Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die Krise als Chance für den Handel

05.06.2020
Stuttgart (ots) - Große Veränderungen gelingen leichter mit geeigneten Vorbildern: Um Herausforderungen wie die Digitalisierung, veränderte Kundenansprüche oder die Zeit während und nach der Corona-Krise zu meistern, liefert der aktuelle New Retail Report dem stationären Handel das nötige Hintergrundwissen mitsamt anschaulicher Praxisbeispiele zur Inspiration. Unter dem Motto "The Next Normal - Wie sich der stationären Handel in einer Welt von Unsicherheiten entwickelt", erstellte die Digitalstrategieberatung diconium in Zusammenarbeit mit den Branchenexperten Visplay, Kodak Moments, der Outletcity Metzingen und commercetools den New Retail Report 2020.
Flexibilität als Dreh und Angelpunkt
"Anpassungsfähigkeit ist einer der wertvollsten Skills für Marken und den stationären Handel generell. Sei es die digitale Transformation mit ihren unverzichtbaren Technologien oder die aktuelle Krisensituation, während der insbesondere der stationären Handel starke Einschnitte erlebt: Verschiedenste Themen halten die Branche auf Trab. Derzeit sieht sich der Handel mit einer der größten Herausforderungen der vergangenen Jahrzehnte konfrontiert. diconium hat zusammen mit Branchenexperten digitale Lösungen entwickelt, um auch diese zu meistern und Firmen darin zu unterstützen, ihr Geschäft stets an aktuelle Bedingungen anzupassen. So können sie auf mögliche Störungen der eingespielten Abläufe flexibel reagieren", so Marcus Worbs, Managing Director bei diconium strategy.
Insights für Retail-Einsteiger und Branchen-Experten
Der New Retail Report stellt die wichtigsten Erkenntnisse dazu heraus, welche neue Technologien unverzichtbar für die Branche sind. Außerdem werden die heutzutage benötigten Fähigkeiten der Mitarbeiter im stationären Handel evaluiert und der Stellenwert von Regionalität und Nachhaltigkeit für Marken zusammengefasst. So ist der Trend zum bewussten Konsum längst in der breiten Gesellschaft angekommen und als soziale Währung zu verstehen. Online statt offline einkaufen - auch diese Verhaltensverschiebung erfordert neue Herangehensweisen in der Kundenbindung.
Mit maßgeschneiderten Dienstleistungen, der Nutzung aktueller Technologien und der Berücksichtigung aktueller Trends können Einzelhändler ihren Kunden den größten Luxus unseres Zeitalters schenken: Menschlichkeit - sozusagen einen "human core", der heutzutage das Fundament jedes erfolgreichen Geschäftsmodells mit Kundenkontakt bildet. Insbesondere in Zeiten der Unsicherheit ist es unerlässlich, dass der stationäre Handel seinen menschlichen Kern mithilfe digitaler Tools stärkt. Der New Retail Report 2020 analysiert die aktuelle Marktsituation und bietet sowohl für Retail-Einsteiger als auch für Branchen-Experten ein praxisorientiertes Handbuch.
Über diconium
Seit 1995 unterstützt diconium als Experte für den gesamten Prozess der digitalen Transformation Branchenführer wie VW, Mercedes-Benz, Bosch, Allianz, Kodak Alaris oder Sick bei der Erschließung ihrer digitalen Potenziale und dabei, Millionen von Kunden außergewöhnliche Erfahrungen zu bieten. Als starker Partner begleitet diconium Unternehmen durch den gesamten Prozess der Digitalisierung: Von Innovation & Strategy, UX, Data & KI, Commerce und Technology bis hin zum Aufbau digitaler Einheiten. Rund 1.000 Mitarbeiter betreuen Kunden von weltweit elf Standorten aus: Stuttgart, Berlin, Hamburg und Karlsruhe sowie Bangalore, Detroit, Peking, Lissabon, London, San José und die Vereinigten Arabischen Emirate. Der Mut, neue Wege zu gehen, gegenseitige Achtsamkeit, Teamwork und der Wille, nachhaltig etwas zu verändern prägen die Unternehmenskultur. diconium ist ein Tochterunternehmen der Volkswagen Gruppe.
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

startup300
startup300 ist ein Unternehmen, das auf einer hochkarätigen Community aus leiden­schaftlichen Unternehmern, Investoren, Startups und Visionären errichtet ist. Sie betreiben eine Plattform mit Know-how, Kapital, Ausbildung und Räumen, um neue Geschäfts­modelle im digitalen Wandel zu bauen oder bestehende zu verändern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER