Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





BYD und die Lateinamerikanische Energieorganisation (OLADE) gehen strategische Kooperation zur Förderung der Elektromobilität ein

06.12.2023, 7241 Zeichen

BYD Ecuador (im Folgenden „BYD“ genannt) und die Lateinamerikanische Energieorganisation (OLADE) haben die Unterzeichnung einer interinstitutionellen Kooperationsvereinbarung zur Förderung der Elektromobilität in Lateinamerika und in der Karibik gemeldet.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231206847816/de/

BYD and OLADE Form Strategic Partnership (Left:Executive Secretary of OLADE, Andrés Rebolledo Smitmans;Right:Country Manager of BYD Ecuador, Jorge Burbano) (Photo: Business Wire)

BYD and OLADE Form Strategic Partnership (Left:Executive Secretary of OLADE, Andrés Rebolledo Smitmans;Right:Country Manager of BYD Ecuador, Jorge Burbano) (Photo: Business Wire)

OLADE, unter der Leitung des Executive Secretary Andrés Rebolledo Smitmans, und BYD, vertreten durch den Country Manager Jorge Burbano von BYD Ecuador, unterzeichneten die Vereinbarung und bekräftigten damit ihr gemeinsames Engagement, in der Region die Nutzung von Elektrofahrzeugen zu fördern und die Energiewende voranzubringen.

Die 1973 gegründete Organisation OLADE ist eine geachtete Organisation für die zwischenstaatliche Zusammenarbeit, die sich für die Förderung der Energieintegration, -entwicklung und -einsparung in Lateinamerika und in der Karibik einsetzt. BYD ist ein 1995 gegründetes, führendes Technologieunternehmen, das sich auf Innovationen in verschiedenen Sektoren wie Automotive, Elektronik, Schienenverkehr und neue Energien konzentriert.

Die in der Vereinbarung festgehaltene Zusammenarbeit umfasst wichtige Elemente wie die Förderung nachhaltiger Mobilität, die Durchführung von Workshops und die Bereitstellung von Fachschulungen über Elektromobilität. Diese Initiativen richten sich sowohl an den öffentlichen als auch an den privaten Sektor, an den Hochschulbereich, Berufsverbände und die Zivilgesellschaft in Lateinamerika und in der Karibik. Zudem wird die Kooperation auch Besuche vor Ort und technische Präsentationen in Einrichtungen der OLADE für Hochschulen, Technologiezentren, Bildungseinrichtungen, Innungen und ähnliche Organisationen beinhalten, die sich besonders mit dem Thema Elektromobilität befassen. Darüber hinaus werden die Fahrzeuge von BYD im Einklang mit den Arbeitsplänen der OLADE in deren Elektromobilitätsstudien eingesetzt und mit deren Arbeitsplänen abgestimmt.

BYD wird bei dieser Zusammenarbeite einen wichtigen Beitrag leisten, indem das Unternehmen ein Elektrofahrzeug der Modellreihe TANG EV und eine geeignete Ladestation zur Verfügung stellt. Diese Ausrüstung wird dazu genutzt werden, die elektrische Infrastruktur und die Reichweite des Fahrzeugs zu demonstrieren, was beides die Vorteile von Elektrofahrzeugen unterstreicht.

Jorge Burbano, Country Manager von BYD Ecuador, äußerte sich zu der Kooperation wie folgt: „Wir fühlen uns wirklich sehr geehrt, mit der OLADE zusammenzuarbeiten und unser Know-how aus den Bereichen Elektromobilität und Energielösungen einzubringen. Unsere gemeinsame Mission ist sehr wichtig: Wir wollen CO2-Emissionen senken und zu den weltweiten Bemühungen beitragen, die Erderwärmung um 1 Grad zu reduzieren. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit als Leuchtturmprojekt für Wissenstransfer und Forschung dienen und die nachhaltige Entwicklung und Energiesicherheit in der Region fördern wird.“

Andrés Rebolledo, Executive Secretary der OLADE, hob hervor, wie bedeutend das jüngste Abkommen als zentrales Bekenntnis zur regionalen Energieintegration und -kooperation zum Nutzen der 27 OLADE-Mitgliedsländer sei. Er wies auch darauf hin, wie wichtig der Übergang zu einer nachhaltigen Vision in Lateinamerika und in der Karibik sei, und sprach sich für eine langfristige Perspektive bei der Energieintegration aus. Dieser Meilenstein bringt eine bemerkenswerte Zusammenarbeit der beiden Organisationen zum Ausdruck, die sich für eine sauberere, nachhaltigere Zukunft der Region einsetzen. Sie konzentriert sich auf vorrangige Bereiche wie die Elektrifizierung der Mobilität und die Aus- und Weiterbildung im Bereich der nachhaltigen Mobilität, und bietet die Möglichkeit, konkrete Vereinbarungen zur Umsetzung von Projekten zu treffen, die auf die gemeinsamen Ziele ausgerichtet sind.

Mit dieser Vereinbarung bekräftigen BYD und OLADE ihr Engagement für die Energieintegration und -kooperation in der Region zum Nutzen der Mitgliedsländer. Die enge Zusammenarbeit und die Umsetzung gemeinsamer Projekte hat zum Ziel, in der Region eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und die Nutzung der Energieressourcen sowie das Transportwesen durch saubere Energiequellen zu optimieren.

Über BYD

BYD ist ein multinationales Hightech-Unternehmen, dessen Ziel es ist, durch die Nutzung von technologischen Innovationen die Lebensqualität von Menschen zu verbessern. Im Jahr 1995 wurde BYD als Hersteller von wiederaufladbaren Batterien gegründet und verfügt heute über ein breites Spektrum an Geschäftsfeldern, darunter Automobil, Schienenverkehr, neue Energien und Elektronik, sowie mehr als 30 Industrieparks in China, den USA, Kanada, Japan, Brasilien, Ungarn und Indien. Von der Energieerzeugung und -speicherung bis hin zu Anwendungsgebieten stellt BYD emissionsfreie Energielösungen bereit, die die globale Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringern. Mit seinem Segment der Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzepten ist BYD heute auf 6 Kontinenten, über 70 Ländern und Regionen sowie mehr als 400 Städten präsent. Das an den Börsen in Hongkong und Shenzhen notierte Unternehmen ist bekannt als ein Fortune Global 500-Unternehmen, das Innovationen für eine grünere Welt bereitstellt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bydglobal.com.

Über BYD Auto

BYD Auto wurde 2003 gegründet und ist die Automobil-Tochtergesellschaft von BYD, einem multinationalen High-Tech-Unternehmen, das sich der Nutzung technologischer Innovationen für eine bessere Lebensqualität verschrieben hat. Mit dem Ziel vor Augen, den grünen Wandel des globalen Verkehrssektor zu beschleunigen, fokussiert sich BYD auf die Entwicklung von reinen Elektrofahrzeugen und von Plug-In-Hybridfahrzeugen. Das Unternehmen beherrscht die Kerntechnologien der gesamten Produktionskette von Fahrzeugen mit alternativer Antriebstechnik, wie Batterien, Elektromotoren, elektronische Steuerungen und Halbleiter für die Automobilindustrie. In den vergangenen Jahren wurden bedeutende technologische Fortschritte erzielt, z. B. die Entwicklung der Blade-Batterie, der DM-i-Superhybridtechnologie, der e-Plattform 3.0, der CTB-Technologie, der e4-Plattform, des BYD DiSus Intelligent Body Control System sowie des DMO-Superhybridsystem. Das Unternehmen ist der erste Automobilhersteller der Welt, der die Produktion von Fahrzeugen, die mit fossilen Kraftstoffen betrieben werden, eingestellt und stattdessen komplett auf Elektrofahrzeuge umgestellt hat. Seit zehn Jahren ist es beim Absatz von Pkw mit alternativer Antriebstechnik in China führend.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart Folge #94: Welche Themen CEOs auf der Agenda haben (Josef Obergantschnig)


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Deutsche Post, BMW.


Random Partner

Croma
Croma Pharma® ist ein österreichisches Familienunternehmen mit Sitz in Leobendorf. Das Unternehmen ist auf die industrielle Fertigung von Hyaluronsäure-Spritzen spezialisiert und zählt in diesem Bereich europaweit zu den führenden Experten. Das Unternehmen setzt mit eigenen Marken auf die Wachstumssparte der minimalinvasiven ästhetischen Medizin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner