Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





HUAWEI und SPL TELE: Gemeinsam für eine emissionsfreie Mobilität

10.05.2021
Wien (OTS) - HUAWEI Technologies Austria und SPL TELE haben dieser Tage eine langfristige Kooperation im Bereich Elektromobilität vereinbart. Konkret liefert HUAWEI noch heuer eine größere Anzahl an Einheiten des Schnelllademoduls HiCharger, um die ambitionierten Ziele von SPL TELE zu unterstützen. Diese Kooperation wird mindestens über vier Jahre laufen.
SPL TELE ist ein 450 Mitarbeiter starker Familienbetrieb und hat sich seit der Ausgliederung aus der Siemens AG sukzessive erweitert. Die vergangenen Jahre waren durch einen stetigen Innovationsprozess dominiert. Das dynamische Team rund um Eigentümer Rudolf Schütz hat einerseits das Kerngeschäft mit neuen Technologien wie 5G weiter ausgebaut, auf der anderen Seite ist dank der zukunftsorientierten Unternehmenspolitik bereits vor einigen Jahren der Startschuss für eines der großen Themen der heutigen Zeit erfolgt – die Elektromobilität.
Mit der Energiewende und dem damit verbundenen Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energiequellen erfolgte im Jahr 2020 der Startschuss für die Gründung der heutigen ELECTRIFY und die Übernahme der innerhalb der SPL TELE aufgebauten Geschäftszweige. Aktuell kann ELECTRIFY neben der Installation & Wartung von Ladeinfrastruktur, der Errichtung von Photovoltaik-Anlagen und der Dimensionierung von Energiespeichersystemen stolz auf drei nachhaltige und klimafreundliche Standbeine blicken.
Zwtl.: Hohe Qualität, Performance und Sicherheit
Der HiCharger von HUAWEI bietet eine Ausgangsleistung von 100-1.000V, um den Entwicklungstrend des Hochspannungs-Schnellladens von Fahrzeugen gerecht zu werden. Die 20 kW-Version, die für den europäischen Markt entwickelt wurde, hat einen Wirkungsgrad von 96,4 Prozent. Die HiCharger haben SPL TELE nicht nur wegen der hohen Qualität und Performance, sondern auch aufgrund der vorausschauenden Wartung und der intelligenten Geräuschunterdrückung überzeugt. Das HiCharger-Lademodul ist vollisoliert und dadurch besonders staub- und feuchtigkeitsresistent. Darüber hinaus wird SPL TELE automatisch an notwendige Services erinnert, was die Betriebskosten deutlich senkt.
Ein weiterer Grund für die langfristige Zusammenarbeit: Bei beiden Unternehmen steht das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie-Bewusstsein ganz oben auf der Agenda. Neben anderen Sektoren ist der Verkehr wesentlicher Treiber der CO2-Emissionen in Österreich. HUAWEI und SPL TELE können mit ihren innovativen Technologien und Produkten einen großen Beitrag für eine emissionsfreie Mobilität leisten. „Der Klimawandel bringt für Unternehmen große Chancen mit sich. Die SPL TELE hat gemeinsam mit HUAWEI und unserem energiegeladenen Schwesterunternehmen ELECTRIFY, einen wichtigen Schritt gesetzt, um unser aller Zukunft umweltfreundlicher zu gestalten“, erklärt SPL TELE-Geschäftsführer Florian Schütz.
Zwtl.: Langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit
Auch bei der Errichtung von Photovoltaikanlagen wird man die bestehenden Synergien nutzen und damit einen Beitrag für eine energiefreundliche Zukunft legen. „Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit zwischen SPL TELE und HUAWEI im Bereich Elektromobilität. Ich bin davon überzeugt, dass die gemeinsame Stärke und das gemeinsame Commitment zur Weiterentwicklung der Elektromobilität eine effiziente Energienutzung und eine Reduzierung der CO2-Emissionen fördern werden, was letztendlich die Luftqualität in Österreich erheblich verbessern wird“, erklärt HUAWEI Austria CEO Jackie Zhang zufrieden.
Dank der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit, dem gegenseitigen Vertrauen und dem starken Kundenfokus werden ab sofort viele Unternehmen und Endkunden in Österreich von der Kooperation der beiden E-Mobility Vorreiter profitieren können.
Bildmaterial zur Aussendung finden Sie [hier] (https://bit.ly/3f24cfc).
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Marinomed Biotech, FACC, Palfinger, Österreichische Post, Polytec Group, Wienerberger, Mayr-Melnhof, SBO, Rosenbauer, Verbund, Addiko Bank, Frequentis, RHI Magnesita, Agrana, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, CA Immo, Porr, S Immo, VIG, Infineon, Fresenius Medical Care, Münchener Rück, Deutsche Wohnen, SAP.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER