Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Edenred modernisiert seinen Markenauftritt

22.04.2024, 3870 Zeichen
Wien (OTS) - Edenred zeigt sich in neuem Gewand: Die Mitarbeiter-Benefits Ticket Restaurant, Ticket Service und Ticket Compliments erfahren eine Namensänderung bzw. Vereinheitlichung unter der Dachmarke „Edenred“. Sie werden zu Edenred Restaurant, Edenred Lebensmittel und Edenred Geschenk. Diese Neupositionierung ist das Ergebnis eines stetigen Weiterentwicklungs- und Digitalisierungsprozesses.
Edenred ist die führende Plattform für Dienstleistungen und Bezahllösungen wie Mitarbeiter-Benefits in Form von digitalen Gutscheinen. Im Zuge eines umfassenden Digitalisierungs- und Modernisierungsprozesses präsentiert das Unternehmen nun das Ergebnis seines Markenrelaunchs.
Zwtl.: Aus drei mach eins
Die digitalen Gutscheine des Marktführers im Bereich Benefit-Lösungen für Unternehmen und ihre Mitarbeiter:innen werden künftig unter der Dachmarke „Edenred“ subsummiert und entsprechend umbenannt. Aus Ticket Restaurant wird Edenred Restaurant, aus Ticket Service wird Edenred Lebensmittel und aus Ticket Compliments wird Edenred Geschenk. „Die Marke Edenred mit ihren unterschiedlichen Produktlösungen wird damit weiter gestärkt und mehr Klarheit und Verständlichkeit in der Anwendung und Einlösung geschaffen“, erklärt Geschäftsführer Christoph Monschein.
Auch der visuelle Auftritt wurde angepasst und modernisiert: Die verwendeten Formen beim jetzigen Produktrelaunch sind eine Erweiterung des typischen Edenred-Kreises, der sich seit beinahe einem halben Jahrhundert wie ein roter Faden durch den gesamten Außenauftritt zieht. Ganz im Sinne der sofortigen Wiedererkennung der einzelnen Produkte erscheinen diese künftig in den Brand-Farben Pink (Edenred Restaurant), Mint (Edenred Lebensmittel) und Cobalt (Edenred Geschenk).
Zwtl.: Starke Zukunftsmarke
„Es handelt sich hierbei nicht nur um eine einfache Namensänderung, sondern um eine Vereinheitlichung unter der Marke ‚Edenred‘. Damit wird unsere Brand wesentlich gestärkt und zukunftsfit gemacht. Diese Neupositionierung ist der logische Schritt, der aus unserem Digitalisierungsprozesses seit 2016 resultiert“, so Monschein.
Die „alten“ Namen Ticket Restaurant, Ticket Service und Ticket Compliments gehen auf eine Zeit zurück, in der Edenred ausschließlich Papiergutscheine vertrieben hat. Vor allem in den letzten Jahren hat das Unternehmen jedoch einen umfassenden Digitalisierungsprozess vollzogen. Ausgehend von Papiergutscheinen wurden 2018 Gutscheinkarten eingeführt, bevor 2021 schließlich recycelte Plastikkarten den nächsten Weiterentwicklungsschritt darstellten. Diese bestehen mittlerweile zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik. Darüber hinaus sind die Benefits bei Bedarf völlig digital mittels App nutzbar. Auch mobiles Bezahlen ist seit 2022 möglich. Mit Blick auf die CSR-Ausrichtung von Edenred ist insbesondere der Nachhaltigkeitsgedanke bei diesem Prozess einer der treibenden Kräfte.
Zwtl.: Edenred als Digitalisierungspionier
„Wir entwickeln uns und unsere Benefit-Lösungen laufend weiter, um den Ansprüchen und Erwartungen unserer Kund:innen, Nutzer:innen und Partner:innen gerecht zu werden. Die Digitalisierung macht unsere Produkte zugänglicher und flexibler als je zuvor. Durch die jetzige Neupositionierung wird dieser Prozess perfekt abgerundet“, so Monschein. „Edenred ist und bleibt der verlässliche Partner in Sachen steuerfreier Mitarbeiter-Benefits.“
Für die mehr als 300.000 heimischen Edenred-User:innen bleibt neben der Namensneuheit und dem modernisierten Design alles wie gehabt: Die digitalen Gutscheine sind in gewohnter Weise österreichweit in über 20.000 Einlösestellen anwendbar. Diese werden weiterhin sukzessive ausgebaut und weiterentwickelt. „Selbstverständlich bleiben auch recycelte Karten und digitale Gutscheine mit altem Namen nutzbar, bis das Guthaben aufgebraucht ist, und können bei den Edenred-Partner:innen in der Gastronomie und im Handel eingelöst werden“, erklärt Monschein abschließend.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #110: Bob Anthony, Profiboxer aus Linz mit Titelambitionen


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER