Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





IBUS GROUP E.V. UND ALIMENTIV INC. KÜNDIGEN PARTNERSCHAFT ZUR EINRICHTUNG VON ZENTREN FÜR ULTRASCHALLUNTERSUCHUNGEN IN KLINISCHEN STUDIEN FÜR ENTZÜNDLICHE DARMERKRANKUNGEN AN

27.01.2022, 6258 Zeichen
London, On (ots/PRNewswire) - Die International Bowel Ultrasound (IBUS) Group e.V. und Alimentiv Inc. gaben heute eine Partnerschaft bekannt, die es ermöglicht, bei klinischen Studien mit Erwachsenen und Kindern mit entzündlichen Darmerkrankungen (IBD) Zentren für Ultraschalluntersuchungen des Darms (IUS) anzubieten.
Aufgrund ihrer Kosteneffizienz, Verträglichkeit und Wiederholbarkeit spielt die IUS eine zunehmende Rolle als nicht-invasives Überwachungsinstrument in Klinik und Forschung bei IBD. Dieses Instrument ist präzise bei der Beurteilung der Krankheitsaktivität und der Komplikationen von IBD und kann ein frühes Ansprechen auf eine Therapie erkennen, das bei einer Routinekoloskopie nicht festgestellt werden kann. Während die IUS-Verwendung in der klinischen Praxis an Bedeutung gewonnen hat, steckt ihre Anwendung in klinischen Studien als nicht-invasives Überwachungsinstrument noch in den Kinderschuhen. Um die Akzeptanz der IUS in klinischen Studien zu erhöhen, ist es wichtig, mehr wissenschaftliche Nachweise für die Nutzung von IUS als reaktionsschnelles Überwachungsinstrument zu erbringen.
„Diese Partnerschaft wird der IBD-Forschung einen synergetischen Nutzen bringen, indem sie die Expertise im Design klinischer Studien und im Darmultraschall kombiniert", so Prof. Dr. Christian Maaser, Vorsitzender von IBUS. „Alimentiv hat einen guten Ruf in der klinischen Forschung, der die Mission unserer Gruppe, die IUS-Forschung, die Ausbildung und die klinische Anwendbarkeit bei IBD voranzutreiben, ergänzt."
„Dies ist eine positive Entwicklung für Patienten mit IBD, da es die Möglichkeit bietet, ein nicht-invasives Überwachungsinstrument in klinischen Studien einzusetzen und zu validieren, um das Ansprechen auf die Behandlung zu beurteilen. Diese Gelegenheit wird die wissenschaftlichen und operativen Stärken beider Organisationen vereinen und dazu beitragen, das Wissen und die Erfahrung auf dem Gebiet des Darmultraschalls für Patienten mit IBD zu erweitern", erläuterte Dr. Vipul Jairath, Chief Medical Officer von Alimentiv. „Als Organisation, die mehrere Verfahren für die Ermittlung des Resultats für den Einsatz in klinischen Studien entwickelt hat und über operative Erfahrung bei der Implementierung von Bildgebungsverfahren in klinischen Studien verfügt, freuen wir uns über die Möglichkeit, mit den Experten von IBUS als Partner in der Forschung und Entwicklung zusammenarbeiten zu können."
Jeff Smith, CEO von Alimentiv, sagte: „Die Experten von IBUS sind Pioniere bei der Förderung der Ausbildung von medizinischem Fachpersonal in der Anwendung von Darmultraschall bei IBD. Wir freuen uns, dass wir ein exklusives Arrangement eingehen können, um Sponsoren die IBUS-Zentren zur IUS-Untersuchung anbieten zu können."
Die Einrichtung der IBUS-Zentren für Ultraschalluntersuchungen für von Alimentiv gesponserten klinischen IBD-Studien steht kurz bevor. Dieses Angebot wird voraussichtlich im 4. Quartal 2022 verfügbar sein.
Informationen zu IBUS Group
Die International Bowel Ultrasound (IBUS) Group ist eine gemeinnützige Organisation internationaler Experten für die Ultraschalldiagnostik des Darms und entzündliche Darmerkrankungen (IBD), die dazu beiträgt, den Einsatz von Darmultraschall (IUS) zu verbreiten. Diese Gruppe hat Pionierarbeit bei der weltweiten IUS-Ausbildung interessierter Gastroenterologen und anderer Spezialisten geleistet, die Patienten mit IBD betreuen. Die IBUS Group bietet zudem eine Plattform für Forschungskooperationen im Bereich IBD. IBUS zielt darauf ab, die Forschung, die Ausbildung und die klinische Anwendbarkeit von IUS voranzutreiben, um letztendlich die individuelle Patientenversorgung zu verbessern und einen Beitrag zu Managemententscheidungen und Patientenergebnissen zu leisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ibus-group.org oder schreiben Sie an office@bowel-ultrasound.org.
Informationen zu Alimentiv Inc.
Alimentiv ist ein weltweit tätiges Auftragsforschungsinstitut (CRO), das Dienstleistungen in den Bereichen klinische Studien, zentrales Bildmanagement, Präzisionsmedizin und Real World Evidence für die Pharma- und Biotechnologiebranche anbietet. Alimentiv mit Hauptsitz in London, Ontario, beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter in Kanada, den USA, Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum und Lateinamerika. Das einzigartige Modell der Organisation kombiniert die Bemühungen international anerkannter akademischer Wissenschaftler und operativer Experten, um den Kunden integrierte Lösungen anzubieten. Die 1986 am Robarts Research Institute gegründete Abteilung für klinische Studien wurde zunächst von Dr. Henry Barnett geleitet. Im Jahr 1997 übernahm Dr. Brian Feagan, Professor für Medizin, Epidemiologie und Biostatistik an der Western University, die Leitung und baute auf dem Fundament akademischer Exzellenz auf, indem er die Organisation auf die Forschung zur entzündlichen Darmerkrankungen (Inflammatory Bowel Disease – IBD) ausrichtete. In den letzten 20 Jahren hat sich Alimentiv zu einem anerkannten Experten für das Design klinischer Studien, zentrale Bildmanagement-Lösungen, die Entwicklung von Ergebnismessungen und Präzisionsmedizin für die Arzneimittelentwicklung bei IBD entwickelt. Heute bietet Alimentiv Dienstleistungen in mehr als 50 Ländern weltweit an, arbeitet mit führenden Universitäten und akademischen Einrichtungen auf der ganzen Welt zusammen und kooperiert mit vielen der führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, um Patienten neue und verbesserte Behandlungsmöglichkeiten zu bieten.
Alimentiv engagiert sich in der medizinischen Forschung und Entwicklung, wobei der Schwerpunkt auf der Identifizierung von Hindernissen bei der Arzneimittelentwicklung und der Suche nach Lösungen liegt, die die IBD-Forschung voranbringen. Die Forschungsergebnisse werden in eine effiziente Methodik für klinische Studien für Kunden umgesetzt, die mit den neuesten regulatorischen Standards übereinstimmt. In Zusammenarbeit mit führenden Experten hat Alimentiv Pionierarbeit bei der Entwicklung, Validierung und Standardisierung von Ergebnismessungen und Technologien geleistet, die die sich entwickelnde Landschaft der klinischen Studien für zahlreiche Indikationen prägen und sinnvolle langfristige Konsequenzen für Patienten, ihre Behandlung und die Gesellschaft haben. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.alimentiv.com

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update


 

Aktien auf dem Radar:SBO, VIG, Strabag, Kapsch TrafficCom, Flughafen Wien, Palfinger, Erste Group, DO&CO, Andritz, Uniqa, FACC, Mayr-Melnhof, CA Immo, Cleen Energy, EVN, Frequentis, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Semperit, Immofinanz, S Immo, Delivery Hero, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, HelloFresh, Zalando, Rhoen-Klinikum.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2QDR0
AT0000A2VLN2

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Verbund macht Freude (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund mit klugem Doppelschlag und einer unentgeltlichen Werbung
    Börsen-Kurier: Warum Fabasoft, Frequentis und S&T auch in Deutschland notieren
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.55%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.61%
    Star der Stunde: FACC 1.88%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Verbund(1), Strabag(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.2%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: OMV(1), AT&S(1)