Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





CABOT ERWEITERT SEIN PORTFOLIO AN WELTKLASSE-GOLFDESTINATIONEN MIT DEM ERWERB VON CASTLE STUART IN SCHOTTLAND

29.06.2022, 7585 Zeichen
Toronto (ots/PRNewswire) - Gefeierter kanadischer Entwickler kündigt erstes europäisches Projekt an
Cabot,, der Entwickler und Betreiber von Golf-Resort-Gemeinschaften mit Masterplan, gibt den Erwerb von Castle Stuart in den schottischen Highlands bekannt. Das Herzstück des kultigen Anwesens, das bald unter dem Namen Cabot Highlands bekannt sein wird, ist Castle Stuart Golf Links, das von Golf Digest und Golf Magazine zu den 100 besten Golfplätzen der Welt gezählt wird. Wie alle Cabot-Immobilien wird auch Cabot Highlands eine atemberaubende Umgebung, Weltklasse-Golf, aufregende Immobilienmöglichkeiten und außergewöhnlichen Service bieten.
„Castle Stuart gilt seit seiner Eröffnung vor dreizehn Jahren als Benchmark für außergewöhnliches schottisches Golf. Es ist uns eine Ehre, das Land zu verwalten und die ursprüngliche Vision für das Grundstück weiterzuführen", sagte Ben Cowan-Dewar, CEO und Mitbegründer von Cabot. „Unser Ziel ist es, unvergessliche Erinnerungen an magischen Orten zu schaffen, und es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die beeindruckender sind als die schottischen Highlands."
Castle Stuart liegt nur fünf Minuten vom Flughafen Inverness entfernt und in Fahrdistanz zu einigen der berühmtesten Golfplätze der Region, darunter Royal Dornoch, Nairn, Brora und Skibo Castle, und ist Teil des reichen Golfangebots in den schottischen Highlands. Die Strecke führt entlang der Küste des Moray Firth und bietet Panoramablicke und bekannte Wahrzeichen wie die Kessock Bridge und den Leuchtturm von Chanonry. Die von den verstorbenen Mark Parsinen und Gil Hanse entworfene zerklüftete Naturlandschaft von Castle Stuart kann als Rückbesinnung auf das Golfspiel von einst bezeichnet werden. Der Platz bietet Löcher, die auf der einen Seite vom Wasser und auf der anderen Seite von Steilküsten eingerahmt werden, mit zerklüfteten Fairway-Konturen und unendlich geformten Grüns, die auf Klippen direkt über dem Meer zu thronen scheinen. Das Anwesen verfügt auch über ein vom Art-Deco inspiriertes Clubhaus, eine Übungsanlage und ein Putting Green. Ein neuer Kurzplatz kann bereits bespielt werden und soll in der Saison 2023 eröffnet werden.
Cabot plant den Bau eines zweiten Golfplatzes, der vom renommierten Golfplatzarchitekten Tom Doak entworfen wurde. Der Platz befindet sich auf einem unberührten Stück Land und wird rund um das 400 Jahre alte Schloss von Castle Stuart angelegt. Der Platz wird natürliche Konturen aufweisen, sich durch Hänge und weitläufiges offenes Land schlängeln und mehrere Löcher entlang des Wassers haben. Die Planung des Kurses beginnt im Herbst 2022, der Baubeginn ist für 2023 und die Eröffnung für 2024 geplant.
„Ich bin begeistert, mit Ben Cowan-Dewar und dem Cabot-Team zusammenzuarbeiten", sagte Tom Doak, Architekt. „Wir sind seit Jahren auf der Suche nach dem perfekten Reiseziel. Unser Ziel ist es, ein unverwechselbares schottisches Golferlebnis zu schaffen, das Spieler aller Spielstärken anspricht, mit einem authentischen Golfplatz im Links-Stil, der die Golflöcher in den Mittelpunkt stellt."
Immobilien werden ein wichtiger Bestandteil der Gemeinde sein, deren Verkauf voraussichtlich 2023 beginnen wird. Das alte Anwesen wird Cottages mit gehobenem, modernem Touch bieten, die von der verführerischen Landschaft Schottlands inspiriert sind. Wenn die Hauseigentümer nicht anwesend sind, stehen ihre Häuser als luxuriöse Unterkünfte für Gäste zur Verfügung. Das Cabot Highlands-Gebäude wird mit Einzelhandelsgeschäften, Restaurants und gemeinschaftlichen Treffpunkten ausgestattet sein. Neben dem Golfsport bietet das Reiseziel eine unglaubliche Naturschönheit und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Angeln, Falknerei, Reiten und vieles mehr. Die nahe gelegene Stadt Inverness ist nur zehn Minuten entfernt und bietet die Möglichkeit, die lebendige schottische Kultur mit ihren Märkten aus der viktorianischen Zeit, Kathedralen, Museen und Restaurants zu erleben. In der Region um Inverness befinden sich auch einige der besten Whisky-Brennereien Schottlands, von denen viele das ganze Jahr über Führungen und Verkostungen anbieten.
„Ich könnte mir keinen besseren Partner als Cabot vorstellen, um unser nächstes Kapitel zu leiten. Die Arbeit, die in Cabot Cape Breton auf den Golfplätzen und in der Gemeinde geleistet wurde, spricht für sich selbst, und ich weiß, dass unser geliebter Gründer, Mark Parsinen, stolz auf die Pläne wäre, die vor uns liegen, um seine ursprüngliche Vision für das Reiseziel zu verwirklichen", so Stuart McColm, General Manager von Castle Stuart und den künftigen Cabot Highlands. „Dies ist nicht nur eine wichtige Nachricht für den Golfsport, sondern auch ein wichtiger Impuls für die regionale Wirtschaft in den Highlands"
Cabot Highlands ist die perfekte Ergänzung zu Cabots wachsendem Portfolio an Luxusimmobilien, die von Weltklasse-Golfplätzen umgeben sind. Die Kollektion umfasst das preisgekrönte Cabot Cape Breton in Nova Scotia, das Cabot Saint Lucia, das Anfang 2023 eröffnet werden soll, und das Cabot Revelstoke, das in British Columbia entsteht. Cabot gab kürzlich den Erwerb seines ersten US-Grundstücks in Florida bekannt, das bald unter dem Namen Cabot Citrus Farms bekannt sein wird. Jede Cabot-Immobilie basiert auf einem ausgeprägten Sinn für den Ort und der Philosophie, dass wahrhaft großartige Landschaften den Test der Zeit bestehen werden. Das Land eines Cabot-Grundstücks diktiert, wie die Fairways verlaufen, wo die Grüns liegen und wie die Häuser in Harmonie inmitten der unberührten Natur leben sollen.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.thecabotcollection.com.
Über Cabot Highlands:
Cabots erstes europäisches Projekt, Cabot Highlands, befindet sich in den schottischen Highlands und wird Weltklasse-Golf, Boutique-Unterkünfte und Luxusimmobilien umfassen. Cabot Highlands liegt nur fünf Minuten vom Flughafen Inverness entfernt und verfügt über Castle Stuart Golf Links, die von Golf Digest und Golf Magazine zu den 100 besten Golfplätzen der Welt gezählt werden, ein vom Art-Deco-Stil inspiriertes Clubhaus, eine Übungsanlage, ein Putting Green und einen neuen Kurzplatz, der in der Saison 2023 eröffnet werden soll. Ein zweiter, vom renommierten Golfplatzarchitekten Tom Doak entworfener Platz soll 2024 fertiggestellt werden. Neben dem Golfsport bietet das Reiseziel eine unglaubliche Naturschönheit und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Angeln, Falknerei, Reiten und vieles mehr. Die nahe gelegene Stadt Inverness ist nur zehn Minuten entfernt und bietet die Möglichkeit, die lebendige schottische Kultur mit ihren Märkten aus der viktorianischen Zeit, Kathedralen, Museen und Restaurants zu erleben.
Über Cabot:
Cabot ist der Entwickler und Betreiber von luxuriösen Wohn-, Resort- und Golfanlagen. Das Portfolio umfasst das preisgekrönte Cabot Cape Breton in Nova Scotia, das Cabot Saint Lucia Resort, das 2023 eröffnet werden soll, und das Cabot Revelstoke in British Columbia. Cabot hat kürzlich den Erwerb seines ersten US-Grundstücks in Central West Florida bekannt gegeben, das bald als Cabot Citrus Farms bekannt sein wird. Cabot baut weiterhin auf ein Erbe von Exzellenz im Golfsport, luxuriösen Wohnangeboten und Boutique-Resort-Lifestyle in jedem einzelnen Anwesen, wo Eigentümer und Gäste exklusiven Zugang zu zielspezifischen Erfahrungen und einer unvergleichlichen Servicequalität haben.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1847364/Cabot_11th_Hole_... n_Chisholm.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1847365/Cabot_9th_Green_... _Szurley.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1847366/Cabot_Hole_14_Cr... Chisholm.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1847367/Cabot_Highlands_... lack_Logo.jpg

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler


 

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A2SST0
AT0000A2WV18

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), Petro Welt Technologies(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%