Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Creative Business Cup: Österreichisches Start-up plasticpreneur holt Gold bei internationalem Wettbewerb

30.06.2022, 4385 Zeichen
Wien/Kopenhagen (OTS) - Mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 45 Ländern ist der Creative Business Cup (CBC) in Kopenhagen einer der wichtigsten internationalen Wettbewerbe, um das Potenzial von innovativen und kreativen Start-ups aufzuzeigen.
Heuer ging die Auszeichnung für das beste Unternehmen an plasticpreneur. Das österreichische Social & Green Tech-Unternehmen hat zum Ziel, unterschiedlichsten Zielgruppen weltweit Zugang zu einfach bedienbaren und kleinen Recycling-Maschinen zu verschaffen. Damit ermöglicht das Unternehmen, Kunststoffverarbeitung und -recycling als Handwerk, das bis heute fast ausschließlich der Industrie vorbehalten ist. Österreich ist somit das einzige Land, das bereits zum zweiten Mal eine Goldmedaille beim CBC gewinnen konnte.
„Kreative und innovative Lösungen sind für den Standort Österreich von besonderer Bedeutung. Es freut mich daher besonders, dass die österreichischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer heuer den Wettbewerb für sich entscheiden konnten. Es zeigt, dass die heimischen Unternehmen nicht nur hervorragend aufgestellt sind, sondern auch wichtige Lösungen weltweit zur Verfügung stellen können. Damit positioniert sich Österreich erfolgreich als Innovationsstandort“, gratuliert Wirtschaftsminister Martin Kocher dem Sieger-Team plasticpreneur.
„Der Creative Business Cup präsentiert die besten Lösungsansätze von innovativen Start-ups. Wie das Team von plasticpreneur zeigt, nehmen österreichischen Unternehmen hier eine Vorreiterrolle auf europäischer Ebene ein. Herzliche Gratulation an das ganze Team zu diesem Erfolg. Als aws unterstützen wir innovative Unternehmen von der ersten Idee bis hin zum internationalen Markterfolg und freuen uns, dass wir auch plasticpreneur bereits auf ihrem Weg begleiten konnten“, sagt aws Geschäftsführer Bernhard Sagmeister.
Zwtl.: Zukunftsträchtiges und nachhaltiges Geschäftsmodell
Das Kärntner Unternehmen plasticpreneur hat im Rahmen des Förderungsprogramm aws First Inkubator seine Idee zu einem Geschäftsmodell entwickelt. Wurde danach mit Zuschuss-Förderungen unterstützt und nicht zuletzt konnte mit der Förderung aws Technologie-Internationalisierung ein Proof of Concept für Einsatzszenarien in Uganda geschaffen werden. Aktuell hat das Unternehmen bereits Kundinnen und Kunden in 70 Ländern auf 6 Kontinenten, stellt eine Reihe von Maschinen in Österreich her und beschäftigt ein Team von 11 Personen. Aufgrund des innovativen, zukunftsträchtigen und nachhaltigen Geschäftsmodells wurde plasticpreneur von der aws zum CBC in Kopenhagen entsendet.
„Wir freuen uns sehr über diese hochkarätige, internationale Auszeichnung. Mit unserer Technologie möchten wir weltweit Kundinnen und Kunden bei der Umsetzung ihrer kreativen, innovativen und stark nachgefragten Produkte aus recyceltem Kunststoff unterstützen. Wir möchten dazu beitragen, dass Kunststoffabfälle abseits des industriellen Recyclings, dezentral und in kleinem Rahmen für neue, kreative Lösungen eingesetzt werden. Der Creative Business Cup war für uns eine einzigartige Möglichkeit das Start-up plasticprenuer vor einer internationalen und interdisziplinären Jury zu präsentieren, sich mit Kreativunternehmerinnen und -unternehmern auszutauschen und neue Ideen zu sammeln“, sagt Marissa Florian, Head of Marketing & Finance bei plasticpreneur.
Zwtl.: Über den Creative Business Cup
Der Creative Business Cup (CBC) ist ein internationaler Wettbewerb für nachhaltige und kreative Projekte und Start-ups und findet jährlich in Kopenhagen/Dänemark statt.
Am Creative Business Cup 2022 beteiligen sich 45 Länder, die im Vorfeld des Wettbewerbs mit Hilfe eines Auswahlverfahrens jeweils einen nationalen Gewinner ermitteln. Für Österreich wurde in einem nationalen Vorentscheid das Unternehmen plasticpreneur gewählt und für die Teilnahme am Global Creative Business Cup nominiert.
Zwtl.: Über Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)
Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsgünstigen Krediten, Garantien, Zuschüssen sowie Eigenkapital unterstützt sie Unternehmen von der ersten Idee bis hin zum Markterfolg bei der Umsetzung ihrer innovativen Projekte. Die aws berät und unterstützt auch in Bezug auf den Schutz und die Verwertung von geistigem Eigentum. Ergänzend werden spezifische Informations-, Beratungs-, Service- und Dienstleistungen für angehende, bestehende und expandierende Unternehmen angeboten.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/94: FACC lädt zur Werksbesichtigung, neue Lage S Immo, gute Zahlenleger, Matejka/Drastil warnen


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Pierer Mobility, DO&CO, Warimpex, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Verbund, Erste Group, Polytec Group, Rosgix, Uniqa, Lenzing, AMS, Athos Immobilien, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, UIAG, voestalpine, Wienerberger, Wolford, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Amag, Bawag, CA Immo, FACC, RBI, S Immo, Strabag.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A26J44
AT0000A2VLN2
AT0000A2WCC2

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Rosenbauer
    #gabb #1160