Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Energie Steiermark hat „beste Arbeitsbedingungen aller Unternehmen im gesamten Bundesland“

14.06.2021
Graz (OTS) - Eine soeben veröffentlichte Befragung von 2600 SteirerInnen hat ergeben: Die Energie Steiermark hat die besten Arbeitsbedingungen des Landes. Insgesamt wurden über eine Studie des Meinungsforschungsinstituts market 229 heimische Unternehmen analysiert.
Eine Top-Bewertung erhielt die Energie Steiermark vor allem in den Kriterien „Arbeitsbedingungen“ (1. Rang – vor Zotter und der Steiermärkischen Sparkasse), „Regionale Relevanz“ (2. Rang hinter Zotter), für ihren ökologischen und nachhaltigen Beitrag für die Region sowie das verantwortungsbewusste soziale Engagement. Auch die exzellente „Reputation“ (nach AVL List gemeinsam mit Zotter auf Platz 2 – vor der Steiermärkischen Sparkasse, KNAPP, Raiffeisen, Magna oder der voestalpine) und die hohe „Arbeitsplatz- und Krisensicherheit“ (jeweils 2. Rang) wurden besonders hervorgehoben. Zusätzlich wird der Energie Steiermark auch in punkto „Zukunftsfitness“ mit Platz 2 große Bestätigung entgegengebracht.
In der Gesamtwertung aller Faktoren erreichte die Energie Steiermark Platz 2. Platziert zwischen der Zotter Schokoladenmanufaktur auf Platz 1 und der AVL List GmbH auf Platz 3.
„Diese Auszeichnung zeigt, dass sich unser Fokus auf Nachhaltigkeit und eine starke Innovations- und Teamorientierung positiv auf das Ansehen als Arbeitgeber auswirkt“, so das Vorstands-Team Christian Purrer und Martin Graf. „Das ist wichtig, denn noch heuer nehmen wir über 150 neue MitarbeiterInnen im Unternehmen auf“. Die Energie Steiermark zählt damit zu den stärksten „Job-Impulsgebern“ im Land.
An der Studie haben Berufstätige, Personen in Ausbildung, in Karenz aber auch Arbeitsuchende teilgenommen.
Die Energie Steiermark erzielte im Jahr 2020 mit über 1800 MitarbeiterInnen einen Umsatz von 1,58 Milliarden Euro und betreut rund 600.000 KundInnen in der Steiermark, der Slowakei und Deutschland.
market zählt seit 25 Jahren zu den führenden Marktforschungsinstituten in Österreich und führt regelmäßig repräsentative Befragungen zur Einschätzung von Arbeitgebern durch. Für nähere Infos zur Studie steht Mag. Thomas Pargfrieder unter <a>t.pargfrieder@market.at</a> zur Verfügung.
 

Aktien auf dem Radar:CA Immo, Bawag, Wienerberger, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Marinomed Biotech, BKS Bank Stamm, voestalpine, Andritz, Strabag, RBI, Zumtobel, Österreichische Post, Frequentis, Palfinger, Oberbank AG Stamm, FACC, Immofinanz, Deutsche Wohnen, Volkswagen Vz., Vonovia SE, Delivery Hero, Biofrontera, MorphoSys, BioNTech, S Immo, Deutsche Boerse, Deutsche Bank.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Danone Österreich Headquarter

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28JF6
AT0000A2QMV3
AT0000A2QDK5

Börse Social Club Board
>> mehr
    BKS Stamm: Steiler Kursanstieg, Spekulationen und ein "Schade"
    Star der Stunde: Frequentis 2.27%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.11%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: S&T(3), Fabasoft(1), UBM(1), Rosenbauer(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1), VIG(1), SBO(1)
    ATX TR zu Mittag im Plus: Frequentis, UBM und vor allem Lenzing gesucht
    BSN Vola-Event Lenzing
    Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: SBO -1.02%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(2), EVN(1), OMV(1), Uniqa(1)
    Unser Robot findet: Deutsche Wohnen, Volkswagen, Vonovia und weitere Aktien auffällig
    Star der Stunde: Erste Group 0.68%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.4%