Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Emakina Group Halbjahresergebnisse 2020: Umsätze und Marge steigen, verstärkt durch internationales Geschäft. COVID-19-Auswirkungen unter Kontrolle

25.09.2020
Brüssel (ots/PRNewswire) - Übersetzte gekürzte Version der offiziellen französischen Information
* H1 konsolidierte Umsätze +3 % EUR 48.769.421 im Vergleich zu EUR 47.425.059 im Jahr 2019 (bei gleichbleibender Struktur)
* H1 EBITDA +27 % EUR 3.502.205 im Vergleich zu EUR 2.750.789 im Jahr 2019 (% des Gesamtumsatzes von 5,8 % auf 7,2 %)
* H1 Gewinn vor Steuern -10,5 % EUR 455.285 im Vergleich zu EUR 508.782 im Jahr 2019
2020 nahm die internationale Expansion der Emakina Group (ALEMK) Fahrt auf.
Die internationalen Einkünfte betragen jetzt 66 % des halbjährlichen konsolidierten Konzerneinkommens, gegenüber 62 % im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Diesen Trend verstärkt die gute Geschäftsentwicklung im Bereich E-Commerce-Services in Central & Eastern Europe, Asien und den Niederlanden. Emakina ist derzeit in 16 Ländern auf drei Kontinenten präsent und investiert weiterhin in die Integration innerhalb des Netzwerks.
In einem Umfeld, das stark von der COVID-19-Pandemie betroffen ist, hat die Gruppe bei der Entwicklung ihrer E-Commerce-Services einen Gang höher geschalten und mehrere Online-Commerce-Plattformen implementiert, um Kunden zu helfen, die Kontinuität ihrer Unternehmen sicherzustellen. Intern hat man in Videokonferenz- und Online-Collaboration-Tools investiert, um trotz Lockdowns die Qualität der Services zu gewährleisten.
Zahlreiche neue nationale und internationale Kunden wählten die Emakina Group als Partner. Unter anderem: Aurep, Beaulieu, Bestseller, Bugaboo, Constellium, DGZ, Faces, Full Life, Givaudan, Goody, Hartlauer, Hudson, Joolz, Mise au Green, Rotra, Swedish Pension Office, Tory Burch, Union Mart, Visit Qatar, Yves Saint Laurent und Walibi.
Das Management der Emakina Group hält an der Prognose eines einstelligen Rückgangs auf das konsolidierte Jahresergebnis 2020 gegenüber 2019 fest. Dieser Ausblick basiert auf Grundlage der wirtschaftlichen Kennzahlen und des bestehenden Auftragsvolumens.
---
Emakina Group (ALEMK) ist eine führende unabhängige digitale Agenturgruppe mit globaler Reichweite.
Über 1.000 Technologie- und MarketingexpertInnen in 16 Ländern arbeiten mit ihren Kunden zusammen, um deren Geschäfts- und Markenwert zu steigern. Gemeinsam gewinnen sie die notwendigen User Insights, um hochwirksame Strategien und Kreationen zu entwickeln. Dazu gehören modernste Applications, Websites, E-Commerce-Projekte, Content und Kampagnen.
Die Emakina Group ist an der Euronext Growth Brussels (ISIN BE0003843605) notiert und erzielte 2019 einen Umsatz von EUR 96,6 Mio. www.emakina.group
Lesen Sie die vollständige offizielle Aussendung und den Halbjahresfinanzbericht.
 

Aktien auf dem Radar:Lenzing, Marinomed Biotech, Semperit, Addiko Bank, FACC, SBO, Strabag, Rosgix, Rosenbauer, AT&S, Erste Group, EVN, Verbund, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, Uniqa, ATX, Polytec Group, ATX Prime, S Immo, voestalpine, Wienerberger, UBM, Bawag, AMS, Andritz, Flughafen Wien, Wolford, Zumtobel, Signature AG.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER