Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Cleen Energy stellt Umsatz- und Ergebniswachstum in Aussicht

28.09.2020

Die Cleen Energy AG rechnet mit einem Plus bei Umsatz und Ergebnis: Das Unternehmen geht von mindestens 30 Prozent Umsatzwachstum (VJ vorläufiger 3,34 Mio. Euro) auf rund 4,342 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2020 aus. Wie das Unternehmen mitteilt, wird aufgrund der größeren und längeren Projektdurchlaufzeiten in Zukunft anstatt des Umsatzes die Betriebsleistung kommuniziert, diese umfasst Umsatz sowie halbfertige Projekte (bewertet zu Herstellkosten). Ebenfalls geht der Vorstand von einer positiven Entwicklung des EBITDA aus, dieses soll sich von -1,27 Mio. Euro vorläufig VJ um mindestens 50 Prozent auf zumindest -0,639 Mio. Euro verbessern. Gleichzeitig werde dieses Jahr erstmal die KPI AUM (Assets under Management) miteinbezogen und soll mindestens 3,0 Mio. Euro betragen. Diese würde alle Anlagen der Gesellschaft und deren Tochtergesellschaften darstellen, die im Rahmen des Contracting Modells errichtet und während der Vertragslaufzeit, von 20 bis 40 Jahren, für den Kunden betrieben werden. Gleichzeitig erwirtschaftet Cleen Energy mit diesen Anlagen langfristige Erträge.

Das neue Leistungsportfolio, das neben LED und Photovoltaik nun Elektromobilität, Wärmepumpen, Energiespeicher und dezentrale Stromnetze beinhaltet, würde es erlauben trotz einem Quartal Stillstand durch die Covid19 Pandemie weiter zu wachsen, wie das Unternehmen mitteilt. Speziell das firmeneigene Contracting Modell, bei dem die Cleen Energy für Kunden die Anlagen plant, finanziert, errichtet und 20 bis 40 Jahre betreibt, sei für einen signifikanten Teil des Wachstums verantwortlich.

Die Gesellschaft weist darauf hin, dass ab 2020 ein Konzernabschluss erstellt wird, der die konsolidierten Ergebnisse nach IFRS darlegen wird und andere Zahlen beinhalten kann.


 

Bildnachweis

1. Cleen Energy Transaktionsanwalt Oberhammer , (© diverse photaq)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Cleen Energy Transaktionsanwalt Oberhammer, (© diverse photaq)