Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Brivo ernennt Ingo Meijer zum Leiter der europäischen Expansion des Unternehmens

20.01.2022
Bethesda, Md. (ots/PRNewswire) - Meijer wird die regionale Führungsrolle von Brivo bei intelligenten Gebäudetechnologien vorantreiben
Brivo – der weltweit führende Anbieter von cloudbasierten Zugangskontroll- und intelligenten Gebäudetechnologien, der vor kurzem eine endgültige Vereinbarung mit Crown PropTech Acquisition (NYSE: CPTK) abschloß – gab heute die Ernennung von Ingo Meijer zum Regional Director, Europe bekannt, um die europäische Expansion von Brivo voranzutreiben. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Sicherheitsbranche wird Ingo Meijer die Aktivitäten in der gesamten Region leiten, um das europäische Kundenwachstum zu beschleunigen und die weltweiten Umsatzerlöse zu steigern.
„Wir freuen uns, dass Ingo unser Brivo-Team in Europa zu einem Zeitpunkt leitet, an dem wir unsere Präsenz und unsere Investitionen in der Region schnell ausbauen", kommentierte Steve Van Till, Gründer und CEO von Brivo. „Internationales Wachstum hat für Brivo höchste Priorität, wenn wir dieses nächste Kapitel aufschlagen. Mit Ingos jahrzehntelanger Erfahrung in der Leitung globaler Teams wird seine Führung der Schlüssel zum Wachstum und zur Aufrechterhaltung unserer regionalen Dynamik sein."
Brivo hat derzeit über 200 Kunden in Europa und arbeitet mit über hundert Partnern auf dem gesamten Kontinent zusammen, wobei das Wachstum bei den Partnern im Jahr 2021 um 64 % stieg. Brivo baut Marketing, Vertrieb und technischen Support in mehreren Ländern der Region aus, um seine schnell wachsende Kunden- und Händlerbasis weiter zu unterstützen. Darüber hinaus geht Brivo davon aus, dass wir im Jahr 2022 in der Lage sein werden, unsere Data Residency-Services in Europa anzubieten, um unseren wachsenden europäischen Kundenstamm zu unterstützen und zu bedienen.
„Ich freue mich sehr, dass ich zu einem so bedeutenden Zeitpunkt für das Unternehmen und zu einem kritischen Zeitpunkt für die Cloud-Reise des europäischen Marktes zu Brivo stoße", sagte Meijer. „Wir befinden uns in einer Zeit, in der Cloud-basierte Systeme der On-Premise-Software den Rang ablaufen und Cloud-basierte Systeme schnell an Wert gewinnen. Die cloudbasierte, sichere Zugangsplattform von Brivo bietet die Gewähr für Gesundheit und Sicherheit sowie die von unseren Kunden benötigten Einblicke und Erfahrungen. Ich freue mich darauf, die europäische Präsenz von Brivo auszubauen und das Sicherheitsportfolio von mehr regionalen Kunden in die Cloud zu bringen."
Meijer war zuvor Geschäftsführer bei Wiek de Laat Prolians, einem Systemintegrator, und Vertriebsleiter für die Benelux-Länder, Großbritannien und Irland für Zutrittssysteme von ASSA ABLOY. Ingo wird in der Niederlassung von Brivo in Eindhoven arbeiten.
Informationen zu Brivo Brivo, Inc. hat vor über 20 Jahren die cloudbasierte Zutrittskontrolle und Smart-Spaces-Technologie geschaffen und ist nach wie vor weltweit führend in den Bereichen Gewerbeimmobilien, Mehrfamilienhäuser und große dezentrale Unternehmen. Das umfassende Produkt-Ökosystem und die offene API des Unternehmens bieten Unternehmen leistungsstarke digitale Tools, um die Automatisierung der Sicherheit zu erhöhen, die Erfahrungen von Angestellten und Mietern zu verbessern und die Sicherheit aller Menschen und Vermögenswerte in der bebauten Umgebung zu erhöhen. Die Plattform von Brivo für den Gebäudezugang ist heute die digitale Grundlage für die größte Zusammenstellung von Kundeneinrichtungen der Welt, die über 300 Millionen Quadratmeter in 42 Ländern umfasst. Am 10. November 2021 schloss Brivo eine endgültige Vereinbarung über den Zusammenschluss mit Crown PropTech Acquisitions (NYSE: CPTK), ab, der voraussichtlich im 2. Quartal 2022 abgeschlossen wird, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre und anderer Abschlussbedingungen. Die Fusion wird dazu führen, dass Brivo ein börsennotiertes Unternehmen an der New York Stock Exchange wird, das unter dem neuen Tickersymbol „BRVS" geführt wird. Weitere Informationen zur Transaktion finden Sie hier: www.brivo.com/about/investor-relations. Rechtlicher Haftungsausschluss: https://www.brivo.com/about/investor-relations/legal...
Diese Mitteilung dient ausschließlich zu Informationszwecken und wurde erstellt, um interessierten Parteien bei ihrer eigenen Bewertung eines möglichen Unternehmenszusammenschlusses (der „vorgeschlagene Unternehmenszusammenschluss") zwischen Brivo, Inc. („Brivo") und Crown PropTech Acquisition Corp. („Crown") und damit verbundenen Transaktionen und für keinen anderen Zweck.
Zukunftsorientierte Aussagen Diese Mitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der „Safe Harbor"-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie „schätzen", „planen", „projizieren", „prognostizieren", „beabsichtigen", „werden", „erwarten", „vorhersehen", „glauben", „anstreben", „anvisieren" oder ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder andeuten oder die keine Aussagen über historische Sachverhalte sind. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen zu Schätzungen und Prognosen von Finanz- und Leistungskennzahlen, Prognosen zu Marktchancen und Marktanteilen, Erwartungen und Zeitplan in Bezug auf kommerzielle Produkteinführungen, potenzielle Vorteile des geplanten Unternehmenszusammenschlusses und der potenzielle Erfolg der Markteinführungsstrategie von Brivo sowie Erwartungen in Bezug auf die Bedingungen und den Zeitplan des geplanten Unternehmenszusammenschlusses. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen, unabhängig davon, ob sie in dieser Mitteilung genannt werden oder nicht, sowie auf den aktuellen Erwartungen des Managements von Brivo und Crown und sind keine Vorhersagen über die tatsächliche Leistung. Diese zukunftsgerichteten Aussagen dienen lediglich der Veranschaulichung und sind nicht als Garantie, Zusicherung, Vorhersage oder endgültige Aussage über Tatsachen oder Wahrscheinlichkeiten gedacht und dürfen von keinem Investor als solche angesehen werden. Die tatsächlichen Ereignisse und Umstände sind schwierig oder unmöglich vorherzusagen und werden von den Annahmen abweichen. Viele tatsächliche Ereignisse und Umstände liegen außerhalb des Einflussbereichs von Brivo und Crown. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, einschließlich Änderungen der in- und ausländischen Geschäfts-, Markt-, Finanz-, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen; der Unfähigkeit der Parteien, den geplanten Unternehmenszusammenschluss erfolgreich oder rechtzeitig zu vollziehen, einschließlich des Risikos, dass erforderliche behördliche Genehmigungen nicht erteilt werden, sich verzögern oder unvorhergesehenen Bedingungen unterliegen, die sich nachteilig auf das kombinierte Unternehmen oder die erwarteten Vorteile des geplanten Unternehmenszusammenschlusses auswirken könnten, oder dass die Zustimmung der Aktionäre von Crown oder Brivo nicht eingeholt wird; das Fehlen einer Bewertung durch eine dritte Partei bei der Entscheidung, ob der geplante Unternehmenszusammenschluss weiterverfolgt werden soll oder nicht; das Ausbleiben der erwarteten Vorteile aus dem geplanten Unternehmenszusammenschluss; Risiken im Zusammenhang mit der Ungewissheit der prognostizierten Finanzinformationen in Bezug auf Brivo; das Risiko, dass die Bedingungen für die Finanzierung des geplanten Unternehmenszusammenschlusses nicht erfüllt oder aufgehoben werden; die Auswirkungen der Ankündigung oder der Anhängigkeit des geplanten Unternehmenszusammenschlusses auf die Geschäftsbeziehungen, die Leistung und das Geschäft von Brivo im Allgemeinen; Risiken, dass der geplante Unternehmenszusammenschluss die aktuellen Pläne von Brivo stört und potenzielle Schwierigkeiten bei der Bindung der Angestellten von Brivo als Folge des geplanten Unternehmenszusammenschlusses; die Fähigkeit, Geschäftspläne, Prognosen und andere Erwartungen nach dem Abschluss des geplanten Unternehmenszusammenschlusses umzusetzen und zusätzliche Chancen zu identifizieren und zu realisieren; die Fähigkeit von Brivo, Kunden zu gewinnen und zu halten; die Fähigkeit des kombinierten Unternehmens, Up-Selling und Cross-Selling an Kunden zu betreiben, einschließlich des Erfolgs der Entwicklungsprogramme der Kunden von Brivo, die die zukünftigen Umsatzerlöse antreiben werden; die Fähigkeit des kombinierten Unternehmens, effektiv zu konkurrieren und seine Fähigkeit, das Wachstum zu managen; die Höhe der Rücknahmeanträge der öffentlichen Anteilseigner von Crown; die Fähigkeit von Crown oder des kombinierten Unternehmens, Aktien oder aktiengebundene Wertpapiere in Verbindung mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss oder in der Zukunft