Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





BANNERKÖNIG mit starkem Wachstum trotz Corona-Krise

05.03.2021
Gelsenkirchen (ots) - Trotz der anhaltenden Coronavirus-Krise kann die BANNERKÖNIG GmbH für 2020 ein starkes Wachstum in Umsatz, Marktanteil, Personal und Betriebsausstattung vorweisen.
Die Corona-Pandemie hat die Druckbranche hart getroffen. Manche Unternehmen verzeichneten Umsatzrückgänge von bis zu 80 %. BANNERKÖNIG hingegen reagierte zu Beginn der Krise schnell mit der Einführung nützlicher, auf die neuartige Situation zugeschnittener Produkte. Neben dem Kerngeschäft des Digitaldrucks, das im Jahresvergleich ein deutliches Wachstum verzeichnete, trug auch diese Erweiterung der Produktpalette deutlich zum Unternehmenswachstum bei: Insgesamt gelang es BANNERKÖNIG, seinen Umsatz 2020 gegenüber dem Vorjahr fast zu verdoppeln und eine positive Bilanz zu erzielen. "Auf dieses Ergebnis sind wir sehr stolz", so Selcuk Günes, einer der beiden Günes-Brüder.
Darüber hinaus konnte BANNERKÖNIG seinen Maschinenpark um mehrere Neuanschaffungen erweitern und somit seine Produktionskapazität deutlich steigern. Wenn es nach Selcuk Günes geht, soll diese positive Entwicklung im Jahr 2021 nahtlos fortgeführt werden: "So wie im vergangenen Jahr werden wir weiterhin in fortschrittliche Technik, gut ausgebildetes Personal und sinnvolle Marketingmaßnahmen investieren".
Unter anderem ist der Neukauf eines weiteren HP 3600-Latexdruckers geplant, von dem bereits mehrere Exemplare im Einsatz sind. Weitere maschinelle Anschaffungen sind je nach Entwicklung der Marktnachfrage denkbar.
Zu den personellen Neuerungen zählt auch die neue Marketing- und Kreativabteilung in der Niederlassung Köln, die im September 2020 ihre Arbeit aufgenommen hat.
Die erfolgreiche Entwicklung von BANNERKÖNIG blieb natürlich auch seitens anderer Unternehmen nicht unbemerkt: In den vergangenen Monaten und Jahren meldeten sich immer wieder potenzielle Investoren in der Absicht, den Ausbau des Unternehmens zu begleiten. "Grundsätzlich können wir uns einen Partner vorstellen", so Günes. Bisher wurden aber lediglich Sondierungsgespräche geführt. "Idealerweise sollte es sich um Unternehmen aus unserer Branche handeln, um Synergieeffekte nutzen zu können. Aber auch mit anderen Investoren ist eine Zusammenarbeit denkbar, sofern sie für beide Seiten gewinnbringend ist". In jedem Fall bleibt es ein primäres Ziel, weiterhin in hohem Tempo neue Marktanteile zu erschließen und wirtschaftlich positive Ergebnisse zu erzielen.
BANNERKÖNIG ist eine Online-Druckerei mit eigener Produktionsstätte in Gelsenkirchen, die von den Günes-Brüdern gegründet und aufgebaut wurde. Schon nach kurzer Zeit zählte das Unternehmen zu den wichtigsten Online-Druckereien Deutschlands, die sich auf den Digitaldruck spezialisiert haben. Auf der Webseite www.bannerkoenig.de können Kunden Produkte wie Banner, Folien, Fahnen und Platten online bestellen.
 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, UBM, SBO, Palfinger, Immofinanz, Andritz, Frequentis, DO&CO, VIG, Pierer Mobility AG, Porr, Amag, OMV, Athos Immobilien, Cleen Energy, Wolford, Semperit, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo, Wienerberger.


Random Partner

BKS
Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER