Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





DAMAC Properties mit Sitz in Dubai stößt in den US-Immobilienmarkt vor - mit ultra-luxuriösen Eigentumswohnungen der Marke CAVALLI in Miami

28.05.2022, 3394 Zeichen
Dubai, Vae und Miami (ots/PRNewswire) - · DAMAC ist der Meinung, dass Miami aufgrund seiner Attraktivität für Luxus und Mode eine natürliche Ergänzung ist
· Die Ankündigung erfolgt zu einer Zeit, in der das in Dubai ansässige Unternehmen weltweit schnell expandiert
Die in den VAE ansässige DAMAC Properties hat bekannt gegeben, dass sie den Zuschlag für den Erwerb eines Grundstücks im gehobenen Viertel Surfside in Miami in Höhe von 120 Millionen US-Dollar erhalten hat. Das in Dubai ansässige Bauunternehmen plant den Bau eines ultraluxuriösen Eigentumswohnungsprojekts der Marke CAVALLI.
Die Immobilie an der Collins Avenue bietet den Bewohnern eine direkte Strandfront von 200 Fuß und Zugang zu South Beach und Bal Harbour. Das 1,8 Hektar große Grundstück wurde im Rahmen eines Gerichtsverfahrens für 120 Millionen Dollar an DAMAC verkauft.
Der Vorsitzende und Gründer von DAMAC, Hussain Sajwani, kommentierte den Kauf mit den Worten „DAMAC Properties hat schon lange ein Auge auf Entwicklungsmöglichkeiten in Miami geworfen. Wir sehen die Stadt, die als Luxus- und Modezentrum bekannt ist, als eine natürliche Ergänzung für unser Unternehmen, das einen guten Ruf für seine Markenluxusangebote hat"
Surfside hat sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot für ultra-luxuriöse Eigentumswohnungen entwickelt, darunter die Four Seasons Private Residences, die Fendi Chateau Residences und die Arte Surfside Gebäude.
Die Stadt verfügt auch über eine Reihe von Hotels der gehobenen Klasse, darunter das Four Seasons, das St. Regis Bal Harbour und das Ritz-Carlton Bal Harbour, und das Haupteinkaufsviertel, die Bal Harbour Shops, ist in ganz Miami als luxuriöses Einkaufsziel bekannt.
DAMAC Properties, bekannt für sein Angebot an Luxusimmobilien in der Region und weltweit, baut seine globale Präsenz rasch aus, wie z.B. mit seinem Flaggschiffprojekt in Europa - DAMAC Towers Nine Elms in der prestigeträchtigen Zone 1 in London mit Versace-Interieur.
Das Surfside-Projekt wird das erste von DAMAC in den Vereinigten Staaten sein.
Der anhaltende Erfolg des Unternehmens im Laufe der Jahre und in jüngster Zeit auch dank der hervorragenden Wirtschaftsleistung und -prognose Dubais hat das Unternehmen dazu veranlasst, verschiedene globale Entwicklungs- und Wachstumschancen wahrzunehmen.
Es entwickelt ein Luxusresort auf den Malediven, das von der globalen Hotelmarke Mandarin International betrieben werden soll, und hat bereits Projekte in Kanada, Großbritannien und im Nahen Osten.
Im Jahr 2021 startete DAMAC Properties zwei Projekte in Dubai: DAMAC Lagoons, die dritte Master-Community des Bauträgers in Dubai, und Cavalli Tower, ein 70-stöckiger Luxusturm mit Blick auf Palm Jumeirah und Inneneinrichtung der Marke Cavalli. Beide Projekte stoßen auf großes Interesse und Nachfrage bei den Kunden.
„Unsere globale Expansion in die Vereinigten Staaten ist ein wichtiger Meilenstein und zeigt, dass DAMAC eine Kraft ist, mit der man rechnen muss. Dies ist eine aufregende Zeit, und wir haben noch viel vor", sagte Sajwani.
„Wir wachsen schnell, nicht nur im Immobilienbereich, sondern auch in verschiedenen Sektoren wie der Modebranche, dem Gastgewerbe und sogar in aufstrebenden Branchen wie dem Metaverse, NFTs und Rechenzentren. Auf diese Weise können wir der Entwicklung immer einen Schritt voraus sein", schloss er.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1827765/DAMAC_1.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1827769/DAMAC_2.jpg

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/63: Für Wienerberger, voestalpine, Addiko Bank und RBI wird es grenzwertig spannend


 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Flughafen Wien, Rosenbauer, Amag, Addiko Bank, Immofinanz, AMS, DO&CO, Strabag, Erste Group, RBI, Agrana, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, OMV, Pierer Mobility, SBO, UBM, Uniqa, VIG, voestalpine, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Semperit, RHI Magnesita, S Immo, ATX.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A2RYG7
AT0000A2QDR0

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Wienerberger(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(2), Erste Group(1), voestalpine(1), Porr(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), CA Immo(1), RBI(1), Immofinanz(1), Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), AT&S(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 3.03%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1)
    Star der Stunde: Porr 1.58%, Rutsch der Stunde: OMV -1.5%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.69%, Rutsch der Stunde: UBM -1.83%