Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Götze/Grüne: 300 Millionen für Sanierung und Reparatur als Teil der Wohn- und Bauoffensive

16.04.2024, 1329 Zeichen
Wien (OTS) - „Um der schwachen Baukonjunktur entgegenzuwirken, ist es wichtig, Anreize zu setzen, die die Auftragslage für Handwerksbetriebe ankurbelt. Und gleichzeitig wollen wir die Wohnraumsanierung fördern. Mit der Neuauflage des 'Handwerkerbonus' tun wir genau das und unterstützen all jene, die im privaten Wohnbereich Handwerker mit Reparaturen oder Sanierungen beauftragen", freut sich Elisabeth Götze, Wirtschaftssprecherin der Grünen, und ergänzt: "Egal ob die alten Heizkörper durch modernere, energieeffizientere Produkte ersetzt, ein Vollwärmeschutz auf die Fassade angebracht oder einfach nur die Wohnung ausgemalt wird, wir greifen den Auftraggeber:innen dabei finanziell unter die Arme. Das ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“
Die umfassende Neuauflage des Handwerkerbonus steht morgen als Teil des Wohn-und Baupakets im Nationalrat zur Abstimmung. Rund 20 Prozent der förderbaren Kosten werden unter Beachtung von Mindest- und Höchstgrenzen vom Staat übernommen. Anträge können ab Juli diesen Jahres gestellt werden. Als Nachweis sind Rechnungen von befugten Handwerksbetrieben notwendig, um Missbrauch auszuschließen. „Die Beantragung wird online möglich sein, das hat sich sehr bewährt. Wir rechnen mit einem großen Andrang und stellen dafür rund 300 Millionen Euro zur Verfügung“, sagt Götze.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Di. 28.5.24: Danke an den unveränderten DAX, VW top, Bayer flop, Immofinanz zeigt in Wien auf


 

Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Marinomed Biotech, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Amag, voestalpine, Frequentis, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Kostad, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Wiener Privatbank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Wolftank-Adisa
Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER