Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Analysten: "Wir erwarten in der kommenden Woche eine moderate Abschwächung des globalen Aktienmarktindex"


07.03.2021

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der globale Aktienmarktindex notierte in der letzten Woche in EUR um -0,2% tiefer. Der Stoxx 600 tendierte seitwärts, der S&P 500 stieg in EUR um +0,2%, der Nikkei 225 verlor in EUR -3,7%. Der globale Schwellen- länderindex gab in EUR um -0,9% nach.

Die Leitindizes zeigen derzeit eine erhöhte Volatilität. In lokalen Währungen wiesen die meisten Indizes negative Erträge auf. Beim Nasdaq 100 Index erfolgten, nach dem Erreichen von Rekordhochs zur Mitte letzten Monats, auch in dieser Woche Gewinnmitnahmen. Dieser Index ist in USD -9,7% von seinem Hoch entfernt. Die Korrektur dürfte noch kurzfristig andauern, da der Markt zuvor sehr stark überkauft war. Mittel- und langfristig sind die Aussichten positiv, da die erwarteten Wachstumsraten für die Umsätze und die Gewinne der Firmen signifikant positiv sind.

In der Berichtssaison für das Q4 2020 haben 92% der Technologie-Unternehmen Gewinne berichtet, die über den Erwartungen waren. Der nachstehende Chart zeigt den Technologieindex und die Gewinnrevisionen für den Sektor im Zeitablauf. Die nach oben gerichteten grauen Balken zeigen an, dass es derzeit einen Überhang an positiven Gewinnrevisionen (versus der negativen Revisionen) für die Unternehmen des Sektors gibt. Zuletzt hat der Anteil der positiven Gewinnrevisionen sogar noch weiter zugenommen.

Ausblick: Nach dem bisher sehr guten Verlauf der Firmen-Berichtssaison in den USA und in Europa richtete sich die Aufmerksamkeit der Inves- toren zuletzt auch verstärkt auf das steigende Niveau der Renditen in den USA. Der Renditeanstieg und Gewinnmitnahmen hatte eine erhöhte Volatilität an den Aktienmärkten zur Folge. Ein weiterer starker Anstieg der Renditen ist allerdings unwahrscheinlich, da die globalen Notenbanken voraussichtlich noch einige Jahre ihre Leitzinsen nicht anheben werden und durch Staatsanleihen-Ankäufe die Renditen niedrig halten. Die Wachstumsperspektiven der globalen Firmen sind in diesem Jahr positiv. Wir erwarten in der kommenden Woche eine moderate Abschwächung des globalen Aktienmarktindex.

 


Chart, Trading, Börse (Bild: Pixabay/PIX1861 https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-analyse-1942057/ )


Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, SBO, Addiko Bank, voestalpine, Palfinger, ATX Prime, Immofinanz, AT&S, Andritz, Frequentis, Rosgix, DO&CO, Lenzing, Porr, Wolford, Zumtobel, Semperit, Athos Immobilien, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Kwizda Holding GmbH Headquarter
Georg Fischer Fittings GmbH Standort Österreich
Danone Österreich Headquarter

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2J4E7
AT0000A23S38
AT0000A2P4H2

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Das wikifolio und das dad.at-Depot auf All-time-High (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Andritz 1.09%, Rutsch der Stunde: Amag -1.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(3), AMS(1), FACC(1), Porr(1)
    Star der Stunde: Lenzing 0.64%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.05%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AMS(2), Marinomed Biotech(1), Immofinanz(1)
    Star der Stunde: RBI 0.88%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AMS(1), Verbund(1), AT&S(1), EVN(1), Rosenbauer(1)
    Was fehlt dem ATX TR aufs All-time-High?
    Aktienturniere: Post kann die Ranglistenführung diesmal nur an Palfinger verlieren