Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Microsoft, IBM, Amazon, Coinbase, Harald Mahrer

26.01.2022, 12241 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Volatilität und Überraschungen (Express)

Außerdem ein Gespräch zum Wandel im Bankensystem.

 

Die Aktienmärkte sind geprägt von Volatilität vor dem heutigen Termin der US-Notenbank. Die Fed wird am Abend die nächsten Schritten für ihre Geldpolitik bekanntgeben. Daneben gibt es ein paar kleine Überraschungen, die erwähnenswert sind.

 

Schwerpunkt der Ausgabe ist ein Gespräch zur Digitalisierung im Banken- und Finanzsektor. Über die großen Technologietrends und den fundamentalen Wandel spricht der ehemalige Bundesbank-Vorstand Dr. Andreas Dombret.

 

An der Wall Street liegt der Fokus auf Microsoft, hier ist nachbörslich die neue Quartalsbilanz vorgelegt worden. Die “Aktie des Tages” ist diesmal die von BioNTech. Die hat ordentlich zugelegt.


 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.


Investment Briefing (00:02:32), 26.01.



Tech-Menetekel Microsoft und die beste Strategie für die Krise
26.1.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Anja Ettel und Holger Zschäpitz über die Börsen im Bann der Fed, das harte Los der Cloud-Aktien und die besten Websites für Börsenfans. Außerdem geht es um iShares Core MSCI World (WKN: A0HGV0), DB Xtrackers MSCI World (WKN: DBX1MW), iShares Edge MSCI World Momentum (WKN: A12ATF), iShares Edge MSCI World Minimum Volatility (WKN A1J781), iShares Edge MSCI World Quality (WKN A12ATE), iShares Edge MSCI World Value (WKN A12ATG), Fresenius Medical Care, Pfizer, Biontech, Cloudflare, Datadog, Zscaler, Crowdstrike, Snowflake, Atlassian und SentinelOne.

 

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App


Alles auf Aktien (00:15:35), 26.01.



“Schlägt IBM jetzt Amazon?” - Microsoft kassiert, wird rasiert und Angi explodiert
Episode #288 vom 26.01.2022

Der IWF macht seine Prognosen ohne American Express, VW macht seine Software mit Bosch und Tesla macht die produktivsten Autos der Welt. Außerdem will Shein an die Börse flüchten und der Bitcoin wieder mal Rendite züchten.


IBM (WKN: 851399) - nostalgischer Dividendenkönig oder das nächste große Ding in der Cloud?


Das Kanzleramt hat sie verloren, die Börse hat sie gefunden: Angi (WKN: A2H48X) liefert auch am Börsenparkett sauber ab.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 26.01.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:43), 26.01.



Börsentalfahrt: Es braucht einen Plan

Man weiß es, hat es aber vorsichtshalber verdrängt, dass es an der Börse auch bergab gehen kann. Um nicht die Nerven wegzuwerfen braucht jeder Anleger seinen längerfristigen Investmentplan. Wer keine Strategie hat, dem empfehle ich, sich die aktuelle Folge der GELDMEISTERIN anzuhören. Hier schlägt justETF.com-Experte Jan Altmann als Starterpaket für die Langfristanlage einen Mix aus verschiedenen ETFs vor, die die Weltwirtschaft möglichst genau abdecken. Das heißt spesengünstigen Indexfonds ohne Fondsmanager zu wählen, die in die unterschiedlichen, großen Wirtschaftsregionen investieren. Diese ETFs sollte man in seinem Depot entsprechend ihrem Anteil am weltweiten Bruttoinlandsprodukt gewichten. Bei der Wahl des ETFs empfiehlt Altmann vor allem auf Produkte zu setzen, die Indizes des Marktführers, dem Analysehaus MSCI folgen. Zu 28 Prozent würde der Experte auf ETFs setzen, die die Börsen in den USA abdecken, zum Beispiel ein ETF auf den S&P 500. Zu 24 Prozent sollte man ETFs wählen, die Europa breit abbilden. Das macht man zum Beispiel mit einem EuroSTOXX 600 oder einen MSCI Europe. Sechs Prozent sollten Japan abdecken, etwa mit einem Index auf den Nikkei 225 und ungefähr drei Prozent die Region Asian Pacific ohne Japan. Rund 39 Prozent würde er mit dem MSCI Emerging Markets dann noch in die Schwellenländer stecken. Den kleinen Rest könnte man stabilisierend in einen Gold-ETC stecken oder auch in Anleihen-ETF. Und wer gerne nachhaltig investieren möchte, sollte von Anfang an in nachhaltige Indexvarianten, die es vor allem für die entwickelten Märkte ebenso günstig und gut gib investieren. Diese Indizes haben das Kürzel SRI bei der Indexfamilie des Marktführers MSCI angehängt, bei anderen Index-Anbietern erkennt man sie meist an der Zusatzbezeichnung ESG. Den direkten Link zur entsprechenden Folge der GELDMEISTERIN findet ihr hier: 

 

 Viel Hörvergnügen!

 

Und  wenn ihr meine Podcasts Boersenminute und GELDMEISTERIN tatkräftig unterstützen wollt, dann votet doch bitte für mich beim aktuellen

 

Ö3-Podcastaward:

 

https://oe3.orf.at/podcastaward/stories/3020908/

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner keine  Haftung.

 

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

 

#Vermögen #ETF #Vorsorge #Portfolio #20er #Lanfristportfolio   #Finanzen #Geldanlage #veranlagen #Aktien #Exchange_Traded_Funds  # #Langfristanlage #Fed #Podcast  #GELDMEISTERIN #Investments #Börsenbewertung #Renten #Anleihen #Zinsen #Rückgang #SRI #ESG #MSCI #EuroSTOXX #S&P500 #Bruttoinlandsprodukt 

 

Foto Pixabay


Die Börsenminute (00:02:33), 26.01.



Marktbericht Di. 25.01.2022 - DAX stabilisiert sich nach Ausverkauf
DAX stabilisiert sich nach Ausverkauf - Heiko Thieme: Das sind großartige Chancen!

Der Dienstag war geprägt von einer zaghaften Erholung. 200 Punkte ging es in der Spitze über den Schluss vom Montag. Zu wenig, um das Hohelied der Schnäppchenjäger zu singen, aber genug, um nicht den Abgesang auf den DAX zu singen. Oder gar das Lied vom Tod zu spielen. (Schlusskurse Frankfurt: DAX +0,8 % bei 15.124 / MDAX +0,6 % bei 32.425) Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank, witterte sogar etwas Frühlingsluft, welche der ifo-Geschäftsklimaindex versprühte. Und Commerzbank Kollege Jörg Krämer sekundiert: "Die deutsche Wirtschaft wird sich kräftig erholen, wenn die Corona-Welle abebbt." Dass die Börse gelegentlich irrational agiert, zeigt sich nach den Zahlen von Home24. Der Online-Möbellieferant steigert den Umsatz um 26 %. Erwartet waren 28 - 32 %. Die Aktie rauscht 10 % nach unten. Ein typisches Schicksal eines Corona-Gewinners: In der Pandemie verzehnfacht, bei kleinen Abweichungen von der Erwartung aber gnadenlos abgestraft. Anleger wenden sich dann doch lieber der soliden Dickschiffen der Börse zu. IBM ist so ein Dampfer. Umsatz 6 % gesteigert. Nettogewinn nahezu verdoppelt. Das kommt gut an. IBM 5 % im Plus.


Börsenradio to go Marktbericht (00:12:53), 26.01.



Wolfgang Matejka: Überinterpretiert der Markt die Bedeutung der Fed Sitzung am Mittwoch?
Wolfgang Matejka: Überinterpretiert der Markt die Bedeutung der Fed Sitzung am Mittwoch?

Der Markt ist im Bann der Ukrainekrise und vor allem der Fed-Sitzung in dieser Woche. Interessant ist aber, dass nicht nur zinssensible Werte wie Tech-Aktien fallen, sondern auch der DAX und der ATX. Fondsmanager Wolfgang Matejka: "Es war ganz sicher auch eine Art: Das Silber noch schnell vom Tisch holen, bevor der Sturm kommt. Weil die Angst ja nicht an einem Tag endet, sondern man fragt, was könnte da noch passieren?" Alles fokussiert sich jetzt auf die Zinssitzung der Fed am Mittwochabend. Vieles, was da passieren könnte, ist doch bereits bekannt und eingepreist. Überinterpretiert der Markt also die Bedeutung der Sitzung am Mittwoch? Wie stark fällt die Ukrainekrise momentan ins Gewicht? Oder wirkt das vor allem bei den Energiepreisen? Wolfgang Matejka sieht bei einigen Sektoren jetzt besonderes Potenzial.

 

Mehr Informationen und Interviews: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


Wiener Börse Podcast (00:23:11), 26.01.



Turnaround möglich – Krypto-Woche: Coinbase & Block
Hot Best Episode 229 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir diese Woche täglich über ein heißes Thema aus dem Krypto-Umfeld. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Coinbase, US19260Q1076
Block (ex Square), US8522341036

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird präsentiert von BISON.
Mit BISON kannst Du in nur wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder Dir einen Sparplan anlegen. Das ganze zu fairen, transparenten Kondition und vor allem absolut seriös. Denn Bison ist ein Angebot der Börse Stuttgart.

 

Link: [Bison-App](https://bisonapp.com/register?utm_source=finanzen.net-de&utm_medium=coop-web&utm_campaign=podcast&utm_content=kryptowoche )


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:19), 26.01.



Wiener Börse Plausch #61: Bei Harald Mahrer nachgefragt, Richard Schenz gratuliert und zitiert

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #61 u.a. über die Idee einer Wiederinstallation eines Kapitalmarktbeautragen. Gefragt haben wir Harald Mahrer, zitiert haben wir einen Beitrag des legendären Kapitalmarktbeauftragten Richard Schenz, der heute Geburtstag hat. Weiters: Was Valneva gut gemacht hat, weiters Andritz, Amag, Lenzing und Testen, testen, testen.

 

Erwähnt werden:

 

 

_Die Jänner-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter ist Frequentis, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at _

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:10:38), 26.01.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update


 

Bildnachweis

1. Podcast



Aktien auf dem Radar:SBO, VIG, Strabag, Kapsch TrafficCom, Flughafen Wien, Palfinger, Erste Group, DO&CO, Andritz, Uniqa, FACC, Mayr-Melnhof, CA Immo, Cleen Energy, EVN, Frequentis, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Semperit, Immofinanz, S Immo, Delivery Hero, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, HelloFresh, Zalando, Rhoen-Klinikum.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Podcast


 Latest Blogs

» Wiener Börse am Feierstag zunächst stärker: Verbund, Do&Co und AT&S gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Verbund, UBM, Manz und Ibu-Tec

» BSN Spitout Wiener Börse: CA Immo, Andritz und Uniqa gehen über ihre MA100

» Österreich-Depots: Rosenbauer-Dividende eingelangt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 25.5.: Extremes zu AT&S, AUA und voestalpine

» PIR-News: Immofinanz, CA Immo, UBM, Valneva, AT&S, VIG, Agrana ... (Chri...

» Verbund mit wichtigem Vorstoss (Christian Drastil)

» Nachlese: AT&S awarded, RBI 10.000, S Immo Fragestunde, Broke und Br...

» Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und m...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Verbund, CA Immo und Telekom Austria ges...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2XFU5
AT0000A2QDR0

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Verbund macht Freude (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund mit klugem Doppelschlag und einer unentgeltlichen Werbung
    Börsen-Kurier: Warum Fabasoft, Frequentis und S&T auch in Deutschland notieren
    BSN Vola-Event HelloFresh
    BSN Vola-Event Zalando
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.55%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.61%
    Star der Stunde: FACC 1.88%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S Immo(1), Verbund(1), Strabag(1)