Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Comeback-Zuschuss: Dreharbeiten für Film- und TV-Produktionen in Österreich weiter möglich

17.06.2021
Wien (OTS) - Der Fachverband der Film- und Musikwirtschaft begrüßt ausdrücklich die heute, Donnerstag, bekanntgegebene Verlängerung des Comeback-Zuschusses für Film- und TV-Produktionen durch Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.
„Dieser Zuschuss sichert die weiter bestehenden Risken durch COVID-19 ab. Mit seiner Einführung im Frühjahr 2020 war Österreich europaweit federführend. Der Erfolg des Zuschusses wird durch die zahlreichen Filmprojekte, die seit seiner Einführung trotz der schwierigen Begleitumstände realisiert werden konnten, eindrucksvoll belegt. Die Verlängerung des Zuschusses ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass in Österreich über den 30. Juni 2021 hinaus Filme und TV-Produktionen gedreht werden können“, betont Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Obmann des Fachverbandes der Film- und Musikwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).
Der Filmbranche ist es gelungen, die Voraussetzungen für eine Verlängerung des Comeback-Zuschusses klar zu formulieren und dank der konstruktiven Zusammenarbeit der beteiligten Ressorts konnten rasch die notwendigen Adaptierungen vorgenommen werden.
„Damit schaffen Staatssekretärin Andrea Mayer und Bundesministerin Margarete Schramböck eine entscheidende Basis für die Arbeit der gesamten österreichischen Filmwirtschaft, der 20.000 Filmschaffenden, die in dieser international erfolgreichen Kreativ-Branche tätig sind, und der 4.000 Filmproduzentinnen und -produzenten. Es kann jetzt weiter im Rahmen der geltenden COVID-Öffnungsverordnungen - ergänzt durch die [filmspezifischen brancheninternen Richtlinien] (https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/film... meback-arbeitskonzept-film-fernsehen.pdf) - auf rechtssicherer Basis weitergedreht werden“, so Dumreicher-Ivanceanu abschließend.(PWK309/HSP)
 

Aktien auf dem Radar:Uniqa, Erste Group, AT&S, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, AMS, Immofinanz, ATX, ATX TR, Pierer Mobility, Frequentis, Telekom Austria, DO&CO, Polytec Group, Heid AG, Verbund, Frauenthal, Cleen Energy, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, UBM, Siemens, Vonovia SE, SAP, Deutsche Post, adidas, Henkel, Covestro, MTU Aero Engines.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

wikifolio Financial Technologies AG

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2R952
AT0000A2PWT8
AT0000A2H9A6

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: CA Immo 1.07%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.63%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), FACC(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.18%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Strabag(4), S&T(2), FACC(1), voestalpine(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.18%, Rutsch der Stunde: EVN -0.73%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(3), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.76%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.93%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S&T(5), Agrana(1), RBI(1)
    ATX TR war heute im Frühgeschäft virtuell auf All-time-High-Niveau