Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Das 15. Internationale Forum für Infrastrukturinvestitionen und Bauwesen wird in Macao eröffnet

22.06.2024, 5077 Zeichen
Macau (ots/PRNewswire) - Eine führende Veranstaltung zur Förderung der globalen Infrastrukturzusammenarbeit und Innovation
Das 15. International Infrastructure Investment and Construction Forum (IIICF), das gemeinsam von der China International Contractors Association (CHINCA) und dem Macao Trade and Investment Promotion Institute (IPIM) veranstaltet wurde, fand am 20. Juni 2024 in Macao statt.
Das IIICF ist als führende globale Veranstaltung für die Zusammenarbeit im Infrastrukturbereich anerkannt und dient als wichtige internationale Plattform zur Verbesserung der Infrastrukturkonnektivität im Rahmen der Belt-and-Road-Initiative. In diesem Jahr nahmen mehr als 3.500 Branchenführer aus mehr als 70 Ländern teil, die 800 Organisationen vertraten.
Unter dem Motto „Green Innovative Digital Connectivity" kamen über 200 Redner zusammen, um diese aufstrebende Branche zu erforschen und einen anregenden Dialog über neue Themen wie Energiewende, digitale Entwicklung, grüne Investitionen, ESG-Management, digitale Integration internationaler technischer Projekte, Streitbeilegung, Risikominderung und regionale Infrastrukturkonnektivität zu führen. Die Diskussionen zielen darauf ab, Chinas Fachwissen und innovative Lösungen in die internationale Infrastrukturzusammenarbeit einzubringen, ein neues Wachstum der Infrastrukturpartnerschaften zwischen China und den an der Belt-and-Road-Initiative beteiligten Ländern zu katalysieren und einen Konsens und Erkenntnisse für die nachhaltige Entwicklung der globalen Infrastrukturindustrie zu fördern.
Die Ausstellungsfläche wurde im Vergleich zum Vorjahr um 60 % vergrößert, wobei mehr als 90 % der Stände nach den Wünschen der Aussteller gestaltet wurden. Die Ausstellung bietet vier Hauptattraktionen:
* Betonung des kohlenstoffarmen Umweltschutzes: Mit grüner Technologie an vorderster Front zeigt die Ausstellung die neuesten Fortschritte in den Bereichen saubere Energie, umweltfreundliche Baupraktiken, energieeffiziente Materialinnovationen, Abwasseraufbereitungstechniken und erfolgreiche Implementierungen von Smart Citys;
* Führung im Bereich Innovation und Technologie: Der Schwerpunkt liegt auf der Ausstellung von Baurobotern, intelligenten Mess- und Überwachungsgeräten, intelligenten Planungssystemen, autonomen Fahrtechnologien, intelligenten Bauverfahren, neuartigen technischen Materialien und vorgefertigten Gebäudelösungen;
* Digitale Integration und intelligente Befähigung: Eine umfassende Ausstellung über digitale Infrastrukturlösungen und die Anwendung von Big Data, Cloud Computing und dem Internet der Dinge (IoT) in internationalen Ingenieurprojekten. Außerdem werden die neuesten Praktiken der digitalen Transformation für Projektmanagement und Stadtentwicklung vorgestellt.
* Konnektivität und gemeinsamer Erfolg: Hervorhebung von wegweisenden Projekten, die die globale Infrastrukturkonnektivität und Chinas Beteiligung an gemeinsamen Bauvorhaben in Ländern und Regionen, die von der Gürtel- und Straßeninitiative betroffen sind, demonstrieren. Dazu gehören Häfen, Autobahnen, Brücken, Eisenbahnen, Flughäfen und Stadtentwicklungsprojekte, die die Stärke der Marke „China Construction" demonstrieren.
Die diesjährige begleitende Ausstellung auf dem Forum hat eine deutliche Aufwertung erfahren und knüpft an den durchschlagenden Erfolg der letztjährigen Ausgabe an. Die Veranstaltung rühmt sich einer beispiellos robusten Reihe von Ausstellern und Organisationen, darunter branchenführende Ingenieurunternehmen wie China Communications Construction, China State Construction Engineering Group und China Railway Construction und andere. Diese Unternehmen sind für ihre starken technologischen Fähigkeiten und ihre Fähigkeit zur Ressourcenintegration bekannt. Neben ihnen sind führende Kommunikations- und Gerätehersteller wie Huawei, Caterpillar und LiuGong vertreten, die an der Spitze der digitalen Intelligenz und der grünen Innovationstechnologien stehen. Darüber hinaus sind Delegationen lokaler Unternehmen zu sehen, die von Wirtschaftsbehörden aus mehreren Provinzen organisiert werden, was die Vielfalt und Tiefe der Ausstellung noch weiter erhöht.
In diesem Jahr jährt sich das äußerst erfolgreiche Internationale Forum für Infrastrukturinvestitionen und Bauwesen zum 15. Mal. In den letzten anderthalb Jahrzehnten hat das Forum über 30.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt angezogen, darunter mehr als 570 auf Ministerebene oder höher. Die Veranstaltung hat die Entwicklung von mehr als 180 internationalen Infrastrukturprojekten mit einem Gesamtauftragswert von mehr als 100 Mrd. US-Dollar angestoßen. Sie hat eine zentrale Rolle bei der Förderung einer pragmatischen Zusammenarbeit bei Infrastrukturinvestitionen und -bau zwischen chinesischen Ingenieurbüros und den an der Belt -and-Road-Initiative beteiligten Partnerländern gespielt.
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2444744/image_5013326_31...
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/das-15-international e-forum-fur-infrastrukturinvestitionen-und-bauwesen-wird-in-macao-ero ffnet-302179578.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #700: XL zum Jubiläum feat. Aktienforum-Präsidentin, IVA-Input, Immofinanz-Idee und Tojner-Gesamtsicht


 

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, FACC, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Polytec Group, Telekom Austria, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, VIG, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Uniqa, Wienerberger, SAP, Sartorius, RWE, Vonovia SE, Siemens Energy, Siemens Healthineers, DAIMLER TRUCK HLD....


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER