Auf der Gangreserveanzeige der Uhr sind die gemeinsamen Flaggen der beiden Hersteller zu sehen, ein charakteristisches Pininfarina-Detail, das sowohl die Vergangenheit als auch die Zukunft des Unternehmens würdigt.
DAS ELEKTRISCHE HERZ DER BATTISTA TOURBILLON
Eines der unverkennbarsten Merkmale des Battista, das E-Heart, spiegelt den Geist der ständigen Innovation bei Automobili Pininfarina wider. Es ist das physische Element, das nicht nur als Anzeige für den Ladezustand dient, sondern auch ein Designmerkmal des Battista ist.
Bei der Battista Tourbillon zeigt eine Öffnung in Form des E-Heart auf der Rückseite den patentierten Differenzialaufzugsmechanismus von BOVET, der das Aufziehen der Uhr für volle 10 Tage Gangreserve einfacher und schneller macht.
DIE UHR
Die Konstruktion der Battista Tourbillon führt zu einem dreidimensionalen Erscheinungsbild, bei dem jeder Teil des Uhrwerks und seine Komplikationen sowohl vom Zifferblatt der Uhr als auch durch den Sichtboden und die freiliegenden Seiten gut sichtbar sind. Das 45,6-Millimeter-Gehäuse besteht aus zwei großen Saphirgläsern, was die Leichtigkeit und Reinheit des Designs unterstützt.
Die Zifferblätter auf der Vorderseite des Zeitmessers sind zum ersten Mal in der fast 200-jährigen Geschichte von BOVET asymmetrisch angeordnet und verfügen über das Triangolo-Muster von Battista. Zusammen bilden sie die Form der Zahl "90", eine Anspielung auf den Battista Anniversario und die 90-jährige Geschichte von Pininfarina. Auf der Gangreserveanzeige auf der linken Seite befindet sich das berühmte Pininfarina-Flaggensymbol, während auf dem rechten Zifferblatt die Großdatums­komplikation einen Ehrenplatz einnimmt.
Die Flying Bridge über den beiden Hauptzifferblättern ähnelt den Kurven des Battista, ebenso wie das "V" in BOVET, die Zeiger der Uhr und der Stundenring. Der Tourbillonkäfig ist von den markanten Impulso-Rädern und dem Center-Lock-Ring des Battista inspiriert.
Luca Borgogno, Chefdesigner von Automobili Pininfarina, erklärt: "Die Battista Tourbillon repräsentiert die Designphilosophie von Automobili Pininfarina in grandiosem, kleinem Maßstab. Wir haben eine noch nie dagewesene Detailliertheit und Designqualität erreicht. Das passt perfekt zum Battista GT-Supersportwagen."
Durch den Sichtboden kann die Hauptstruktur der Uhr bewundert werden: eine abstrakte Darstellung der Karosserie des Battista, die sich wie eine Muschelschale um das tränenförmige Goccia-Dach legt. Die zweifarbige Farbgebung der Brücken unterstützt diesen Bezug zum Battista.
Die Feindetaillierung in Iconica Blu wird mit traditionellen Veredelungen wie Genfer Streifen, Anglieren und Polieren kombiniert. Auf alle Zeiger wurde großzügig Super-LumiNova aufgebracht, auch auf die Oberseite des Tourbillonkäfigs sowie auf den Zeiger der Gangreserve.
DAS UHRWERK
Die Battista Tourbillon verfügt über ein brandneues Uhrwerk mit Bovets patentiertem Double-Face-Tourbillon, das mit 18.000 Halbschwingungen pro Stunde läuft und mit nur einem Federhaus eine Gangreserve von unglaublichen 10 Tagen bietet.
Dieses Uhrwerk wurde speziell für die Battista Tourbillon nach Designvorschlägen von Automobili Pininfarina hergestellt. Die Entwicklung dieses neuen Uhrwerks, die Anordnung der Stunden- und Minutenzeiger in der Mitte, das Hinzufügen eines Großdatums und die Neugestaltung des Tourbillonkäfigs wurden vollständig im eigenen Haus durchgeführt.
Das patentierte zweiseitige fliegende Tourbillon ist an der Mitte seiner Achse angebracht, und die Gewichtsverteilung von Hemmung und Spiralfeder reduziert drastisch die Hebelarmwirkung und die Reibung - ein weiteres Beispiel für die hohe Präzision und Komplexität dieses Uhrwerks.
Die Miniaturisierung des Aufzugsmechanismus führte zu einem zweiten Patent - eine mechanische Uhr mit 10 Tagen Gangreserve würde zum Aufziehen normalerweise doppelt so viele Umdrehungen der Krone benötigen. Das exklusive Aufzugssystem im Tourbillon der Battista und ihr kugelförmiges Differential halbieren diese Anzahl jedoch, ohne das Drehmoment des Aufzugsmechanismus zu erhöhen.
Die Unruhfeder und das Regulierorgan dieses neuen Tourbillonwerks werden im eigenen Haus gefertigt - BOVET 1822 ist eines der wenigen Unternehmen weltweit, das Unruhfedern und Hemmungen selbst herstellen kann.
DIE MENSCHLICHE NOTE
Jeder Battista GT-Supersportwagen wird im italienischen Cambiano handgefertigt, wobei jedes Element des Fahrzeugs, mit dem der Fahrer interagiert, von einer Familie erfahrener und leidenschaftlicher Handwerker perfekt im Detail ausgearbeitet wird. Jeder Kunde wird in die Familie eingeladen, um zusammen mit den Design- und Engineering-Teams seinen perfekten Battista zu kreieren.
Bei BOVET wird jede Komponente durch einen Handwerker im Zusammenspiel mit modernen Fertigungsmethoden von Hand gefertigt. Am Ende wird jeder einzelne Zeitmesser von Uhrmachermeistern in Handarbeit montiert. Das zeichnet BOVET in der Uhrmacherei aus. Die Produktion ist auf weniger als 1.000 Exemplare pro Jahr limitiert, von denen 30 Prozent individuell angefertigt werden. So kann BOVET seine Liebe zum Detail großzügig jedem einzelnen Exemplar widmen.
NACHHALTIGER CHARAKTER
Automobili Pininfarina ist davon überzeugt, dass Luxus nachhaltig sein kann und muss, ohne dass dabei Kompromisse bei Qualität oder Schönheit gemacht werden müssen. Durch das Überdenken und Neuerfinden von Materialien und Prozessen nimmt die Reise in eine nachhaltige Zukunft Fahrt auf. Beim Battista GT-Supersportwagen wurden neue Methoden zum Gerben von Sitzleder mit Olivenblättern, zum Recycling von Materialien im gesamten Produktionsprozess und zur Herstellung innovativer neuer Materialien durch die Kombination von Leder- und Holzverschnitten eingeführt.
Mechanische Zeitmesser sind von Natur aus nachhaltig, da sie dazu bestimmt sind, mit der richtigen Pflege und Wartung praktisch ewig zu halten. Die Herstellungsprozesse von BOVET sind darauf ausgelegt, jeglichen Abfall aufzufangen und zu recyceln, während mechanische Uhren gleichzeitig keine Einwegbatterien verwenden. Bei der Battista entschied man sich, keine Alligatorlederarmbänder zu verwenden, sondern setzt stattdessen auf ein neu entwickeltes Kautschukarmband, das zu 100 Prozent vegan ist.
Die neue Battista Tourbillon von BOVET 1822 und Automobili Pininfarina ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit, die die Vergangenheit beider Marken feiert und das nächste Jahrhundert fest im Blick hat.
Willkommen in der Zukunft des Luxus.
AUF EINEN BLICK: BATTISTA TOURBILLON
* Patentiertes doppelseitiges fliegendes 60-Sekunden-Tourbillon
* Brandneues Uhrwerk mit Großdatumsanzeige
* 10 Tage Gangreserve
* Patentiertes sphärisches Aufzugssystem
* Tourbillonkäfig, der die Impulso-Räder des Battista neu interpretiert
* Einzigartiges Gehäuse mit zwei Saphirgläsern, 45,6 mm x 11,95 mm
* Designdetails, die vom rein elektrischen Battista Hypercar inspiriert wurden
* Erstmals asymmetrisch angeordnete Zifferblätter
* Skelett-Uhrwerksarchitektur, inspiriert vom Battista
* Exklusive vegane Kautschukarmbänder
* Limitierte Editionen in Titan, Roségold und Platin sowie Maßanfertigungen
ÜBER BOVET 1822
Das Haus BOVET verbindet kunstvoll die anspruchsvollsten Uhrmachermechanismen mit höchster Handwerkskunst. Dabei werden handwerkliche Techniken wie Handgravur, Emaille-Arbeiten und Miniaturmalerei eingesetzt und gleichzeitig modernste Designs, Farben und Materialien verwendet. Seit fast 200 Jahren fertigt das Haus BOVET feinste Zeitmesser in Handarbeit und lässt Sammler den wahren Luxus der Zeit genießen. Um diese Exzellenz weiter zu gewährleisten, hat der Eigentümer Pascal Raffy die jährliche Fertigung von handgefertigten Zeitmessern des Hauses limitiert. Dabei lässt er alle Komponenten im eigenen Haus herstellen, wobei Schweizer handwerkliche Verfahren eingehalten werden und das Bekenntnis des Unternehmens zu Exklusivität und Einzigartigkeit bekräftigt wird.
Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1664453/BOVET_Battista_T... ont.jpg Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1664454/BOVET_Battista_T... ldier_Back.jpg Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1664455/BOVET_Battista_T... als_and_90.jpg Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1664456/BOVET_Battista_T... heart_and_Winding_System.jpg Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1664457/BOVET_Battista_T... festyle.jpg Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1664459/BOVET_Battista_T... tch_in_Car.jpg
For full gallery, please go to Dropbox link:
https://www.dropbox.com/sh/5ebs6qm6tt4endc/AABuX-N01ml... dl=0
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark


 

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A1X937
AT0000A2MJG9
AT0000A2RA44

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(3), FACC(2), Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Austro-Aktien: Seht Euch dieses Freitag-Desaster an
    Star der Stunde: Amag 1.36%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), Porr(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Zumtobel
    Star der Stunde: Österreichische Post 1.33%, Rutsch der Stunde: Palfinger -2.39%