Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





convention.group investiert in eigene Webinar-Software und erweitert Geschäftsfeld

14.07.2020
Perchtoldsdorf (OTS) - „Wir haben die unfreiwillige Pause im Corona-Shutdown kreativ und strukturell genutzt und die convention.group aufgerüstet“, sagt Beate Mehler, CEO der Werbeagentur ghost.company mit Büros in Perchtoldsdorf/Wien, München und Zürich.
„Die Zeichen der Zeit haben diesen Schritt logisch vorgegeben“, erklärt Mehler. „Unsere Webinar-Software kann in vielen Bereichen deutlich mehr als gängige Plattformen und bietet verschiedenste Möglichkeiten, die Kongressteilnehmer bequem und unkompliziert „zuhause“ zu erreichen. Zudem ist sie einfach zu handhaben, die Teilnehmer*innen können ohne Herunterladen zusätzlicher Plugins oder Webmeetingsoftware sofort beitreten. In Kombination mit den bestehenden Full-Service-Veranstaltungsleistungen der Gruppe bieten wir unseren Kunden so ein schlankes Inhouse-Hochleistungspaket, das alles kann, was heute von einer modernen Kongressveranstaltung erwartet wird“, sagt Unit-Leiterin Beate Mehler.
Zwtl.: Online-Kongresse, Hybrid-Veranstaltungen, Live-Streamings
Nach dem Corona-Restart entwickelte die convention.group mit Hochdruck maßgeschneiderte Veranstaltungskonzepte, die den Letztstand aller Corona-Veranstaltungsregelungen berücksichtigen.
Die neue Angebotspalette reicht von reinen Online-Kongressen, inklusive Betreuung und technischem Support bis hin zu sogenannten Hybrid-Veranstaltungen, die für einen Publikumsteil live vor Ort und für den anderen, meist größeren Teil, gestreamt werden. Auch eine E-Learning-Plattform mit Inhalten des Kongresses wird bei Bedarf eingerichtet. „Wir sind extrem flexibel. Egal, ob es sich um eine halbtägige Veranstaltung oder um einen 3-Tages-Kongress handelt“, sagt Mehler.
„Nächstes Ziel der convention.group ist die verstärkte Betreuung von Wirtschaftskongressen“, kündigt Beate Mehler an. „Es gibt am Markt nicht viele, die ihre Services aus einer Hand so umfassend anbieten können wie die convention.group nach diesem Innovationsschritt“, zeigt sich die Eventspezialistin optimistisch.
Zwtl.: Etablierter Full-Service-Kongressveranstalter
Die convention.group ist bereits seit über 20 Jahren am Markt und hat sich als eigenständig agierende Veranstaltungsunit der ghost.company mit der Durchführung von Kongressen vor allem im Gesundheitsbereich erfolgreich etabliert. Die Gruppe bietet von der Planung, Teilnehmer*innen-Verwaltung, Sponsoringakquise, Bewerbung sowie digitaler und Vor-Ort-Durchführung alle Veranstaltungsservices aus einer Hand.
Entsprechend dieser Philosophie eines „All-in-One“-Anbieters erhalten Kunden auch nur eine Ansprechperson für alle Belange zu ihrer Veranstaltung. „Nach unserer Erfahrung wird dieser kurze Informationsweg besonders geschätzt“, sagt Beate Mehler. Natürlich bedeutet das, dass nur „handverlesene Top-Berater*innen diesem Job gewachsen sind“, führt Mehler weiter aus. Die convention.group arbeitet daher seit vielen Jahren mit einem kontinuierlichen Team. „Die Coronakrise hat unser Team nicht verändert“, so Mehler.
Die convention.group ist aus der 1996 von der ghost.company mit Partner gegründeten Congress & Management GmbH hervorgegangen. Als eigenständig agierende Veranstaltungsunit der Werbeagentur ghost.company plant, organisiert und betreut die convention.group Kongresse, Fortbildungsveranstaltungen und Events im Full-Service. In den letzten 20 Jahren wurden ca. 300 Veranstaltungen durchgeführt, der Großteil davon im Gesundheitsbereich. Seit 2020 bietet die Unit mit eigenen Software- und Inhouse-Lösungen verstärkt Services im digitalen Veranstaltungs- und Webinar-Bereich sowie im Bereich Wirtschaftskongresse an. Weitere Informationen unter [www.conventiongroup.at] (http://www.conventiongroup.at/)
Die ghost.company ist eine Top-5-Werbeagentur in Österreich, die sich mit Standorten in Perchtoldsdorf bei Wien, München und Zürich auf Full-Service-Kommunikation in der DACH-Region spezialisiert hat. Das Unternehmen kreiert integrierte Werbekampagnen und verbindet die Bereiche klassische Werbung, Online und Dialogmarketing mit langjähriger Erfahrung. Die Agentur erzielt in Rankings regelmäßig Spitzenpositionen. Für die konsequente Erfolgsorientierung in ihrer strategischen Planung und konzeptionellen Kreativität wurden die Arbeiten der ghost.company vielfach ausgezeichnet. Als innovative Werbeagentur mit einer starken digitalen Unit betritt das Unternehmen gerne Neuland. Es gestaltet plattformübergreifende Inbound-Kampagnen, produziert Animationsfilme und realisiert klickstarke Suchmaschinen- und Social-Media-Kampagnen.
Die ghost.company und die convention.group sind inhabergeführt und haben Büros in Perchtoldsdorf/Wien, München und Zürich. Weitere Informationen unter [www.ghostcompany.com] (http://www.ghostcompany.com.at/)
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG, Deutsche Post, adidas, E.ON , Deutsche Telekom, Bayer, Münchener Rück, HeidelbergCement, Continental.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER