Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Marinomed: Aktuelle Kursniveaus sehr attraktiv


19.09.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In unserem neuen Company Report bestätigen wir unsere Kaufempfehlung für die Marinomed-Aktie mit leicht angehobenem Kursziel von EUR 135,7 je Aktie (zuvor: EUR 133). In unseren neuen Schätzungen haben wir sowohl die Halbjahreszahlen 2020 berücksichtigt als auch die letzten Updates zu den F&E-Entwicklungen. Die wichtigsten Änderungen unserer Annahmen betrafen (1) ein robusteres Wachstumspotenzial der auf der Carragelose®- Plattform basierten Produkte infolge der COVID 19-Pandemie (2) Verzöge- rungen bei F&E, welche die Phase II-Studie für Tacrosolv (gegen allergi- schen Bindehautentzündung) auf Anfang 2021 und den Antrag auf regulato- rische Zulassung für Budesolv (gegen allergischen Heuschnupfen) auf Mitte 2021 rutschen lassen (3) unsere aktuelle Erwartung, dass Budesolv in der EU erst Mitte 2022 lanciert wird und der Break-Even somit ein Jahr später (im 2023) geschafft wird.

Ausblick. Wir sind davon überzeugt, dass die aktuellen Kursniveaus mit einem Kurspotential von mehr als 1/3 zu unserem Kursziel sehr attraktiv sind. Das Wachstumspotential der innovativen Technologieplattformen Ma- rinosolv® und Carragelose® sowie neue Impulse durch potenzielle neue Produkte zur COVID-19 Behandlung und Vorbeugung (mit entscheidenden klinischen Studien derzeit in der Vorbereitung) sind bei weitem nicht im Kurs reflektiert. Als mögliche bevorstehende Kurstreiber sehen wir auch den Ab- schluss von starken Partnerschaften für die Marinosolv®-Technologie, wo- bei bereits 2020 ein erster Deal für Budesolv erfolgen könnte. Größter Hemmschuh bleibt jedoch die geringe Liquidität der Aktie.


Börsengang Marinomed Biotech © Wiener Börse AG/APA-Fotoservice/Hörmandinger Fotograf/in: Martin Hörmandinger bzw. Richard Tanzer


Aktien auf dem Radar:Lenzing, Marinomed Biotech, Semperit, Addiko Bank, FACC, SBO, Strabag, Rosgix, Rosenbauer, AT&S, Erste Group, EVN, Verbund, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, Uniqa, ATX, Polytec Group, ATX Prime, S Immo, voestalpine, Wienerberger, UBM, Bawag, AMS, Andritz, Flughafen Wien, Wolford, Zumtobel, Signature AG.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner