Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Doskozil-Vorstoß macht Mut: Burgenlands Hotels in den Startlöchern

07.12.2021
Wien (OTS) - „Das Burgenland legt den anderen Bundesländern bei der Bekämpfung von Pandemie und Wirtschaftskrise viel vor – wenn man uns nur lässt! Die Initiative des Landeshauptmanns gibt Zuversicht“, erklärt Klaus Hofmann, Vizepräsident der Österreichischen Hoteliervereinigung und Landesvorsitzender der ÖHV im Burgenland. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hatte die Öffnung von Hotellerie, Gastronomie und Handel – „wichtige Bereiche der Wirtschaft, die über bewährte Sicherheits- und Hygienekonzepte verfügen“ – ab 13. Dezember befürwortet.
Zwtl.: Das Burgenland ist aus eigener Kraft für den nächsten Schritt bereit
Die Anstrengungen und Erfolge des Burgenlands bei der Impfquote, die durch die Impflotterie noch einmal stark beflügelt wurden, dürften jetzt keinen Rückschlag erleiden: „Es gibt keinen Grund, warum die Burgenländer:innen wieder zurückstecken sollen, obwohl sie alle Bedingungen für die Öffnung erfüllen“, fordert Hofmann von der Bundesregierung einen Rahmen, der den Bundesländern die Öffnung von Branchen mit bewährten Sicherheitskonzepten ermöglicht.
Zwtl.: Hotels leisten Beitrag
Dass die Landesregierung weiter ein Auge auf die Spitalskapazitäten müsse, stehe außer Frage. „Offene Hotels tragen mit ihren Sicherheitskonzepten zur Eindämmung von Infektionen und Arbeitslosigkeit bei. Jeder Aufenthalt in dieser sicheren Umgebung ist ein aktiver Beitrag zur Bekämpfung von Pandemie und Krise“, so Hofmann überzeugt.
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #63: Jetzt wohl auch S Immo CPI-Target, Freude über Stefan Pierers Entscheidung


 

Aktien auf dem Radar:Amag, Strabag, S Immo, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, OMV, ATX, Polytec Group, ATX Prime, RBI, ATX TR, AMS, Bawag, Immofinanz, Andritz, AT&S, DO&CO, Erste Group, EVN, Uniqa, Telekom Austria, Kostad, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Frequentis, VIG.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJM2
AT0000A2TMK0
AT0000A2TLJ4

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(2), EVN(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Frequentis(1), OMV(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: DO&CO(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Lenzing(1), Porr(1)
    Edgarion zu Erste Group
    Star der Stunde: Frequentis 2.53%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.86%
    Star der Stunde: S Immo 0.46%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), AT&S(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.77%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -2.31%