Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Blackstone Resources AG gibt ihren Halbjahresbericht 2020 bekannt

23.09.2020

Blackstone Resources AG (SWX: BLS) ("Blackstone") freut sich, seine Aktivitäten und Erfolge in der ersten Hälfte des Jahres 2020 bekannt zu geben. Unser Ziel ist es, eine neue proprietäre Batterietechnologie zu entwickeln, die dazu beitragen wird, eine nachhaltige Welt mit sauberer Energie zu gewährleisten.

Höhepunkte des ersten Halbjahres 2020

  • Blackstone hat in der ersten Hälfte des Jahres 2020 eine starke Leistung aus unseren Geschäftsaktivitäten erzielt, es wurde ein Gewinn von CHF 19'825'061 verzeichnet, was CHF 0,46 pro Aktie entspricht.
  • In der ersten Hälfte des Jahres 2020 wurde der Verkauf unserer Lizenzen für seltene Erden in Norwegen für CHF 22 Millionen abgeschlossen. Es gab sowohl von kanadischen als auch von australischen Investoren starkes Interesse.
  • Die Transaktion erhöhte das Eigenkapital von Blackstone (ohne nicht-beherrschende Anteile) von CHF 25 Millionen auf CHF 44,8 Millionen, was einem Buchwert von CHF 1,05 pro Aktie entspricht.
  • Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) beträgt beim tatsächlichen Aktienkurs von CHF 1,58 (21.09.20) das 3,4-fache, im Vergleich zu anderen Batterieherstellern (Umicore, CATL) mit einem KGV zwischen 44 und 100 Mal.

Batterie-Technologie

In der ersten Hälfte des Jahres wurden von Blackstone Technology GmbH, Deutschland, eine Reihe wichtiger Meilensteine erreicht:

  • Die weltweit ersten funktionsfähigen Batteriezellen mit dicken, gedruckten Elektroden, die erfolgreich getestet wurden. Diese Technologie erhöht die Energiedichte für gängige Kathodenchemie um ca. 20%, spart 70% der CAPEX, 35% der OPEX und bis zu 35% der Materialkosten.
  • Elektroden, die umweltfreundliche, wasserbasierte Bindemittelsysteme verwenden. Die Herstellung dieser Elektroden ist völlig frei von Schadstoffen und senkt langfristig die Produktionskosten.
  • Das kurzfristige Ziel der Blackstone Technology GmbH wird es sein, komplette Batteriezellen, einschliesslich Gehäuse, mit extrem hoher Geschwindigkeit zu drucken.

Batterie-Metalle

  • Blackstone erhielt ihren technischen NI 43-Standardbericht für ihr Antifagasta-Projekt in Chile, das einen wichtigen Meilenstein für ihr Lithiumexplorationsprogramm darstellt.
  • Das Unternehmen verkaufte seine Lizenzen an seltenen Erden in Norwegen für CHF 22 Millionen. Blackstone wird ihre Bergbaukonzessionen für in der Vergangenheit produzierende Gold- und Silberminen behalten und hat eine Rückkaufoption für diese Lizenzen. Die Gruppe hat auch eine Vereinbarung über 2% Lizenzgebühren bis 2030 abgeschlossen.
  • First Cobalt, ein Unternehmen an dem Blackstone Resources eine Beteiligung besitzt, gab positive Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für deren Kobaltraffinerie bekannt.

Ausblick für das zweite Halbjahr 2020 und darüber hinaus

  • Das Interesse an Blackstones proprietärer und patentierter Batterietechnologie nimmt weltweit weiter zu. Wir erwarten, dass wir eine Reihe von Meilensteinen für unser Batterietechnologiegeschäft erreichen werden.
  • Wir planen noch in diesem Jahr die gleichen Drucktechniken auf die Festkörperbatterien anzuwenden.
  • Die langfristigen Fundamentaldaten, die den Batterie-Metallmarkt stützen, werden stark bleiben: Es wird erwartet, dass die Verkäufe von Elektrofahrzeugen bis 2030 um das 30-fache von ihrem derzeitigen Niveau steigen werden.
  • Der Erfolg unseres Lithiumexplorationsprojekts in Chile ist ein grosser Erfolg für das Jahr 2020. Wir gehen davon aus, dass wir in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 mit Machbarkeitsstudien beginnen werden, bevor wir in Produktion gehen.

Blackstone Resources AG

Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf Batterietechnologie und den Batteriemetallmarkt. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Sie bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batterietechnologie und Batteriemetalle. Dies wird durch die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst, welche grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus hat Blackstone Resources ein Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren gestartet.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter: www.blackstoneresources.ch.

Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung.
Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen:
http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/


 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, DO&CO, Bawag, VIG, Telekom Austria, UBM, CA Immo, S Immo, Wienerberger, Zumtobel, Strabag, OMV, Porr, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner