Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Fazits zu Immofinanz, S Immo und CA Immo


20.09.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Analysten der Erste Group haben in einem neuen Immo-Sektorreport alle drei ATX-Immos mit einer Kauf-Empfehlung eingestuft, wobei die Immofinanz der neue Top Pick ist. Folgend die Fazits der Analysten:

Immofinanz-Ausblick: Kapitalmaßnahmen haben die Liquidität des Unternehmens stark erhöht, weit mehr als 40% der Marktkapitalisierung lassen sich durch den Cash-Bestands des Unternehmens abbilden. Die Analysten gehen davon aus, dass die Immofinanz damit zumindest mittelfristig Wachstumsperspektiven wahrnehmen wird. Unternehmenskäufe würden sich hierbei besonders anbieten, notieren doch die meisten Unternehmen deutlich unter ihren Net Asset Values. Die S Immo bleibt in den Augen der Erste-Analysten das begehrteste Ziel der Immofinanz.

S Immo-Ausblick: Was für das Unternehmen spricht ist laut Erste-Analysten die Erfahrung des Managements und die starke Bilanz. Die S Immo verfüge über eine Liquidität von mehr als EUR 220 Mio., die durch die Auszahlung der Dividende der CA Immo Ende August noch einmal leicht erhöht wurde. Von der Immofinanz sei für 2019 keine Dividende zu erwarten, dennoch sollten sich die FFOs (Cashflows) im 3. und 4. Quartal nach einem eher mageren 2. Quartal wieder erholen. Die S Immo selbst hat sich bezüglich Dividende noch nicht endgültig festgelegt, die Analysten erwarten aber eine Ausschüttung von zumindest EUR 0,40 pro Aktie.

CA Immo-Ausblick: Im Gegensatz zu anderen Immobilienunternehmen wagt die CA Immo schon einen Ausblick für das Gesamtjahr 2020, und dieser ist laut Erste-Analysten vielversprechend. Auch wenn sich das Bürosegment durch vermehrt genutztes Homeoffice in den kommenden Jahren Veränderungen stellen wird müssen, so seien Prime Assets in besten Lagen der Topstädte dieser Region davon wahrscheinlich am wenigsten betroffen.


Geheimrezept, Rezept, Buch, antik, alt, Schlüssel, geheim, verschlossen, http://www.shutterstock.com/de/pic-92693962/stock-photo-old-keys-on-a-old-book-antique-wood-background.html © (www.shutterstock.com)


Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, FACC, Lenzing, AMS, VIG, Telekom Austria, AB Effectenbeteiligungen , Athos Immobilien, Autobank, Cleen Energy, Flughafen Wien, Frequentis, S Immo, SW Umwelttechnik.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

PwC Österreich
PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner