Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Henkell Freixenet Austria auch 2023 die Nummer 1 am heimischen Schaumweinmarkt

21.02.2024, 6216 Zeichen
Wien (OTS) - Henkell Freixenet Austria blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und behauptet sich trotz globaler Herausforderungen weiterhin an der Spitze. Mit einem stolzen Marktanteil von 36 Prozent verteidigt der Qualitätsschaumweinproduzent seine Position erfolgreich. Henkell Sekt sichert sich mit einem Marktanteil von 16 Prozent erneut die Spitzenposition als mengenmäßig größte Sektmarke in Österreich.[1] Schaumweinvarianten wie Alkoholfrei, Rosé und Piccolo setzen ihren Erfolgskurs fort.
Trotz eines rückläufigen Schaumweinmarkts im Handel, der mengenmäßig einen Rückgang von minus 5 Prozent verzeichnete, aber wertmäßig um plus 3,5 Prozent zunahm, konnte Henkell Freixenet mit 36 Prozent seine Marktführerschaft verteidigen. Im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel wurden im Jahr 2023 über 6,5 Millionen Flaschen Schaumwein aus dem Hause Henkell Freixenet verkauft, wobei Henkell Sekt mit einem mengenmäßigen Marktanteil von 16 Prozent erneut die Spitze behauptet.
„Österreich ist einer der größten und vielfältigsten, aber auch preissensibelsten Sektmärkte im internationalen Vergleich. Trotz der Herausforderungen durch einen volatilen Weinmarkt und steigende Kosten haben wir es geschafft, das fünfte Jahr in Folge die Nummer 1 am Markt zu sein. Das verdanken wir unseren treuen Sektfans, einer guten Partnerschaft mit unseren Lieferant:innen und natürlich unserem engagierten Team", kommentiert Philipp Gattermayer, Geschäftsführer von Henkell Freixenet Austria, das erfolgreiche Jahr.
Zwtl.: Alkoholfrei Boom – Henkell Freixenet mit über 45 Prozent Marktanteil führend
Besonders erfreulich ist die Entwicklung im alkoholfreien Segment, österreichische Konsument:innen setzen vermehrt auf alternative, alkoholfreie Genussmomente, ohne jedoch auf das besondere Sekt-Feeling beim Anstoßen zu verzichten. Mit einem Wachstum von plus 7,1 Prozent erlebt das alkoholfreie Sektsegment einen weiteren Aufschwung. Henkell Freixenet hat diesen Trend bereits 2015 erkannt und gestaltet seither maßgeblich die Entwicklung dieses wachsenden Segments. Der Schaumweinhersteller dominiert mit einem mengenmäßigen Marktanteil von über 45 Prozent. Vor allem Henkell Alkoholfrei überzeugt mit einem Wachstum von plus 28 Prozent durch einen erfrischenden und ausgewogenen Geschmack in gewohnter Henkell Qualität.
Zwtl.: Rosé im Trend – Henkell Freixenet an der Spitze mit Kupferberg und Henkell Rosé
Auch Rosé-Schaumweine erfreuen sich weiterhin zunehmender Beliebtheit. Sie werden besonders aufgrund ihrer facettenreichen Geschmacksprofile und ihrer Vielseitigkeit als Speisenbegleiter geschätzt. Mit Kupferberg Rosé (17 Prozent Marktanteil) und Henkell Rosé (11 Prozent Marktanteil) stehen hier gleich zwei Produkte aus dem Hause Henkell Freixenet an der Spitze der Rosé-Sekte. Henkell Freixenet ist der einzige Hersteller, der in sämtlichen Kategorien – Sekt, Prosecco, Cava, Champagner und Crémant – Rosé-Varianten aus den eigenen Kellereien anbietet.
Zwtl.: Dominanz im Kleinformat – Jede zweite Flasche aus dem Hause Henkell Freixenet
Wer kennt ihn nicht: Den Piccolo. Der Name für den Sekt in der 0,2-Liter-Kleinflasche ist seit 1935 für Henkell geschützt. Kein Wunder also, dass Henkell Sekt das Ranking der Kleinformate mit stolzen 46 Prozent Anteil anführt. Zusammen mit Kupferberg und Mionetto Prosecco stammt somit jede zweite Kleinflasche aus dem Hause Henkell Freixenet.
Zwtl.: Mionetto Prosecco – Qualität überzeugt
Trotz eines etwas rückläufigen Prosecco-Marktes konnte sich Mionetto Prosecco erfolgreich behaupten und gewann Marktanteile im Absatz und Umsatz hinzu. Das Erfolgsgeheimnis liegt in der gelungenen Kombination aus jahrhundertelanger Erfahrung und zeitgemäßer Technik, besten Ausgangsprodukten und einer gewissenhaften Qualitätskontrolle während des gesamten Produktionsprozesses. Außerdem wurden nie die Traditionen und kulturellen Besonderheiten des Valdobbiadene aus den Augen verloren. Die Marke verkörpert, seit mehr als 135 Jahren das italienische Lebensgefühl und beweist, dass Qualität auch unter schwierigen Marktbedingungen erfolgreich sein kann.
Zwtl.: Ausblick 2024
Für das Jahr 2024 plant Henkell Freixenet Austria, seine Position weiter zu stärken und innovative Wege zu finden, um den Bedürfnissen der Verbraucher:innen auch weiterhin gerecht zu sein. Dabei setzt das Unternehmen auf permanente Investitionen in Qualität, enge Zusammenarbeit mit Winzer:innen und innovative Zukunftsvisionen als Grundpfeiler des Erfolgs.
„Unser Sortiment wird für seine hervorragende Qualität geschätzt, und genau da wollen wir unsere Kundinnen und Kunden noch stärker abholen. Wir sind davon überzeugt, dass wir unseren Erfolg 2024 weiter ausbauen können, indem wir weiterhin auf Qualität und Innovation setzen”, so Gattermayer abschließend.
Über Henkell Freixenet
Henkell Freixenet Austria ist österreichischer Marktführer im Schaumweinbereich. Mit dem eigens für Österreich kreierten Wiener Hofburg Sekt, dem Unternehmensstandort von Henkell Freixenet Austria in Wien, der Verwendung von österreichischen Rohstoffen und zahlreichen Partnerschaften in der heimischen Gastronomie und im Handel leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur österreichischen Wertschöpfung.
Weitere Informationen unter
http://www.henkell-freixenet.at/ (http://www.henkell-freixenet.at/)
https://www.sektgenuss.at/ (https://www.sektgenuss.at/)
https://shop.sektgenuss.at/ (https://shop.sektgenuss.at/)
Henkell Freixenet ist die deutsch-spanische Allianz der Familienunternehmen Henkell mit Sitz in Wiesbaden, Deutschland und Freixenet mit Sitz in Sant Sadurni D´Anoia, Spanien. Das Unternehmen ist der weltweit führende Schaumweinanbieter und verfügt über ein einzigartiges Markenportfolio für Schaumweine, Stillweine und Spirituosen. Globale Marken wie Freixenet, Mionetto und Henkell zählen ebenso zur Gruppe wie I heart Wines, Mangaroca Batida sowie ein Portfolio an lokalen Marken und vielfach ausgezeichneten Weingütern. Höchste Ansprüche an Qualität und Handwerkskunst spornt das Team von Henkell Freixenet ebenso an wie die Vision, mittelfristig für jedes zehnte Glas Schaumwein weltweit zu stehen.
Weitere Informationen unter
[www.henkell-freixenet.com] (http://www.henkell-freixenet.com/)
[1] Quelle: Nielsen KW 1-52/2023

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER