Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Hain Celestial ernennt Chris Jenkins zum globalen Leiter für Impact

28.05.2024, 5104 Zeichen
Hoboken, N.J. (ots/PRNewswire) - Die Ernennung unterstreicht das Engagement von Hain, seine globale Impact-Strategie voranzutreiben und zweckgerichtete Marken aufzubauen, die einen positiven Einfluss auf Menschen und Umwelt haben
Die Hain Celestial Group, Inc. (Nasdaq: HAIN), ein weltweit führendes Gesundheits- und Wellness-Unternehmen, dessen Ziel es ist, durch „Better-for-you"-Marken zu einem gesünderen Leben zu inspirieren, gab heute die Ernennung von Chris Jenkins zum globalen Leiter für Impact bekannt. In dieser Funktion wird Jenkins die globale Impact-Strategie von Hain beaufsichtigen, die das Wachstum zweckorientierter Marken im gesamten Portfolio des Unternehmens in den Vordergrund stellt und gleichzeitig weitere Initiativen für Nachhaltigkeit und Wohlbefinden fördert.
Seit mehr als einem Jahrzehnt leitet Jenkins den Bereich Impact für Ella's Kitchen® bei Hain, der führenden britischen Marke für Baby- und Kindernahrung. Dort leitete er eine branchenführende Klimaschutzstrategie, beaufsichtigte die B-Corp-Zertifizierung der Marke seit 2016 und leitete die Lobbyarbeit der Marke in den Bereichen Lebensmittel- und Kinderarmut sowie Artenvielfalt.
„Wir freuen uns sehr, Chris zum globalen Leiter für Impact zu ernennen. Dies ist ein wichtiger nächster Schritt auf unserem Weg, zielgerichtete Marken zu schaffen, die einen positiven Einfluss auf die Menschen und den Planeten haben", sagte Kristy Meringolo, Beauftragter für Recht und Unternehmensangelegenheiten von Hain Celestial. „Mit Chris' erfolgreicher Erfolgsbilanz bei der Förderung von Purpose- und ESG-Arbeit für Ella's Kitchen wird er zweifellos eine starke Führungsrolle und innovatives Denken einbringen, um unsere globale Strategie voranzutreiben und eine größere Wirkung über unsere Marken und die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu erzielen."
Diese neue Rolle kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Hain Celestial versucht, die Wirkung seines Portfolios an „Better-for-You"-Marken zu verstärken, darunter die Certified B Corp-Marken Ella's Kitchen® und Cully & Sully®, sowie Linda McCartney® pflanzlich (fleischfrei) in Großbritannien und Nordamerika Garden Veggie™ Snacks, Terra® Chips, Earth's Best® Baby/Kindermarke und Yves® pflanzlich, und viele andere. Jenkins wird mit dem Impact-Team zusammenarbeiten, um die globale Impact-Strategie des Unternehmens weiter voranzutreiben und die Ziele in drei Kernbereichen voranzubringen: Gesündere Produkte, gesündere Menschen und ein gesünderer Planet. Er wird auch weiterhin die Arbeit von Ella's Kitchen gezielt leiten und beaufsichtigen.
„Ich freue mich, dass man mir das Vertrauen schenkt, auf der hervorragenden Arbeit aufzubauen, die meine Kollegen bei Hain Celestial in den vergangenen Jahren geleistet haben", sagte Chris Jenkins, globalen Leiter für Impact bei Hain Celestial. „Ich war schon immer der Meinung, dass die Wirtschaft Teil dieser Lösung sein und den Wandel anführen muss, wenn wir die sozialen und ökologischen Herausforderungen angehen wollen. Wir haben eine starke Basis, auf der wir aufbauen können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten, unsere Wirkung zu verstärken und weltweit sinnvolle Veränderungen für Menschen, Gemeinschaften und den Planeten zu erreichen."
Anfang dieses Jahres veröffentlichte Hain seinen Global Impact Report 2023, in dem Hain seine wissenschaftlich fundierten Ziele zur Verringerung der Scope-1-, -2- und -3-Emissionen sowie seine Fortschritte bei der Vermeidung von 86 % der Lebensmittelabfälle auf Deponien, der Spende von über 2,8 Mio. Pfund an Lebensmitteln, Getränken und Körperpflegeartikeln für wohltätige Zwecke und der Erzeugung von 65 % Strom aus erneuerbaren Energien in den von Hain betriebenen Einrichtungen darlegte.
Informationen zu Hain Celestial Die Hain Celestial Group ist ein führendes Gesundheits- und Wellness-Unternehmen, dessen Ziel es ist, Menschen, Gemeinschaften und den Planeten durch „Better-for-you"-Marken zu einem gesünderen Leben zu inspirieren. Seit mehr als 30 Jahren liegt der Fokus unseres Portfolios beliebter Marken auf der Förderung einer Ernährungsweise und eines Lebensgefühls, die sich positiv auf unsere Gegenwart und Zukunft auswirken. Die Produkte von Hain Celestial mit Hauptsitz in Hoboken im US-Bundesstaat New Jersey, umfassen die Bereiche Snacks, Baby/Kinder, Getränke, Mahlzeitenzubereitung und Körperpflege und werden in über 75 Ländern weltweit vermarktet und vertrieben.
Zu unseren führenden Marken gehören unter anderem Garden Veggie™ Snacks, Terra® Chips, Garden of Eatin'® Snacks, Earth's Best® und Ella's Kitchen® Baby- und Kindernahrung, Celestial Seasonings® Tees, Joya® und Natumi® pflanzliche Getränke, Greek Gods® Joghurt, Cully & Sully®, Imagine® und New Covent Garden® Suppen, Yves® und Linda McCartney's® (unter Lizenz) fleischfrei und Alba Botanica® natürliche Sonnenpflege. Weitere Informationen finden Sie unter hain.com und LinkedIn.
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2421596/Hain_Celestial_G... enkins.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/450862/Hain_Celestial_Lo...
View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/hain-celesti al-ernennt-chris-jenkins-zum-globalen-leiter-fur-impact-302155742.htm


BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #675: Marlene Engelhorn, Barbara Blaha, Leonore Gewessler, Magnus Brunner & Deutsche Bahn Sommer(tor)tour


 

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, RHI Magnesita, DO&CO, Erste Group, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, ATX TR, Lenzing, Andritz, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, FACC, Kapsch TrafficCom, Strabag, Wolford, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, EVN, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER