Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Bawag kauft Leasing-Portfolio im Wert von 750 Mio. Euro

08.12.2023, 1730 Zeichen

Bawag und Dexia haben einen Kaufvertrag für fünf nicht regulierte Leasinggesellschaften der Dexia Crédit Local unterzeichnet, und zwar DCL Evolution, Alsatram, Dexiarail sowie Dexia Flobail und Dexia CLF Régions Bail, die in Dexia FB France und Dexia RB France umbenannt wurden, nachdem die französische Aufsichtsbehörde Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution (ACPR) am 27. Oktober 2023 den Entzug ihrer Zulassungen für Finanzgesellschaften genehmigt hatte, der am selben Tag wirksam wurde, wie die Bawag mitteilt. Das Leasingporfolio hat einen Wert von 750 Mio. Euro. Diese Leasing-Assets bestehen aus rund 80 Verträgen mit Partnern, überwiegend aus dem öffentlichen Sektor. Mitarbeiter werden im Rahmen dieser Vereinbarung nicht übernommen. Bawag-CEO Anas Abuzaakouk: "Dies ist eine großartige Gelegenheit für die BAWAG Group, ein Portfolio von europäischen Vermögenswerten der öffentlichen Hand mit einem sehr sicheren Risikoprofil zu refinanzieren; eine Anlageklasse, die wir gut kennen und die weiter wachsen wird. Diese Transaktion ist nur aufgrund unserer starken Kapital- und Liquiditätsposition sowie unserer operativen Expertise und Infrastruktur möglich."

Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2024 erwartet. Die Transaktion wird keine signifikanten Auswirkungen auf die Solvenz von Dexia haben. Die detaillierten finanziellen Auswirkungen werden nach Abschluss der Transaktion bekannt gegeben, wie es heißt.

Pierre Crevits, CEO von Dexia, kommentiert: "Der Verkauf der verbliebenen Leasing-Aktivitäten der Dexia Group ist ein neuer wichtiger Meilenstein in der geordneten Abwicklung der Dexia Group, und ermöglicht es der Dexia Crédit Local, ihren Konsolidierungskreis weiter zu reduzieren."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt


 

Bildnachweis

1. Bawag, Headquarter, Photographer: Manfred Sodia , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, RHI Magnesita, Telekom Austria, Pierer Mobility, Amag, Rosenbauer, Bawag, EVN, Uniqa, Rosgix, AT&S, Palfinger, Andritz, ams-Osram, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Wolford, S Immo, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, VIG, Wienerberger, BMW, DAIMLER TRUCK HLD..., HeidelbergCement, Sartorius.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Bawag, Headquarter, Photographer: Manfred Sodia, (© Aussender)