Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





GoCardless plant Open-Banking-Plattform Nordigen zu akquirieren: Open-Banking-Konnektivität trifft Zahlungskompetenz

01.07.2022, 5094 Zeichen
London, and Riga, Latvia (ots/PRNewswire) - GoCardless will kostenlosen Zugang zu Open-Banking-Daten anbieten
GoCardless, der weltweit führende Anbieter von direkten Bankzahlungen, gibt seine Pläne zur Akquisition von Nordigen bekannt. Mit dem Freemium-Anbieter für Open-Banking-Daten verfolgt GoCardless seine Vision weiter, das weltweite Bankzahlungsnetzwerk zu werden. GoCardless wird Nordigens nächste Generation von Open-Banking-Konnektivität in sein Bank-zu-Bank-Netzwerk integrieren. Mit mehr als 2.300 Banken in 31 Ländern bietet Nordigen die größte Abdeckung in Europa.
Durch die Akquisition will das Fintech kostenlos Open-Banking-Konnektivität im großen Umfang und Self-Service-Zugang zu Kontoinformationsservices (AIS) für alle bieten. Seine Reihe von Premium-Datenprodukten trägt darüber hinaus in verschiedenen Anwendungsfällen zur Verbesserung der Ergebnisse bei, von der Bonitätsbewertung bis hin zum Customer Engagement.
Die Ankündigung ist der jüngste Schritt von GoCardless, um seine Open-Banking-Strategie voranzutreiben. In den letzten 18 Monaten hat GoCardless seine Open-Banking-Funktion „Instant Bank Pay" in mehreren Märkten eingeführt, ebenso wie „Verified Mandates", welche AIS mit Lastschriftverfahren kombiniert, um Betrug zu verhindern. Durch den Deal erhält GoCardless eine eigene Open-Banking-Konnektivität, die in naher Zukunft durch weitere Verbreitung und neue Zahlungsarten wie Variable Recurring Payments ausgebaut werden soll.
Hiroki Takeuchi, Mitgründer und CEO von GoCardless sagt: „In den letzten Jahren war es spannend zu beobachten, wie sich Open Banking von einem aufkommenden Trend zu einem globalen Phänomen mit einem Marktwert von über 400 Milliarden Dollar entwickelt hat. Wir haben früh erkannt, dass diese Technologie Bankzahlungen jahrzehntelang bestimmen wird. In den letzten 18 Monaten haben wir unseren Einsatz in Open Banking intensiviert, als Teil unserer Vision, das weltweite Netzwerk für Bankzahlungen aufzubauen."
„Die Akquisition von Nordigen wird uns auf das nächste Level bringen. Durch die intelligente Kombination von kostenloser, hochmodernster Open-Banking-Konnektivität mit unserer langjährigen Expertise im Zahlungsverkehr können wir jedem Open-Banking-as-a-Service bieten – ob Entwickler, Partner oder Fintech. Wir glauben, dass dieser freie Zugang zu Experimenten führen wird, die noch mehr überzeugende Anwendungsfälle hervorbringen werden. Wir freuen uns darauf, mit dem talentierten Nordigen-Team an Bord, die Möglichkeiten von Open Banking neu zu definieren", so Hiroki Takeuchi weiter.
Rolands Mesters, CEO von Nordigen, sagt: „Unsere Mission bei Nordigen ist es, Unternehmen auf der ganzen Welt bei der Einführung und Nutzung von Open Banking zu unterstützen, um mehr finanzielle Transparenz und finanzielle Inklusion zu ermöglichen. Wir teilen die Begeisterung von GoCardless für das Wachstum von Open Banking und freuen uns, gemeinsam mit Menschen zusammenzuarbeiten, die nicht nur unsere Leidenschaft für bahnbrechende Innovationen im Bereich der Finanzdienstleistungen teilen, sondern uns auch dabei helfen werden, Open Banking einem weitaus breiteren Publikum frei zugänglich zu machen.
Der Deal wird voraussichtlich später im Sommer abgeschlossen. Weitere Einzelheiten der Akquisition wurden nicht bekannt gegeben.
Über GoCardless
GoCardless ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen für direkte Bankzahlungen. GoCardless erleichtert es Unternehmen, sowohl wiederkehrende als auch einmalige Zahlungen direkt von den Bankkonten der Kunden mittels Lastschrift und Open Banking einzuziehen. Das globale GoCardless Bankzahlungsnetzwerk und die Technologieplattform vereinfachen die Zahlungsabwicklung für 70.000 Unternehmen weltweit – von multinationalen Konzernen bis hin zu Kleinunternehmen. Jedes Jahr wickelt GoCardless Zahlungen in Höhe von 30 Milliarden US-Dollar in mehr als 30 Ländern ab. Mit Hauptsitz in UK hat GoCardless vier weitere Niederlassungen in Australien, Deutschland, Frankreich und den USA. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://gocardless.com/de-de/ und folgen Sie auf Twitter @GoCardlessDACH und Linkedin GoCardless DACH.
©2022 GoCardless Ltd. Alle Rechte vorbehalten. GoCardless ist eine eingetragene Marke von GoCardless Ltd. in mehreren Ländern. Die oben erwähnten Marken Dritter sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen. Sofern nicht ausdrücklich als solche gekennzeichnet, sollte nichts in dieser Pressemitteilung als das Gegenteil oder als Genehmigung, Unterstützung oder Sponsoring durch Dritte von GoCardless Ltd. oder irgendeinem Aspekt dieser Pressemitteilung ausgelegt werden.
Über Nordigen
Nordigen ist eine Freemium-Open-Banking-Plattform, die kostenlosen Zugang zu Open-Banking-Daten und hochwertige Dateneinblicke bietet. Die kostenlose API von Nordigen stellt eine Verbindung zu mehr als 2.300 Banken in Europa her und dient Fintech-Unternehmen und Entwicklern in 31 europäischen Ländern, einschließlich Großbritannien. Nordigen ist ein lizenzierter Account Information Service Provider (AISP), der von der Finanz- und Kapitalmarktkommission Lettlands reguliert wird und in 31 europäischen Ländern zugelassen ist.
gocardless@psmw.de

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/92: LLB Aktien Österreich Nr. 1 auf 1, 3 und 5 Jahre, u.a. dank AT&S. Wie wärs mit Börse-Rätsel


 

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A2VKV7
AT0000A2XFU5

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), AT&S(1), Uniqa(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2)
    Star der Stunde: Warimpex 3.35%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3)
    Star der Stunde: Warimpex 2.36%, Rutsch der Stunde: EVN -1.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Kontron(1)
    #gabb #1158