Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Bei ams wird es knapp, November-Aktienumsätze an der Wiener Börse höher als im Vormonat (Christine Petzwinkler)

ams hat wieder mehr Osram-Aktien angedient bekommen. Bis zum 4. Dezember 2019, 18:00 Uhr wurde das Übernahmeangebot für insgesamt 15.349.951 Osram-Aktien angenommen, teilt ams mit. Dies entspricht einem Anteil von ca. 15,85 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Osram Licht AG. Die ams AG hielt am Meldestichtag unmittelbar 19.359.929 Osram-Aktien. Dies entspricht einem Anteil von ca. 19,99 % des Osram-Grundkapitals. Somit hat ams nun insgesamt 36,91 % Prozent an Osram. Die Mindestannahmeschwelle beträgt 55 Prozent. Die Annahmefrist des Übernahmeangebotes endet am 5. Dezember 2019, 24:00 Uhr, soweit sie sich nicht nach den gesetzlichen Bestimmungen des WpÜG verlängert, wie ams mitteilt. ams zahlt 41,0 Euro je Osarm-Aktien.
AMS ( Akt. Indikation:  43,77 /43,86, 5,45%)
Osram Licht ( Akt. Indikation:  38,30 /38,31, 0,01%)

Die Wiener Börse verzeichnet im November 2019 Aktienumsätze von 5,23 Mrd. Euro (Oktober 2019: 5,09 Mrd. Euro, November 2018: 6,29 Mrd. Euro). Die fünf meistgehandelten österreichischen Aktien im vergangenen Monat waren Erste Group, OMV, voestalpine, Andritz und Raiffeisen Bank International, wie die Wiener Börse mitteilt.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.12.)

(05.12.2019)

 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien



Aktien auf dem Radar: DO&CO , Marinomed Biotech , EVN , Zumtobel , Addiko Bank , Amag , Rosenbauer , Uniqa , Palfinger , Mayr-Melnhof , voestalpine , RBI , Pierer Mobility AG , FACC , Semperit , SW Umwelttechnik , UBM , Frauenthal , Oberbank AG Stamm , UIAG , Warimpex , BKS Bank Stamm .


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» Harald Mahrer lobt indirekt die EVN (Günter Luntsch)

» Depot bei bankdirekt.at: 6 Orderflows (Marinomed, Tesla, Porr, RHI, Pier...

» Ort des Tages: RCB (Leya Hempel)

» Im Newsteil gibt es Beiträge zur neuen Post-Bank, zu ams, Andritz und zu...

» ATX stark, Number One Awards in 14 Kategorien für 2019 (Christian Drastil)

» Wirecard: Mögliche Co-Erklärung für den Kursanstieg (Christian Drastil)

» Inbox: Deutscher Fußball Botschafter 2020: Wer folgt auf Jürgen Klopp?

» Daniel Folian läutet die Opening Bell für Freitag

» ATX-Trends: FACC, Andritz, UBM ...

» Kapital-Gipfel am 6. März in München: Der Anleger-Kongress mit Kommer, R...