Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Warimpex - Wiederbelebung des Hotelgeschäfts sowie Erholung des Rubel als Kurstrigger


28.11.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Warimpex konnte in den ersten drei Quartalen dank der Fertigstellung eines Bürogebäudes in Krakau seine Mieteinnahmen in diesem Segment um 10% auf EUR 15,7 Mio. steigern. Gleichzeitig schrumpften die Hoteleinnahmen um rund 60% auf EUR 3 Mio. wobei die Umsätze im Q2 und Q3 fast bei null lagen. Immobilientransaktionen wurden keine getätigt. Während das EBITDA mit EUR 1,8 Mio. knapp im positiven Bereich gehalten werden konnte, drückten ein negatives Bewertungs- und Joint Venture-Ergebnis (Hotels) sowie hohe Währungsumrechnungsverluste (Rubel) das Nettoergebnis der ersten drei Quartale auf EUR -29,4 Mio. (1-3 Q 2019: EUR 53,0 Mio.). Das Management rechnet für das Gesamtjahr mit einem ausgeglichenen EBITDA und sieht das Unternehmen mit ausreichend Liquidität ausgestattet. Die Bilanz ist dank der Verkäufe im letzten Jahr solide mit einer Eigenkapitalquote von 35% zum 30.9.2020.

Ausblick. Die 9-Monatszahlen entsprachen in etwa unseren Erwartungen und waren maßgeblich von der schlechten Hotelauslastung und Wechselkursverlusten aus dem Rubel beeinflusst. Als mögliche Kurstrigger für die Aktie, die rund 60% unter ihrem Buchwert notiert, generell eine langsame Wiederbelebung des Hotelgeschäfts sowie eine Stabilisierung bzw. Erholung des Rubel.


Warimpex - Mogilska 43 Office in Krakau - Credit: Warimpex


Aktien auf dem Radar:UBM, FACC, Warimpex, Rosenbauer, Frequentis, Agrana, Österreichische Post, Palfinger, Wienerberger, Andritz, Bawag, S Immo, Porr, Rosgix, Uniqa, DO&CO, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, SBO, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, Linz Textil Holding, Rath AG, Pierer Mobility AG, BTV AG, Marinomed Biotech, LINDE, TUI AG.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

startup300
startup300 ist ein Unternehmen, das auf einer hochkarätigen Community aus leiden­schaftlichen Unternehmern, Investoren, Startups und Visionären errichtet ist. Sie betreiben eine Plattform mit Know-how, Kapital, Ausbildung und Räumen, um neue Geschäfts­modelle im digitalen Wandel zu bauen oder bestehende zu verändern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner