Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Kocher: Schutz von Schwangeren in der Pandemie weiterhin wichtig

17.06.2021
Wien (OTS) - Die Bundesregierung stellt trotz Entspannung der Infektionslage sicher, dass Schwangere auch in den Sommermonaten keinem gesundheitlichen Risiko am Arbeitsplatz ausgesetzt sind. Der Freistellungsanspruch für Schwangere in körpernahen Berufen wird heute bis Ende September 2021 im Nationalrat verlängert.
Da die Schutzimpfung erst seit kurzer Zeit für Schwangere empfohlen wird, ist eine Verlängerung notwendig und schützt werdende Mütter, die noch keine Immunisierung durch die Corona-Schutzimpfung vorweisen können. Das Gesetz gilt unverändert für alle werdenden Mütter in körpernahen Berufen – wie unter anderem Friseurinnen, Masseurinnen, Kindergartenpädagoginnen sowie Lehrerinnen.
Arbeitsminister Kocher begrüßt diese Maßnahme: „Mit der Verlängerung des Freistellungsanspruchs bis Ende September stellen wir sicher, dass werdende Mütter in körpernahen Berufen keinem gesundheitlichen Risiko am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, und wir schützen all jene Frauen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit den erforderlichen Mindestabstand nicht einhalten können“, betont Kocher.
„Wichtig ist, dass auch die Betriebe, die ihre Mitarbeiterinnen freistellen, unverändert Unterstützung erhalten. Die Arbeitgeberinnen und -geber bekommen die Kosten für die Freistellung vollständig rückerstattet“, so Kocher weiter.
Bisher wurden fast 3 Millionen Euro zur Unterstützung an Betriebe ausbezahlt, die Schwangere freistellen und ihnen das Entgelt unverändert weiterbezahlen. Die Verlängerung soll mit 1. Juli lückenlos an die bisherige Regelung anschließen.
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, Erste Group, Frequentis, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SBO, Wienerberger, UBM, Rosgix, Uniqa, Rosenbauer, AMS, Palfinger, Cleen Energy, Heid AG, Amag, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Fresenius Medical Care, Infineon, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, adidas, Allianz, Merck KGaA, Deutsche Wohnen, Advanced Micro Devices, Inc., Strabag, EVN.


Random Partner

PwC Österreich
PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A284P0
AT0000A2BYH9
AT0000A2QDK5

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.89%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Wienerberger(1)
    BSN MA-Event Fresenius Medical Care
    #gabb #895