Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Baumit kürt die europäische Fassade 2022

23.05.2022, 6307 Zeichen
Valencia/Wopfing (OTS) - Baufirmen, Architekten und Investoren – alle fieberten bei der Preisverleihung für die schönsten Fassaden Europas mit. Eine internationale Expertenjury kürte am 19. Mai in Valencia die Baumit Fassade 2022.
Spannung bis zum Schluss – nach sechs Kategorie-Preisen unter 36 Finalisten kürte die Jury die „Cukrana Gallery“ aus Slowenien zum Gesamtsieger aller 300 eingereichten Projekte. Österreich darf sich gleich über zwei Kategorie-Auszeichnungen freuen!
Am Donnerstag, den 19. Mai 2022 war es so weit. Baumit vergab zum fünften Mal den Baumit Life Challenge Award.Die Design-Hauptstadt 2022 Valencia wurde zum Schauplatz für die schönsten Fassaden aus ganz Europa. Neben Design, Optik und Verarbeitung flossen weiteren Kriterien wie soziale Aspekte, Nachhaltigkeit und Verwendung von ressourcenschonenden Baumaterialen in die Bewertung ein.
Das Gewinnerprojekt „Cukrana Gallery“ ist ein Paradebeispiel, wie einem alten ungenutzten Industriegebäude mittels durchdachter Planung und Sanierung neues Leben eingehaucht wurde und einer völlig neuen Nutzung zugeführt wurde.
13 internationale Jurorinnen und Juroren entschieden nach eingehender Beratung die Gewinner aus sechs Kategorien: Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Thermische Sanierung, Historische Sanierung, Besondere Struktur und Nicht-Wohnbau.
Vier weitere Länder hatten Grund zur Freude. Österreich holte sich Preise in der Kategorie Historische Sanierung mit dem Projekt "Friedensburg Schlaining" und in der Kategorie Besondere Struktur mit „Live in the Green Joseph-Lister-Gasse“. Deutschland jubelte über den Sieg in den Kategorien Thermische Sanierung und Nicht Wohnbau. Die Fachjury entschied sich in der Kategorie Einfamilienhaus erstmals für ein Projekt in Irland. Das Gastgeberland Spanien konnte die Kategorie Mehrfamilienhaus aus Madrid für sich gewinnen.
„Was mittlerweile ein begehrter internationaler Wettbewerb ist, begann im Jahr 2014. Mit der Einladung an alle europäischen Baumit Länder, ihre gelungensten Fassaden der Öffentlichkeit zu zeigen. Was die perfekte Symbiose von Fantasie und Handwerk bewirkt und wie aus der Kombination innovativer Materialien, Strukturen, Formen und Farben faszinierende Fassaden entstehen, sehen wir jetzt alle zwei Jahre beim Life Challenge Award,“ freut sich Robert Schmid, CEO der Baumit Group und Initiator des Contests.
Zwtl.: Doppelsieg für Baumit Österreich
Österreich war – wie schon in den vergangenen Jahren - auch heuer wieder stark bei der Life Challenge vertreten und nominiert in den Kategorien Mehrfamilienhaus, Historische Renovierung und Struktur. Beim Public Voting via Internet erreichte Baumit zudem in der Kategorie Historische Renovierung Platz 1 und Platz 5. In Valencia gab es am 19. Mai schließlich allen Grund zum Jubeln: Die Friedensburg Schlaining siegte in der Kategorie „Historische Sanierung“ und Live in the Green in der Joseph-Lister-Gasse in 1130 Wien siegte in der Kategorie „Besondere Struktur“.
Zwtl.: Siegerprojekt Friedensburg Schlaining
Die vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnte Friedensburg Schlaining wurde, in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt, umfassend saniert. So konnten beispielsweise die Fassaden der Innenhöfe freigelegt und der historischen Identität entsprechend saniert werden. Produkte wie der Baumit NHL, Baumit TrassitPlus und die ‚Klassiker’ Baumit SpeziKalk sowie Baumit SumpfKalk haben zu einem perfekten Ergebnis beigetragen. Herausragend war dabei die Teamarbeit von Architekt DI Walter Jartschitsch & Stener de Beer mit dem Bauherrn Landesimmobiliengesellschaft Burgenland und der Verarbeiterfirma Unideko GmbH. Die Friedensburg Schlaining ist ein Ort, der Geschichte, Kultur und Identität erlebbar macht und – aktueller denn je - sich dem zentralen Thema Frieden verschrieben hat. Sie ist Standort des „Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung“.
Zwtl.: Siegerprojekt Live in the Green Joseph Lister-Gasse in Wien
Direkt an der Grenze zum Hörndlwald im 13. Wiener Gemeindebezirk wurden die einzelnen Gebäude mit markanter Fassadengliederung und Ausrichtung nach allen vier Himmelsrichtungen von der Sozialbau AG Wien errichtet. Die Stadtvillen verfügen über Gemeinschaftseinrichtungen wie eine Waschküche, ein Spielzimmer sowie einen Fitness- und Wellnessbereich, die allen Bewohnern zur Verfügung stehen. Auf dem Baumit Wärmedämmverbundsystem wurden Baumit CreativTop und Baumit SilikonTop aufgebracht, die neben der markanten Verarbeitung auch durch die Farbgebung mit Baumit Life Color, die Jury beeindruckte. Die Gebäude stammen aus der Feder von Delugan Meissl Associated Architects, für die professionelle Verarbeitung sorgte die NFS Bau GmbH.
"Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns ganz besonders, dass wir gleich zwei Life Challenge Award-Kategorie-Siege nach Österreich holen konnten. Der Bereich Sanierung und Renovierung ist die zukünftige Wachstumsbranche und kreative Fassaden-Strukturen werden zunehmend zu einem Element das eigene Haus in Kombination mit der richtigen Farbgebung in ein Unikat zu verwandeln“, freut sich Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit Österreich GmbH, über den österreichischen Doppelsieg.
Europäische Fassade des Jahres 2022: Die Gewinnerprojekte im Überblick
Alle Kategoriegewinner-Fotos (Fotocredit: Baumit, honorarfrei) zum Download unter:
https://baumit.at/life-challenge-gewinner (https://baumit.at/life-challenge-gewinner)
Gesamtsieger: Cukrana Gallery, Slowenien
Die sechs Kategorie-Gewinner:
Einfamilienhaus
Connemarra II House, Irland
Mehrfamilienhaus
LaScalA, Spanien
Nicht-Wohnbau
Bayernkolleg Augsburg, Deutschland
Historische Sanierung
Friedensburg Schlaining, Austria
Thermische Sanierung
Volkach Comprehensive School, Germany
Besondere Struktur
Live in the Green_Joseph Lister Street, Austria
Zwtl.: Über Baumit
Das österreichische Familienunternehmen Baumit, mit der Zentrale im niederösterreichischen Waldegg/Wopfing, erwirtschaftete 2021 als eines der führenden Unternehmen der Baubranche in Österreich einen Umsatz von 290 Millionen Euro und beschäftigt 700 Mitarbeiter. Die Baumit Beteiligungen GmbH erzielte 2021 in 25 Ländern einen Umsatz von 1,44 Milliarden Euro und beschäftigte 4.500 Mitarbeiter.
Weitere Informationen:
https://baumit.at/lifechallenge2022/winners (https://baumit.at/lifechallenge2022/winners)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/59: Zusatzarbeit für Austro-AGs, aus Own360 wird Sunrise, Frauen vor den Vorhang


 

Aktien auf dem Radar:S Immo, EVN, voestalpine, Warimpex, Amag, Immofinanz, Cleen Energy, AMS, Athos Immobilien, Erste Group, Polytec Group, Rath AG, Rosenbauer, Josef Manner & Comp. AG, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Semperit, Addiko Bank.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28JG4
AT0000A2B667
AT0000A2XFU5

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.07%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: SBO(3), AT&S(2)
    Star der Stunde: Zumtobel 0.8%, Rutsch der Stunde: OMV -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(2)
    BSN MA-Event Qiagen
    Star der Stunde: EVN 0.6%, Rutsch der Stunde: OMV -0.87%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: EVN(1)
    Österreich-Depots: Wieder 15 Prozent Alpha zum ATX TR, 19 Prozent zum ATX (Depot Kommentar)