auszugeben; das Ergebnis möglicher Rechtsstreitigkeiten, staatlicher und behördlicher Verfahren, Untersuchungen und Ermittlungen; das Risiko, dass die Wertpapiere des kombinierten Unternehmens nicht für die Notierung an der New Yorker Börse zugelassen werden oder, falls sie zugelassen werden, dass eine solche Notierung aufrechterhalten wird; und die Faktoren, die im endgültigen Prospekt von Crown vom 8. Februar 2021, im Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 30. Juni 2021 endende Quartal vom 16. August 2021 und im Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 30. September 2021 endende Quartal vom 12. Oktober 2021 erörtert werden, und die vorläufige Aktionärsinformation bzw. dem vorläufigen Prospekt von Crown in Bezug auf den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss vom 22. Dezember 2021, jeweils unter der Überschrift „Risikofaktoren", sowie andere Dokumente von Crown, die bei der Securities and Exchange Commission („SEC") eingereicht wurden oder noch eingereicht werden. Sollte sich eines dieser Risiken verwirklichen oder sollten sich die Annahmen des Unternehmens als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Es kann zusätzliche Risiken geben, die weder Crown noch Brivo derzeit kennen oder die Crown und Brivo derzeit für unwesentlich halten, die ebenfalls dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen. Darüber hinaus spiegeln zukunftsgerichtete Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Crown und Brivo hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Zeitpunkt dieser Mitteilung wider. Crown und Brivo gehen davon aus, dass zukünftige Ereignisse und Entwicklungen dazu führen werden, dass sich die Einschätzungen von Crown und Brivo ändern werden. Obwohl Crown und Brivo sich entscheiden können, diese zukunftsgerichteten Aussagen irgendwann in der Zukunft zu aktualisieren, lehnen Crown und Brivo ausdrücklich jegliche Verpflichtung dazu ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht so verstanden werden, dass sie die Einschätzungen von Crown und Brivo zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Datum dieser Mitteilung wiedergeben. Dementsprechend sollte niemand sich übermäßig auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen.
Weitere Informationen über den geplanten Unternehmenszusammenschluss und wo sie zu finden sind Der geplante Unternehmenszusammenschluss wird den Aktionären von Crown zur Entscheidung vorgelegt. Crown hat bei der SEC eine Registrierungserklärung auf Formular S-4 (die „Registrierungserklärung") eingereicht, die eine vorläufige Aktionärsinformation enthält und, sobald verfügbar, eine endgültige Aktionärsinformation enthalten wird, die an die Aktionäre von Crown im Zusammenhang mit der Einwerbung von Stimmrechtsvollmachten für die Abstimmung durch die Aktionäre von Crown im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss und anderen Angelegenheiten, wie in der Registrierungserklärung beschrieben, verteilt wird, sowie den Prospekt für das Angebot der Wertpapiere, die an die Aktionäre von Brivo im Zusammenhang mit dem Abschluss des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses ausgegeben werden sollen. Nachdem die Registrierungserklärung für wirksam erklärt wurde, wird Crown eine endgültige Aktionärsinformation und andere relevante Dokumente an seine Aktionäre zum Stichtag der Abstimmung über den geplanten Unternehmenszusammenschluss versenden. Aktionären von Crown und anderen interessierten Personen wird empfohlen, die vorläufige Aktionärsinformation bzw. das vorläufige Prospekt und alle Änderungen dazu sowie, sobald verfügbar, die endgültige Aktionärsinformation bzw. das endgültige Prospekt im Zusammenhang mit der Einwerbunb von Stimmrechtsvollmachten für die außerordentliche Aktionärsversammlung von Crown zu lesen, die unter anderem zur Genehmigung des geplanten Unternehmenszusammenschlusses abgehalten werden soll, da diese Dokumente wichtige Informationen über Crown, Brivo und den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten werden. Aktionäre können auch ein Exemplar der vorläufigen Aktionärsinformation oder, sobald verfügbar, die endgültige Aktionärsinformation sowie andere bei der SEC eingereichte Dokumente in Bezug auf den geplanten Unternehmenszusammenschluss und andere bei der SEC eingereichte Dokumente von Crown kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov erhalten oder eine Anfrage an 667 Madison Avenue, 12th Floor, New York, NY 10065, zu Händen: Nikki Sacks senden.
EINE ANLAGE IN DIE HIER BESCHRIEBENEN WERTPAPIERE WURDE WEDER VON DER SEC ODER EINER ANDEREN AUFSICHTSBEHÖRDE GENEHMIGT ODER ABGELEHNT, NOCH HAT IRGENDEINE BEHÖRDE DIE VORZÜGE DES ANGEBOTS ODER DIE RICHTIGKEIT ODER ANGEMESSENHEIT DER HIERIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN BEURTEILT ODER BESTÄTIGT. JEDE GEGENTEILIGE DARSTELLUNG IST STRAFBAR.
Teilnehmer an der Einwerbung Crown, Brivo und einige ihrer jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten und anderen Mitglieder des Managements, Angestellten und Berater können nach den Regeln der SEC als Teilnehmer an der Einwerbung von Stimmrechtsvollmachten von Crown-Aktionären im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss betrachtet werden. Informationen zu den Personen, die gemäß den SEC-Vorschriften als Teilnehmer an der Einwerbung von Crown-Aktionären im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss angesehen werden können, sind in der Registrierungserklärung enthalten. Weitere Informationen über die Directors und Executive Officers von Crown finden Sie im endgültigen Prospekt von Crown vom 8. Februar 2021, der am 10. Februar 2021 bei der SEC eingereicht wurde. Zusätzliche Informationen zu den Teilnehmern an der Stimmrechtsvertretung und eine Beschreibung ihrer direkten und indirekten Interessen werden in der Aktionärsinformation bzw. dem Prospekt enthalten sein, sobald diese verfügbar sind. Aktionäre, potenzielle Investoren und andere interessierte Personen sollten die Aktionärsinformation bzw. den Prospekt sorgfältig lesen, sobald sie verfügbar sind, bevor sie Stimm- oder Anlageentscheidungen treffen. Sie können kostenlose Kopien dieser Dokumente bei den oben genannten Quellen erhalten.
Kein Angebot bzw. keine Aufforderung Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Stimmabgabe oder Zustimmung dar, noch erfolgt ein Verkauf von Wertpapieren in einer Jurisdiktion, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Jurisdiktion ungesetzlich wäre.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1690356/Brivo_Logo.jpg
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

SportWoche Podcast S1/06: Plausch mit Andi Ogris u.a. über Polster, Schinkels, Kristan, Geniales & Versemmeltes sowie Ogris Debris


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, Frequentis, Polytec Group, Uniqa, Österreichische Post, DO&CO, AT&S, RBI, Porr, Marinomed Biotech, Addiko Bank, AMS, Andritz, Cleen Energy, Lenzing, SBO, Semperit, Wienerberger, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, ATX, Qiagen, SAP, Deutsche Telekom, Deutsche Post, Infineon, Continental, Hannover Rück.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28S90
AT0000A2CMW1
AT0000A2SL24

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Am Freitag Verbund, Wienerberger und Post gut erwischt (Depot Kommentar)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(1)
    Nachlese: Rätsel Erste Group, Rätsel UIAG, Rechen-Rätsel, Andi Ogris Antworten
    Star der Stunde: EVN 0.88%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: voestalpine(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.47%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AT&S(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 3.01%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Uniqa(1), OMV(1), Fabasoft(1), AT&S(1)