Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Führende zeitgenössische Philosophen versammeln sich zum ersten Mal in Saudi-Arabien auf der Philosophie-Konferenz in Riyadh

30.11.2021
Riyadh, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) - * Namhafte internationale philosophische Institutionen und Universitäten nehmen an der ersten Veranstaltung dieser Art im Königreich teil.
* Über 50 führende zeitgenössische philosophische Denker aus mehr als 15 Ländern werden an einem interkulturellen Dialog teilnehmen, um unter dem Motto "Unvorhersehbarkeit" die Philosophie in einer Reihe von Personen zu erkunden.
* Die dreitägige Konferenz bietet Workshops, interaktive Plenarsitzungen, ein Philosophie-Café, innovative Hightech-Installationen zum Thema Philosophie, ein Lesedorf und eine Zone für Kinder.
Führende zeitgenössische philosophische Denker werden sich in Riad zu einer ersten Philosophiekonferenz ihrer Art in der King Fahad Nationalbibliothek treffen. Die dreitägige Veranstaltung, die vom 8. bis 10. Dezember stattfindet, wird zum ersten Mal in Saudi-Arabien renommierte internationale und regionale Denker und Institutionen zusammenbringen, um die drängendsten zeitgenössischen philosophischen Debatten unter dem Thema zu diskutieren: Unberechenbarkeit..
Das Kulturministerium und seine Kommission für Literatur, Verlagswesen und Übersetzung organisieren die Konferenz, um das Königreich als Zentrum für den philosophischen Dialog in der Region zu etablieren, die wissenschaftliche und akademische Forschung im Bereich der Philosophie zu fördern und das Interesse an der Philosophie und ihrer Bedeutung für unser aller Leben zu wecken.
Bei der Ankündigung der Konferenz sagte Mohamed Hassan Alwan, Geschäftsführer der Kommission für Literatur, Verlagswesen und Übersetzung: "Unsere Aufgabe ist es, die Philosophie in einem breiten Spektrum von Denkern zu fördern und kritische philosophische Debatten zum ersten Mal nach Saudi-Arabien zu bringen, um den interkulturellen und interdisziplinären Dialog zu fördern. Außerdem wollen wir die Philosophie der Öffentlichkeit näher bringen, die bisher vielleicht noch nicht damit in Berührung gekommen ist, und für das philosophische Denken, seine Methoden und Werkzeuge werben und zeigen, wie man es nutzen kann, um die Jugend zu stärken."
Das Programm der Riad-Philosophiekonferenz umfasst eine Reihe interaktiver Sessions und Workshops, in denen aktuelle Themen behandelt werden, die zeigen, wie die Philosophie uns helfen kann, die Welt, in der wir leben, zu verstehen. Die Sessions werden folgende Themen behandeln: Die menschliche Verfassung: Unvorhersehbare Begegnungen, und mehrere Diskussionen befassen sich mit den Auswirkungen von COVID-19, darunter Jenseits der globalen Pandemie: Ethisch auf das Unerhörte reagieren.
Führende philosophische Denker von Universitäten aus der ganzen Welt werden teilnehmen, darunter die Universität von Pretoria, die Harvard University, die Universität von Turin, die SOAS, die Universität Kairo, die King Saud University und viele andere.
An der Riad-Philosophiekonferenz werden täglich über 1 500 Gäste teilnehmen, von Akademikern und Studenten bis hin zu Kulturschaffenden und Verlegern. Neben den kuratierten Plenarsitzungen wird die Veranstaltung auch Ausstellerstände lokaler und internationaler Partner sowie eine Reihe von erlebnisorientierten Zonen umfassen, darunter ein Lesedorf und eine Zone für Kinder, die der nächsten Generation den Wert des philosophischen Denkens vermitteln sollen.
Die Veranstaltung ist öffentlich und bietet eine Reihe von leicht zugänglichen Vorträgen zu relevanten Themen, die die Bedeutung der Philosophie in der heutigen Welt verdeutlichen und zeigen, dass sie zur Beantwortung der wichtigsten aktuellen Fragen der Menschheit beitragen kann.
Als eine von über 100 kulturellen Veranstaltungen, die in diesem Winter in ganz Saudi-Arabien stattfinden, ist die Riyadh Philosophy Conference Teil des rasanten kulturellen Wandels des Landes, der die Kreativität fördert und das Wachstum einer dynamischen Kreativindustrie unterstützt.
Informationen zur Philosophiekonferenz in Riyadh
* Philosophiekonferenz in Riyadh Website
* Soziale Medien: RPC #Philosophie #SaudiArabia
Informationen zur Kommission für Literatur, Verlagswesen und Übersetzung:
* Die 2020 gegründete Kommission für Literatur, Verlagswesen und Übersetzung ist führend in der Entwicklung des Sektors im Königreich.
* Ziel der Kommission ist es, das literarische Angebot des Königreichs zu bereichern und sein literarisches Ökosystem zu entwickeln, um es wettbewerbsfähiger und nachhaltiger zu machen. Sie arbeitet auch daran, innovative Technologien einzusetzen, um den Sektor digital umzugestalten und Partnerschaften mit dem öffentlichen, privaten und gemeinnützigen Sektor auf lokaler und internationaler Ebene zu schließen.
* Hier finden Sie die Kommission für Literatur, Veröffentlichungen und Übersetzung in den sozialen Medien: Twitter: @MOCLiterature (Arabisch) | Instagram @literature_moc (Arabisch) | Website: https://lpt.moc.gov.sa/ar
Informationen zum saudi-arabische Ministerium für Kultur:
* Das Kulturministerium leitet einen kulturellen Wandel, um ein reichhaltiges Ökosystem zu entwickeln, das die Kreativität fördert, das wirtschaftliche Potenzial des Sektors freisetzt und neue und inspirierende Ausdrucksformen hervorbringt.
* Im Rahmen dieser Bemühungen ist das Kulturministerium bestrebt, das saudische Erbe und die saudische Kultur bei Veranstaltungen im ganzen Königreich stärker zu präsentieren, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich mit der reichen und vielfältigen Geschichte des Königreichs auseinanderzusetzen und das saudische Erbe für künftige Generationen zu bewahren.
* Finden Sie das Ministerium für Kultur in den sozialen Medien: Twitter @MOCSaudi (Arabisch); @MOCSaudi_En (Englisch) | Instagram @mocsaudi
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?


 

Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Rosenbauer, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Lenzing, ATX, ATX Prime, ATX TR, CA Immo, VIG, Uniqa, RBI, Polytec Group, AT&S, Erste Group, Zumtobel, Bawag, AMS, Andritz, EVN, Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, voestalpine, Marinomed Biotech, Telekom Austria, Frauenthal.


Random Partner

OeKB
Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVU8
AT0000A2UVT0
AT0000A2UVX2

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event AT&S
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Infineon
    BSN MA-Event Infineon
    BSN MA-Event AT&S
    BSN MA-Event Airbus Group
    #gabb #1015