Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: VIG - Analysten sind "positiv überrascht"


14.08.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Die VIG gab diese Woche bekannt, zum Halbjahr Firmenwertabschreibungen von rund EUR 120 Mio. für Bulgarien, Kroatien und Georgien vorzunehmen, was insbesondere auf die durch COVID-19 signifikant gestiegenen Diskontsätze zurückzuführen ist. Operativ sieht die VIG eine positive Entwicklung im ersten Halbjahr, auch aufgrund eines insgesamt reduzierten Schadensaufwands. Der Vorsteuergewinn soll lt. Prognose des Vorstands für das 1. Halbjahr 2020 bei rund EUR 200 Mio. liegen, inkl. Fir- menwertminderung.

Ausblick. Ein Ausblick kann aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten derzeit noch nicht gegeben werden. Der Dividendenvorschlag von EUR 1,15/Aktie für die HV am 25. September bleibt unverändert aufrecht. Der Halbjahresbericht wird wie geplant am 26. August veröffentlicht. In unserem jüngsten Report haben wir bereits mit Firmenwertberichtigungen gerechnet, jedoch hatten wir die Höhe niedriger angesetzt. Dennoch deutet ein Vorsteuerergebnis für das 2. Quartal von knapp EUR 80 Mio. (nach EUR 122 Mio. im 1. Quartal) auf eine sehr starke operative Entwicklung hin, was uns positiv überrascht hat. Wir denken also, dass die positiven Aspekte der Aussendung (starke operative Performance, Bestätigung der geplanten Dividende) die negativen News der Firmenwertabschreibungen überwiegen.


VIG Ringturm by Heidi Novy


Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, FACC, Warimpex, UBM, voestalpine, Bawag, Zumtobel, Agrana, Cleen Energy, Erste Group, Immofinanz, OMV, Palfinger, Porr, Rosenbauer, Semperit, Stadlauer Malzfabrik AG, Pierer Mobility AG, LINDE.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner