Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FRISS erhält 65 Millionen Dollar als Serie-B-Finanzierung durch Accel-KKR

28.07.2021

FRISS, der weltweit führende Anbieter KI-basierter ganzheitlicher Betrugspräventions- und Betrugserkennungslösungen für Komposit-Versicherer, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Serie-B-Finanzierungsrunde von 65 Millionen Dollar abgeschlossen hat. Sie wurde von Accel-KKR geführt, von FT Partners beraten und von dem bereits vorhandenen Investor Aquiline unterstützt. Die Finanzierung wird ein schnelles Wachstum des Unternehmens fördern und ermöglicht außerdem weitere Produktinnovationen, eine starke Marktdurchdringung und die Erweiterung von Geschäftsfeldern. FRISS betreut heute Versicherer in über 40 Ländern und ist auf einem guten Weg, seinen Kunden allein im Jahr 2021 Einsparungen in einer Höhe von 2 Milliarden Dollar durch entdeckte Betrugsfälle einzubringen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210728005051/de/

FRISS erhält 65 Millionen Dollar als Serie-B-Finanzierung durch Accel-KKR (Graphic: Business Wire)

FRISS erhält 65 Millionen Dollar als Serie-B-Finanzierung durch Accel-KKR (Graphic: Business Wire)

Versicherungsbetrug ist ein großes und stetig wachsendes Problem, dem Versicherer ausgesetzt sind. Geschätzte 10–17 % aller Schadenfälle sind Betrugsfälle – das entspricht einem gigantischen Verlust von 80 Milliarden Dollar pro Jahr allein auf dem US-Versicherungsmarkt.1

1Coalition Against Insurance Fraud

Von Experten mit zusammen über 1.000 Jahren Erfahrung in der Versicherungsbranche entwickelt, ist die KI-basierte Software zur Betrugs- und Risikoerkennung von FRISS eine weltweit anerkannte und führende Lösung. Sie hilft Versicherern dabei, ihre Verlustquoten zu senken und die betriebliche Effizienz zu steigern, was letztendlich zu größerem Profit, produktiveren Mitarbeitenden und höherer Kundenzufriedenheit führt. FRISS bietet ganzheitliche Lösungen zur Betrugsanalyse in Echtzeit für Komposit-Versicherungen, die den gesamten Policen-Lebenszyklus umfassen – von der automatisierten Risikoeinschätzung beim Underwriting über die Betrugserkennung während der Schadenregulierung bis hin zu einem umfassenden Fallmanagement. Die Warnungen werden mithilfe nahtloser Integrationen in Kernversicherungssystemen angezeigt, wie zum Beispiel Guidewire, Duck Creek, Sapiens, Keylane. Diese können mit weiteren Informationen aus über 400 externen Datenquellen angereichert werden und schaffen so einen ganzheitlichen Überblick über die Risiken, die bei jedem Versicherungsantrag, jeder Verlängerung und jedem Schadenfall vorhanden sein können.

Jeroen Morrenhof, CEO und Mitgründer von FRISS: „Uns gibt es jetzt seit 15 Jahren und wir haben über 200 Implementierungen ausgeführt. Mit einem so erfahrenen Software-Investor wie Accel-KKR und dem ganzen Wissen, das wir über die Jahre in der Branche erworben haben, ist FRISS bereit, durch die Serie B den nächsten Schritt zu gehen. Wir möchten unsere Mission vorantreiben, nämlich die sichere digitale Transformation während des Policen-Lebenszyklus zu beschleunigen – dabei nehmen wir jedes Mitglied der FRISS-Familie mit und bauen zusammen den Weg zu einer ehrlichen Versicherung weiter aus.“

„Wir sehen, dass die Versicherungsbranche mit Herausforderungen an vielen Fronten zu kämpfen hat, darunter Preisdruck, die Nachfrage nach Effizienz und Automatisierung und die stets steigende Erwartung der Kunden nach schnellem persönlichen Service“, ergänzt CTO und Mitgründer Christian van Leeuwen. „FRISS begegnet diesen Herausforderungen. Wir nutzen die Möglichkeiten der digitalen Transformation und setzen ausgeklügelte KI ein, um komplexe Workflows bedarfsgerecht zu automatisieren, Risiken beim Underwriting und bei der Schadenbearbeitung kompromisslos aufzudecken und gleichzeitig die Prozesse für die Mitarbeitenden von Versicherern und ihre Kunden zu optimieren und angenehmer zu gestalten.“

FRISS hat gemeinsame Hauptsitze in Utrecht, Niederlande, und Mason, Ohio, mit regionalen Büros in der DACH-Region, Lateinamerika, im Vereinigten Königreich, Frankreich und Spanien. Die Finanzierung wird die kontinuierliche Expansion in diesen und weiteren Märkten unterstützen und zusätzliches Wachstum in den bestehenden Kundenstamm bringen. Dafür sorgen neue Produktangebote, die durch künstliche Intelligenz der neuen Generation entstehen.

„Versicherungsbetrug ist ein massives Problem, das sich in der digitalen Welt noch vergrößert. FRISS liefert eine einzigartige Lösung, indem modernste Technologie und ein umfangreiches Datenökosystem mit einer über Jahre aufgebauten, fundierten Branchenkenntnis und einem tiefen Verständnis der Kundenbedürfnisse gepaart werden“, erklärt Joe Porten, Direktor bei Accel-KKR und zukünftiges Vorstandsmitglied. „Accel-KKR hat große Erfolge bei Zusammenschlüssen mit bedeutenden Unternehmen erzielt. Diese konnten ihr Wachstum beschleunigen und wurden zu marktführenden Technologieunternehmen. Wir freuen uns sehr darauf, FRISS in der nächsten Wachstumsphase zu unterstützen.“

ÜBER FRISS

FRISS konzentriert sich zu 100 % auf die automatisierte Betrugs- und Risikoerkennung für Komposit-Versicherer weltweit. Ihre KI-basierten Erkennungslösungen für Underwriting, Schadenbearbeitung und Betrugserkennung haben über 200 Versicherern geholfen, ihr Geschäft auszubauen. FRISS erkennt Betrug, mindert Risiken und unterstützt die digitale Transformation. Die Implementierung erfolgt innerhalb von vier Monaten und Versicherer erzielen den zehnfachen ROI und eine Steigerung um als 80 % bei der Dunkelverarbeitung von Versicherungsanträgen und Schadenfällen. Mit FRISS-Lösungen senken Sie Ihre Verlustquoten, verwirklichen ein profitables Portfoliowachstum und verbessern die Kundenzufriedenheit. Weitere Informationen finden Sie unter www.friss.com.

Über Accel-KKR:

Accel-KKR ist eine technologieorientierte Investmentfirma mit über 10 Milliarden Dollar Kapitalbindung. Die Firma konzentriert sich auf software- und technologieorientierte Unternehmen, die für Umsatz- und Gewinnsteigerungen gut geeignet sind. Der Grundsatz von Accel-KKRs Investmentstrategie ist die Etablierung einer starken Partnerschaft mit den Managementteams der Portfoliounternehmen. Außerdem liegt der Fokus darauf, an der Seite des Managements einen Mehrwert zu generieren, indem nützliche Ressourcen des Netzwerks von Accel-KKR verfügbar gemacht werden. Accel-KKR konzentriert sich auf mittlere Unternehmen und stellt eine breite Palette an Kapitallösungen zur Verfügung, darunter Buy-out-Kapital, Minderheitsbeteiligungen und Kreditalternativen. Accel-KKR investiert außerdem in eine große Bandbreite von Transaktionsarten inklusive Rekapitalisierungen privater Unternehmen, Bereichsausgliederungen und Going-private-Transaktionen. 2019 und 2020 nahm Inc. Accel-KKR in der „PE 50 – The Best Private Equity Firms for Entrepreneurs“ auf, der jährlichen Liste der gründerfreundlichen Private-Equity-Firmen. Accel-KKR hat seinen Hauptsitz in Menlo Park mit Büros in Atlanta und London. Besuchen Sie accel-kkr.com, um mehr zu erfahren.


 

Aktien auf dem Radar:EVN, Erste Group, OMV, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Cleen Energy, Agrana, FACC, ATX Prime, Wienerberger, UBM, AMS, Semperit, Gurktaler AG Stamm, Josef Manner & Comp. AG, Verbund, Zumtobel, Pierer Mobility, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Palfinger, Porr.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RQ87
AT0000A2R903
AT0000A296Q2

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Verbund(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.98%, Rutsch der Stunde: Porr -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Österreichische Post(3), AMS(1)
    BSN MA-Event Fresenius
    Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: SBO -0.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Polytec Group(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.19%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.19%