Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EL-MO Award 2022: Einreichungen ab 1. August möglich

28.07.2021
Wien (OTS) - Der im Vorjahr erstmals vergebene EL-MO Award geht aufgrund des großen Erfolgs in die zweite Runde. Im Rahmen des 12. Elektromobilitäts-Fachkongresses EL-MOTION 2022 (26./27. Jänner 2022), des bereits traditionellen b2b-Jahresauftakts und Netzwerktreffpunkts, werden wieder herausragende Projekte ausgezeichnet und damit die Innovationskraft der heimischen Unternehmen sichtbar gemacht. Dadurch werden die unterschiedlichsten Ansatzpunkte für eine saubere, effiziente und leistbare Mobilität einer breiten Öffentlichkeit bekannt.
Daher sind von 1. August bis 29. Oktober 2021 wieder alle österreichischen Unternehmen, Gemeinden und Städte, kommunale Betriebe aber auch Ausbildungseinrichtungen und Verbände zur Teilnahme eingeladen, die ambitionierte Projekte umgesetzt haben oder auch umsetzen.
EL-MO rückt Projekte ins Scheinwerferlicht
Ziel der Projekte ist stets die Reduktion des Gesamtenergieverbrauchs und der CO2-Emissionen sowie die Optimierung bestehender Verkehre. Prämiert werden von einer Fachjury insgesamt fünf Einreichungen von Unternehmen, Gemeinden und Städte, (kommunalen) Betrieben und eine Einreichung als Sonderprojekt aus dem Bereich “Ausbildungseinrichtungen und Verbände”. Wichtig ist dabei: Die eingereichten Projekte müssen bis spätestens Ende 2022 umgesetzt werden.
2021 wurde im Rahmen der EL-MOTION erstmals der „EL-MO Award“ von Bundesministerin Leonore Gewessler (BMK) sowie WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf an fünf Siegerprojekte verliehen (mehr Infos finden Sie [hier] (https://elmotion.at/elmo-award/)).
Aus folgenden Bereichen können Projekte eingereicht werden:
Zweirädrige E-Fahrzeuge — Kleine Pkw-Flotten (unter 10 Fahrzeuge) — Große Pkw-Flotten — Leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen — Schwere Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen — Betriebsverkehr, Baustellen, kommunale Einsatzzwecke und -projekte — nachhaltige Abwicklung von Bauvorhaben — Ladeinfrastruktur und Energiemanagement — Baumaschinen, ÖPNV, Schifffahrt, Luftfahrt, Schienenbahnen — Betriebliches Mobilitätsmanagement — Digitalisierung — Ideenkonzept für Adaptierung von Förderungen oder gesetzliche Rahmenbedingungen — „outside the box“ (Projekte, die in keinen anderen Bereich passen, Beispiel: CO2-Kompensationsprojekte im Rahmen von ganzheitlich organisierten Aufforstungen).
Wer kann mitmachen? Unternehmen, NGO, Schulen, Gemeinden, Städte, kommunale Betriebe, Körperschaften, Vereine, Organisationen und Ausbildungseinrichtungen sowie Personen mit Sitz bzw. Wohnsitz in Österreich. Die Teilnahme ist kostenlos.
Was suchen wir? Konkrete, ambitionierte, zukunftsweisende Projekte mit Vorbildcharakter, die bereits umgesetzt sind bzw. bis Ende 2022 fertiggestellt werden und zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaftsverkehre in Österreich beitragen. Beim Sonderprojekt gibt es keine Einschränkungen, hier sind elaborierte Vorschläge einreichbar.
Wer bewertet die Projekte? Anerkannte Experten aus dem Bereich Klima und Mobilität bilden die Jury.
Wie kann man mitmachen? Schicken Sie eine möglichst detaillierte Projektbeschreibung, max. 3 A4 Seiten als PDF (Projektbeschreibung, Vorteile und Nutzen für das Unternehmen, die Gesellschaft und die Umwelt, Umsetzungszeitraum, Investitionen, CO2-Einsparungspotenzial) und max. 3 Fotos zur Dokumentation per E-Mail an: [elmo@elmotion.at] (https://web.archive.org/web/20201202095901/mailto:elmo...
Wie werden die Gewinner informiert und offiziell ausgezeichnet? Die Gewinner werden bis 14. Jänner 2022 informiert und zur Auszeichnung im Rahmen der EL-MOTION 2022 eingeladen. Diese findet am Abend des 26. Jänner 2022 in Wien statt. Überreicht werden die Urkunden von hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft.
Wie profitieren die Gewinner von der Teilnahme? Ganz im Sinne des Credos: Tu Gutes und sprich darüber! Die besten Projekte und das unternehmerische Nachhaltigkeitsbestreben werden im Rahmen der Medienpartnerschaft mit den Medien FLOTTE und 1TRUCK.TV sowie der Prämierung auf dem Galaabend einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Daraus resultiert ein Gewinn an Aufmerksamkeit und Image. Außerdem: Veröffentlichung in der ÖKO+ Zeitschrift der WKÖ.
Einsendeschluss:
29. Oktober 2021
(PWK 376/DFS)
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

ams AG - Austria Micro Systems

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RJY1
AT0000A2MJG9
AT0000A2PJJ6

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Daimler
    #gabb #934