Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







26.09.2020

In der Wochensicht ist vorne: Hannover Rück -2,89% vor Uniqa -3,42%, VIG -3,82%, Zurich Insurance -5,6%, AXA -6,33%, Talanx -7,05%, Swiss Re -8,49%, Generali Assicuraz. -9,08%, Allianz -9,23% und Münchener Rück -10,72%.

In der Monatssicht ist vorne: VIG -1,23% vor Zurich Insurance -5,63% , Swiss Re -8,29% , AXA -10,13% , Uniqa -10,23% , Hannover Rück -11,37% , Münchener Rück -11,75% , Generali Assicuraz. -12,42% , Allianz -12,44% und Talanx -13,93% . Weitere Highlights: Hannover Rück ist nun 3 Tage im Plus (1,11% Zuwachs von 126,4 auf 127,8), ebenso Münchener Rück 5 Tage im Minus (10,72% Verlust von 240,6 auf 214,8), Zurich Insurance 4 Tage im Minus (6,48% Verlust von 344,2 auf 321,9).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Münchener Rück -18,33% (Vorjahr: 38,02 Prozent) im Minus. Dahinter Zurich Insurance -18,94% (Vorjahr: 35,48 Prozent) und VIG -20,67% (Vorjahr: 25,25 Prozent). Uniqa -44,04% (Vorjahr: 15,71 Prozent) im Minus. Dahinter Talanx -38,48% (Vorjahr: 48,26 Prozent) und Generali Assicuraz. -37,6% (Vorjahr: 26,95 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: keiner.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Uniqa -26,41%, Talanx -23,73% und Generali Assicuraz. -20,36%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:10 Uhr die Talanx-Aktie am besten: 1,55% Plus. Dahinter Hannover Rück mit +1,29% , Allianz mit +1,23% , Münchener Rück mit +1,07% , VIG mit +0,87% , Uniqa mit +0,79% , Generali Assicuraz. mit +0,58% , AXA mit -0,13% , Zurich Insurance mit -2,44% und Swiss Re mit -29,2% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist -30,41% und reiht sich damit auf Platz 29 ein:

1. Solar: 35,94% Show latest Report (26.09.2020)
2. Energie: 28,63% Show latest Report (26.09.2020)
3. Computer, Software & Internet : 23,31% Show latest Report (26.09.2020)
4. Börseneulinge 2019: 20,4% Show latest Report (26.09.2020)
5. Post: 18,38% Show latest Report (26.09.2020)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,59% Show latest Report (26.09.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,69% Show latest Report (26.09.2020)
8. Licht und Beleuchtung: 2,13% Show latest Report (26.09.2020)
9. Runplugged Running Stocks: -1,53%
10. Deutsche Nebenwerte: -1,64% Show latest Report (26.09.2020)
11. Auto, Motor und Zulieferer: -3,38% Show latest Report (26.09.2020)
12. Konsumgüter: -3,74% Show latest Report (26.09.2020)
13. Gaming: -5,72% Show latest Report (26.09.2020)
14. Aluminium: -6,72%
15. Global Innovation 1000: -8,09% Show latest Report (26.09.2020)
16. Zykliker Österreich: -8,9% Show latest Report (19.09.2020)
17. Sport: -10,43% Show latest Report (26.09.2020)
18. Immobilien: -12,5% Show latest Report (26.09.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -13,54% Show latest Report (26.09.2020)
20. Media: -15,28% Show latest Report (26.09.2020)
21. Crane: -16,34% Show latest Report (26.09.2020)
22. Telekom: -17,99% Show latest Report (26.09.2020)
23. OÖ10 Members: -20,49% Show latest Report (26.09.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -20,89% Show latest Report (26.09.2020)
25. Rohstoffaktien: -20,94% Show latest Report (26.09.2020)
26. Big Greeks: -22,42% Show latest Report (26.09.2020)
27. Stahl: -25,04% Show latest Report (26.09.2020)
28. Bau & Baustoffe: -27,05% Show latest Report (26.09.2020)
29. Versicherer: -30,41% Show latest Report (19.09.2020)
30. Banken: -32,26% Show latest Report (26.09.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -37,42% Show latest Report (26.09.2020)
32. Ölindustrie: -44,98% Show latest Report (26.09.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Stetigkeit
zu TLX (25.09.)

Leider hat sich die Aktie in den letzten Tagen negativ entwickelt und die Dynamik hat sich dabei verstärkt. Bleibt aber auf der Whatchlist da Abstand zur 200 Tg-Linie eigentlich positiv ist.

Fraita
zu HNR1 (21.09.)

Hannover Rück auf 4,8% aufgestockt

ProfiInvest
zu HNR1 (21.09.)

Erste Position. Kauf an der Unterstützung 127 EUR. 

DanielLimper
zu ALV (21.09.)

21.09.2020: Stützkauf 26 ST.; Ziel: langfristige Erholung

FlorianGoy
zu ALV (21.09.)

Die Netto-Vermögenswerte (Aktiva - Verbindlichkeiten = Eigenkapital) abzüglich Goodwill und anderer immaterieller Vermögenswerte liegen bei ca. 142 EUR pro Aktie. Eine auch im Corona-Krisenjahr steigende Dividende von 9,60 EUR pro Aktie und einer Ausschüttungsquote von üblicherweise ca. 50% (dieses Jahr etwas mehr) lassen dieses Investment sehr attraktiv erscheinen. Es gibt derzeit natürlich auch Risiken für die Allianz, die Schadenzahlungen aufgrund von Betriebsschließungen dieses Jahr zunächst abgelehnt hat, nun aber vor Gericht verlieren könnte. Dies wird jedoch nicht der Untergang für Europas größten Versicherungskonzern sein. Die Allianz könnte aufgrund der Größe und der besonderen Stellung in der Sparte Leben wieder als Sieger aus der Krise hervorgehen, da in unsicheren Zeiten die Menschen einen finanzstarken Partner an ihrer Seite haben wollen.

xtrader
zu MUV2 (21.09.)

Position leicht aufgestockt.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Versicherer Performancevergleich YTD, Stand: 26.09.2020

2. Versicherer, Familie, Haus, Versicherung, Sicherheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-161784542/stock-photo-hand-holding-a-paper-home-car-family-on-green-background-insurance-concept.html



Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, FACC, Lenzing, AMS, VIG, Telekom Austria, AB Effectenbeteiligungen , Athos Immobilien, Autobank, Cleen Energy, Flughafen Wien, Frequentis, S Immo, SW Umwelttechnik, Delivery Hero.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner