Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Das Aus für Weihnachtsfeiern: Sodexo hat die Lösung

19.10.2020
Wien (OTS/LCG) - Die heute, Montag, von der österreichischen Bundesregierung vorgestellten Maßnahmen zur Covid-19-Bekämpfung reduzieren Veranstaltungen auf sechs Teilnehmer in geschlossenen Räumen. Zudem stehen weitere Maßnahmen in den Bundesländern vor der Türe. Das bedeutet das Aus für Weihnachtsfeiern im gewohnten Rahmen und einen enormen Verdienstentgang für die Gastronomie. Unternehmen stehen vor der Frage, wie sie sich persönlich bei allen Mitarbeitern für ihre herausragenden Leistungen in diesem Ausnahmejahr bedanken können. Sodexo bietet mit dem „Weihnachtsfeier“-Gutschein die Lösung, damit dennoch im kleinen Rahmen gefeiert werden kann. Firmen können ihren Mitarbeitern den Restaurant Pass Gutschein zukommen lassen, der in über 4.000 Restaurants landesweit eingelöst werden kann. Mit dieser Lösung steht dem gemeinsamen Weihnachtsessen mit Kollegen im kleinen Kreis trotz strikter Präventionsmaßnahmen nichts mehr im Weg.
„Am Ende dieses Jahres ist es besonders wichtig, Anerkennung zu zeigen. Der Sodexo Restaurant Pass bietet als Weihnachtsfeier-Gutschein die Möglichkeit, um Weihnachtsessen in der neuen Normalität zu genießen und auch der Gastronomie unter die Arme zu greifen“, sagt Andreas Sticha, Geschäftsführer von Sodexo Benefits & Rewards Services.
Weitere Informationen auf https://www.sodexo.at (https://www.sodexo.at).
 

Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG.


Random Partner

RHI Magnesita
RHI Magnesita ist der Weltmarktführer im Feuerfestbereich. Feuerfestprodukte werden in industriellen Hochtemperaturverfahren weltweit verwendet. Sie sind unverzichtbar für die Stahl-, Zement-, Kalk-, Nichteisenmetall-, Glas-, Energie-, Umwelt- und Chemieindustrie. RHI Magnesita setzt trotz Hauptlisting in London via global market auf österreichische Aktionäre.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER