Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







31.08.2019

In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Wohnen 7,25% vor Instone Real Estate 6,55%, Immofinanz 6,38%, UBM 5,64%, Vonovia SE 4,79%, Warimpex 3,31%, Adler Real Estate 3,05%, S Immo 2,49%, CA Immo 2,22%, LEG Immobilien 2,1%, TLG Immobilien 0,37%, Athos Immobilien -1,37%, Patrizia Immobilien -1,83% und Gagfah -2,94%.

In der Monatssicht ist vorne: Immofinanz 5,32% vor Warimpex 3,31% , UBM 2,74% , TLG Immobilien 2,63% , Athos Immobilien 1,89% , Vonovia SE 1,87% , LEG Immobilien 1,52% , CA Immo 1,42% , S Immo -1,59% , Gagfah -1,91% , Deutsche Wohnen -2,66% , Instone Real Estate -4,53% , Patrizia Immobilien -5,52% und Adler Real Estate -8,6% . Weitere Highlights: UBM ist nun 3 Tage im Plus (6,46% Zuwachs von 38,7 auf 41,2).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Warimpex 40,5% (Vorjahr: -30,07 Prozent) im Plus. Dahinter S Immo 36,04% (Vorjahr: -9,97 Prozent) und UBM 23,35% (Vorjahr: -18,14 Prozent). Deutsche Wohnen -19,35% (Vorjahr: 9,71 Prozent) im Minus. Dahinter Adler Real Estate -11,83% (Vorjahr: -1,99 Prozent) und Patrizia Immobilien -0,3% (Vorjahr: -13,89 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Warimpex 12,59%, Immofinanz 12,25% und S Immo 9,85%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Deutsche Wohnen -17,67% und Adler Real Estate -11,88%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Instone Real Estate-Aktie am besten: 5,18% Plus. Dahinter Athos Immobilien mit +0,69% , Deutsche Wohnen mit +0,59% , TLG Immobilien mit +0,46% , S Immo mit +0,4% , Adler Real Estate mit +0,26% , Patrizia Immobilien mit +0,12% und LEG Immobilien mit +0,02% UBM mit -0,12% , Vonovia SE mit -0,12% , Immofinanz mit -0,18% , Warimpex mit -0,36% und CA Immo mit -0,7% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist 11,66% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Computer, Software & Internet : 36,7% Show latest Report (31.08.2019)
2. Energie: 32,37% Show latest Report (31.08.2019)
3. Solar: 32,35% Show latest Report (24.08.2019)
4. Rohstoffaktien: 25,61% Show latest Report (24.08.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 23,17% Show latest Report (24.08.2019)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,49% Show latest Report (24.08.2019)
7. Börseneulinge 2019: 17,09% Show latest Report (31.08.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 16,78% Show latest Report (24.08.2019)
9. Runplugged Running Stocks: 16,32%
10. Media: 14,98% Show latest Report (24.08.2019)
11. Versicherer: 14,3% Show latest Report (24.08.2019)
12. Sport: 12,64% Show latest Report (24.08.2019)
13. Konsumgüter: 12,26% Show latest Report (24.08.2019)
14. Immobilien: 11,66% Show latest Report (24.08.2019)
15. Deutsche Nebenwerte: 10,43% Show latest Report (31.08.2019)
16. Big Greeks: 8,99% Show latest Report (31.08.2019)
17. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,54% Show latest Report (24.08.2019)
18. Global Innovation 1000: 8,26% Show latest Report (31.08.2019)
19. Bau & Baustoffe: 7,04% Show latest Report (31.08.2019)
20. Post: 5,89% Show latest Report (24.08.2019)
21. Zykliker Österreich: 5,13% Show latest Report (24.08.2019)
22. Licht und Beleuchtung: 4,47% Show latest Report (24.08.2019)
23. Banken: 0,92% Show latest Report (31.08.2019)
24. OÖ10 Members: -0,49% Show latest Report (24.08.2019)
25. Crane: -1,15% Show latest Report (31.08.2019)
26. Ölindustrie: -2,52% Show latest Report (24.08.2019)
27. Aluminium: -2,57%
28. Luftfahrt & Reise: -5,3% Show latest Report (24.08.2019)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -8,39% Show latest Report (31.08.2019)
30. Telekom: -9,12% Show latest Report (24.08.2019)
31. Gaming: -10,86% Show latest Report (31.08.2019)
32. Stahl: -18,4% Show latest Report (24.08.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ChitaSchimpanse
zu DWNI (30.08.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/deutsche-wohnen-kursexplosion-vor-dem-wochenende,7657202

CashGuru1
zu DWNI (29.08.)

Durch den geplanten Mietendeckel hat die Deutsche Wohnen stark gelitten, ich denke mittlerweile ist hier ein Boden erreicht.

THInvestment
zu DWNI (28.08.)

Wir haben die Aktie der Deutsche Wohnen SE deutlich aufgestockt. Wie andere Immobilienaktien auch hat der Wert zuletzt deutlich korrigiert. Hintergrund sind die politischen Diskussionen um Miepreisbremsen und -deckel, vor allem in Berlin. Hier ist das Unternehmen zu rund 70 % investiert. Der gesamte Wohnungsbestand beträgt 164.000 Objekte mit einem Marktwert von über 22 Mrd. Euro. Das gesamte Unternehmen ist derzeit rund 10,5 Mrd. Euro wert, weniger als das bilanzielle Eigenkapital. Die Durchschnittsmiete beträgt 6,68 EUR; der Leerstand liegt unter 2,2 % und das aktuelle KGV beträgt 8. Eine enorme Fehlbewertung der Märkte, die sich über kurz oder lang auflösen wird. Ich erwarte mittelfristig Aktienkurse in Höhe des Net Asse Value bei über 42 EUR.

ChitaSchimpanse
zu DWNI (26.08.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/deutsche-wohnen-gesetzentwurf-sorgt-fuer-turbulenzen,7641697 Man sollte im Hinterkopf behalten, dass das NAV nach dem letzten Halbjahresbericht bei 43,41 liegt.

ChitaSchimpanse
zu DWNI (26.08.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/deutsche-wohnen-gesetzentwurf-sorgt-fuer-turbulenzen,7641697  

Scheid
zu SPI (29.08.)

S Immo: Mit einem Plus von mehr als 33 Prozent ist S Immo im ersten Halbjahr 2019 die beste ATX-Aktie. Die jüngsten Zahlen untermauern diese Entwicklung. Demnach hat sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern des Immobilienkonzerns auf über 173 Mio. Euro mehr als verdreifacht. Dabei spielte auch das Bewertungsergebnis von 134 Mio. Euro eine Rolle. Doch auch die in der Branche wichtige Kennziffer FFO 1 ist um 13 Prozent auf 39 Mio. Euro gestiegen. Der innere Wert (EPRA NAV) je Aktie kletterte im ersten Halbjahr um mehr als 14 Prozent auf 24,27 Euro. Demgegenüber ist der Titel an der Börse mit einem deutlichen Abschlag zu haben. Die Analysten von SRC Research haben ihr Rating daher von „Akkumulieren“ auf „Kaufen“ und das Kursziel von 22,50 auf 24 Euro erhöht. Auch ich halte den Titel weiterhin für interessant.

ChitaSchimpanse
zu LEG (30.08.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/leg-immobilien-guter-wochenschluss-aber,7658366

InvestAG
zu LEG (30.08.)

Neue Zinssenkungsfantasien und mögliche Negativzinsen auf Immobilienkredite treiben die Immobilienaktien heute nach oben.

InvestAG
zu ANN (30.08.)

Neue Zinssenkungsfantasien und mögliche Negativzinsen auf Immobilienkredite treiben die Immobilienaktien heute nach oben.

Clown
zu ANN (29.08.)

26.08.2019    Vonovia    Vorstand    57.596,78EUR

volkeer
zu ANN (28.08.)

Meines Erachtens ist die Luft bei Vonovia bis auf weiteres raus. Die Mietpreiseingriffe des Berliner Senats drücken hier auf die Stimmung, wenngleich der Berliner Markt (anders als bei der Deutsche Wohnen) nur einen Bruchteil bei den Erlösen ausmacht. Hier sind Gelder abgeflossen und es hat keinen Sinn, in Mietimmobilienaktien weiter investiert zu sein, zumal die Aktie auch wieder unter der 200-Tagelinie notiert.

TBasti
zu ANN (27.08.)

Kommentar zum Mietendeckel Berlin Der geplante Entwurf für einen Mietendeckel sieht nicht nur wie bislang gedacht eine Deckelung der Mieten vor, sondern auch ein deutliches Absinken bereits bestehender Mietverträge. Dies hätte meiner Einschätzung nach einen deutlichen Wertverlust der Immobilien in Berlin zur Folge. Da Kapitalerhalt im Portfolio an oberster Stelle steht, habe ich die Position erst einmal glatt gestellt und werde solange nur auf der Beobachterseite stehen, bis das endgültige Gesetz und die Auswirkungen quantifizierbar sind.  

TBasti
zu ANN (26.08.)

Mietendeckel Berlin Der geplante Entwurf für einen Mietendeckel sieht nicht nur wie bislang gedacht eine Deckelung der Mieten vor, sondern auch ein deutliches Absinken bereits bestehender Mietverträge. Dies hätte meiner Einschätzung nach einen deutlichen Wertverlust der Immobilien in Berlin die Folge. Da Kapitalerhalt im Portfolio an oberster Stelle steht, habe ich die Position erst einmal glatt gestellt und werde solange nur auf der Beobachterseite stehen, bis das endgültige Gesetz und die Auswirkungen quantifizierbar sind.

Fuchs
zu WXF (27.08.)

Warimpex: Verkauf von Pariser Hotels vor dem Abschluss http://www.warimpex.com/~/media/Files/W/Warimpex-V2/pdf/german/press-releases/2019/20190827_PI_Warimpex_Paris_de_FIN.pdf



 

Bildnachweis

1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 31.08.2019

2. Peer Group Vergleich Austro-Immos S Immo, CA Immo, conwert, Immofinanz, Atrium



Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group setzt bei Finanzierungslösungen rund um den gehobenen Mittelstand neue Standards. Die Philosophie der Rosinger Gruppe orientiert sich genau an den Worten von Platon: Wir werden nur in Geschäftsbereichen tätig, in denen wir profundes, detailliertes Wissen haben.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner