Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Generali unterstützt nachhaltige KMU in Europa

29.11.2023, 4716 Zeichen
Wien (OTS) - Generali hat zur Abschlussveranstaltung der dritten Ausgabe des SME EnterPRIZE, der internationalen Nachhaltigkeitsinitiative der Generali Group zur Förderung von KMU, eingeladen. Gefeiert wurden die zehn „Sustainability Heroes“, die aus über 7.000 kleinen und mittleren Unternehmen in ganz Europa ausgewählt wurden. Vertreter_innen der Generali haben gemeinsam mit einem Expertenbeirat aus Wissenschaft, Wirtschaft und Think-Tanks die Bewerber_innen auf der Grundlage ihres sozialen und ökologischen Engagements und der Nachhaltigkeit in ihren Tätigkeitsbereichen bewertet. Mit der Auszeichnung fördert die Generali nachhaltiges Unternehmertum und stärkt die Vorbildwirkung von nachhaltigen KMU.
Niederösterreichisches Unternehmen unter den Top 10
Das Event stand ganz im Zeichen der Sustainability Heroes, die mit ihren nachhaltigen Ideen als Best-Practices vorgestellt wurden. Dabei war auch das KMU Dorfplatz STAW aus St. Andrä-Wördern in Niederösterreich. Das Unternehmen hat das Dorfzentrum in einen Ort des Zusammenkommens und des Austauschs verwandelt. Dafür wurde ein Gutshof revitalisiert und beherbergt nun eine Vielzahl an Angeboten von Arbeitsgelegenheiten bis hin zu einem gemütlichen Lokal. Freelancer_innen verschiedener Berufsgruppen finden im Co-Working-Space und Künstleratelier des Dorfplatzes mietbare Arbeitsbereiche und können Services und Arbeitsmittel gemeinsam nutzen. Mit Veranstaltungen, Kursen und Workshops wird das soziale Zentrum zum Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen und Lebenshintergründe. In der Hofküche treffen sich interne und externe Gäste, um die täglich frisch gekochten Mahlzeiten gemeinsam zu essen oder in wiederverwendbaren Gläsern mitzunehmen. Bis 2027 plant der Dorfplatz STAW, sein nachhaltiges Geschäftsmodell durch den Verleih von Fahrradlastanhängern und ein Angebot für E-Autosharing zu erweitern.
Group CEO Philippe Donnet und Lucia Silva, Group Chief Sustainability Officer, ehrten gemeinsam mit den jeweiligen Länder-CEOs die Gewinner_innen. Keynote-Speaker waren Valdis Dombrovskis, Executive Vice President der Europäischen Kommission und Europäischer Kommissar für Handel, sowie Paolo Gentiloni, EU-Kommissionar für Wirtschaft. An der Veranstaltung nahmen auch viele weitere hochrangige europäische Politiker_innen teil.
Generali Österreich CEO Gregor Pilgram zeigte sich von der Vielfalt an nachhaltigen Unternehmen, die sich für den SME EnterPRIZE beworben haben, begeistert: „Viele Klein- und Mittelbetriebe in Europa erkennen die Chancen nachhaltigen Agierens und handeln danach. Für sie sehe ich eine große Zukunft. Wirtschaftliche Aspekte spielen dabei eine genauso große Rolle wie soziale Komponenten, die immer mehr in den Vordergrund rücken. Ich gratuliere unserem Österreich-Gewinner herzlich und wünsche allen nachhaltigen Betrieben in ganz Europa weiterhin viel Erfolg.”
Europas KMU wünschen sich mehr Initiative von Politiker_innen und Finanzinstituten
Das White Paper wurde auf Basis von Gesprächen mit über 1.000 KMU in ganz Europa erstellt und hat die Herausforderungen und Chancen von KMU erfasst. Fazit sind Vorschläge für politische Initiativen für Entscheidungsträger_innen in Europa. Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Untersuchung ist, dass die Stärkung des Bewusstseins für die wirtschaftlichen Vorteile, die nachhaltige Geschäftspraktiken für KMU haben können, mehr in den Fokus rücken muss. Daran schlossen sich Ideen zum Aufbau eines Nachhaltigkeitsleitfadens für KMU und zur Stärkung regionaler Innovationszentren und Partnerschaften, um die Best Practice zu fördern.
Insgesamt ist der nachhaltige Wandel der KMU in Europa trotz zahlreicher Herausforderungen robust geblieben. 44 Prozent der KMU gaben an, dass sie nachhaltige Geschäftspraktiken einführen oder in Kürze einführen werden – ein Anstieg um 3 Prozentpunkte gegenüber der Umfrage von 2022.
Im White Paper werden zudem Finanzinstitute aufgefordert, enger mit KMU zusammenzuarbeiten und sie zu stärken. Dazu sollen sie ihnen mehr Unterstützung bieten, Finanzinstrumente kennenzulernen, Chancen und Hilfsmittel für ihre eigene Transformation zu identifizieren und sie für diese Themen sensibilisieren.
Das gesamte White Paper mit ausführlichen Informationen zu jedem Land, das am Generali SME EnterPRIZE teilnimmt, finden Sie hier: https://www.sme-enterprize.com/white-paper/ (https://www.sme-enterprize.com/white-paper/)
Informationen zu allen weiteren Sustainability Heroes finden Sie hier: [sme-enterprize.com] (https://www.sme-enterprize.com/)
Zur Österreich-Seite des SME EnterPRIZE kommen Sie hier: [sme-enterprize.at] (https://sme-enterprize.at/)
Ein Foto finden Sie [hier] (https://www.generali.at/ueber-uns/presse/pressemitteil... -unterstuetzt-nachhaltige-kmu-in-europa/).

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, ATX TR, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER