Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Besonderer Tag für den ATX (Christian Drastil)

Der 9.7. ist ein besonderer Tag. Der Tag des All-time-High, das aus 2007 datiert und mittlerweile 13 Jahre her ist. Ich habe dazu im Archiv geschaut und einen Beitrag aus 2013 gefunden. Das Arge daran ist, dass es 7 Jahre später fast als aktueller Titel durchgehen würde. Vor allem das ATX-Niveau passt.

Das schrieb ich am 9.7.2013: "Tja, heute vor sechs Jahren gabs um die Mittagszeit ein bissl Stress. Finanzminister Wilhelm Molterer (wer dachte, dass wir dem einmal nachweinen werden?) lud zu einer Spontan-Pressekonferenz wegen des – gerade passierten - Überschreitens der Marke von 5000 ATX-Punkten ein. Der schöne Indexerfolg wurde vom offiziellen Österreich auf “günstige Rahmenbedingungen und die europäische Perspektive” zurückgeführt. Wenn man an „günstige Bedingungen“ denkt, dann muss einem aus heutiger Sicht schlecht werden. Molterer und auch Gusenbauer (berühmter Sager: „Vienna will go bullish“) wussten noch, dass ein gesunder Finanzmarkt wichtig ist. Ihre Nachfolger haben den Markt zerstört, Market Maker, Sales-Teams und Privatanleger vertrieben. Der ATX schloss übrigens nie über 5000 Punkten, 4981,87 blieben am 9.7. 2007 stehen. All-time-High. Heute notieren wir bei weniger als der Hälfte von damals, unter 2300 Punkten. Viele andere Indizes notieren längst wieder auf Rekordniveau."
(Anm: unter 2300 haben wir auch exakt jetzt wieder)

Hier ein kleiner Spoiler: Was wäre, wenn es das Börse Social Magazine schon seit ATX-Start gegeben hätte? Wir hätten dann 29 1/2 Jahre Heftrücken und diese würden (frühe Version) so aussehen. https://boerse-social.com/aktie/atx_bars# , der 9.7.2007 ist hier eingetragen. Viel mehr dazu im Börse Social Magazine mit Erscheinungstag Mitte August.

Zur aktuellen Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -28,16 Prozent, der DAX bei -5,69 Prozent und der Dow Jones bei -8,66 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER.
ATX ( Akt. Indikation:  2291,80 /2292,00, 0,11%)
DAX ( Akt. Indikation:  12649,00 /12649,00, 1,23%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 09.07.)

(09.07.2020)

 

Bildnachweis

1. Hände rot-weiss-rot   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, voestalpine, Andritz, Zumtobel, Warimpex, Rosenbauer, SBO, UBM, Erste Group, Immofinanz, OMV, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, AMS, Addiko Bank, Porr, Marinomed Biotech, AT&S, Lenzing, Österreichische Post, Josef Manner & Comp. AG.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Hände rot-weiss-rot


 Latest Blogs

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Virtuelle Manner-HV 3.8.2020: Man hat viele 1-Stück-Aktionäre, Umsatz au...

» 10,7 am Laufband, trotzdem den Rain Check gelernt (Christian Drastil via...

» Im News-Teil: Zahlen von Lenzing, voestalpine, RHI Magnesita und Atrium,...

» ATX Five-Race: RBI, Bawag, voestalpine, Wienerberger und Andritz um zwei...

» Sporttagebuch: Spieler gehen, Virus bleibt (Michael Knöppel. spotify)

» Gold 2000 (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

» Wie ein cleverer Finanzanalyst eine kirchliche Stiftung mit Aktien aufba...

» Yvonne de Bark läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism

» Laufband mit 1,0 Steigung (Christian Drastil via Runplugged Runkit)