Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Lam Research wird von Ethisphere als eines der ethischsten Unternehmen der Welt 2024 ausgezeichnet®

04.03.2024, 7105 Zeichen
Fremont, Kalif., 4. März 2024 (ots/PRNewswire) - Das zweite Jahr in Folge erhält Lam die jährliche Auszeichnung für sein Engagement für geschäftliche Integrität durch solide Ethik, Compliance und Governance.
Lam Research Corp. (NASDAQ: LRCX) gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Auszeichnung World's Most Ethical Companies® 2024 von Ethisphere erhalten hat, einem weltweit führenden Unternehmen bei der Definition und Förderung von Standards für ethische Geschäftspraktiken. Lam ist der einzige Anbieter von Wafer-Produktionsanlagen auf der diesjährigen globalen Liste.
„Wir sind stolz darauf, von Ethisphere zum zweiten Mal in Folge als eines der ethischsten Unternehmen der Welt ausgezeichnet worden zu sein. Dies spiegelt das unermüdliche Engagement von Lam für geschäftliche Integrität und Transparenz wider", sagte Pearl Del Rosario, Chief Compliance Officer bei Lam Research. „Unser starkes Ethik- und Compliance-Rahmenwerk und -Programm untermauert unsere werteorientierte Kultur und unseren kontinuierlichen Fokus auf die Entwicklung bahnbrechender Halbleiter, die die nächste Generation definieren."
Die World's Most Ethical Companies 2024 wurden von Ethisphere auf der Grundlage einer Bewertung von über 240 Kriterien in den Bereichen Ethik und Compliance, Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken (ESG), Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion sowie Initiativen zur Unterstützung einer starken Wertschöpfungskette ermittelt. Im Jahr 2024 wurden 136 Preisträger aus 20 Ländern ausgezeichnet.
„Es ist immer inspirierend, die World's Most Ethical Companies® auszuzeichnen. Durch den strengen Prüfungsprozess sehen wir das Engagement dieser Organisationen, ihre Ethik-, Compliance- und Governance-Praktiken zum Nutzen aller Stakeholder kontinuierlich zu verbessern", sagte Erica Salmon Byrne, Chief Strategy Officer und Executive Chair von Ethisphere. „Unternehmen, die eine erstklassige Kultur der Ethik und Integrität pflegen, setzen einen Standard für Corporate Citizenship, an dem sich vergleichbare Unternehmen und Mitbewerber orientieren können. Herzlichen Glückwunsch an Lam Research für diese Auszeichnung und den Beweis, dass eine starke Ethik eine gute Geschäftspraktik ist."
Mehr Infos
Weitere Informationen über Lams preisgekrönte Kultur und Verpflichtung zu Ethik und Compliance finden Sie auf www.lamresearch.com.
Die vollständige Liste der diesjährigen Preisträger finden Sie auf der Website der World's Most Ethical Companies unter https://worldsmostethicalcompanies.com/honorees.
Über Lam Research
Lam Research Corporation ist ein weltweiter Anbieter von innovativen Wafer-Produktionsanlagen und Dienstleistungen für die Halbleiterbranche. Die von Lam angebotenen Anlagen und Dienstleistungen ermöglichen es Kunden, kleinere und leistungsfähigere Geräte zu bauen. Tatsächlich wird heute fast jeder fortschrittliche Chip mit Lam-Technologie gebaut. Wir kombinieren überlegene Systemtechnik, eine technologische Führungsposition und eine starke, an Werten orientierte Kultur mit einem unerschütterlichen Engagement für unsere Kunden. Lam Research (NASDAQ: LRCX) ist ein FORTUNE 500® Unternehmen mit Hauptsitz in Fremont (Kalifornien) und Niederlassungen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie auf www.lamresearch.com.
Über Ethisphere
Ethisphere ist weltweit führend bei der Definition und Förderung von Standards für ethische Geschäftspraktiken, die Unternehmensmarken stärken, Vertrauen auf dem Markt schaffen und zum Geschäftserfolg beitragen. Ethisphere verfügt über fundiertes Fachwissen bei der Messung und Definition grundlegender ethischer Standards und nutzt datengestützte Erkenntnisse, die Unternehmen beim Aufbau einer starken Kultur der Ethik und Integrität helfen. Ethisphere würdigt herausragende Leistungen durch sein Anerkennungsprogramm World's Most Ethical Companies®, bietet mit der Business Ethics Leadership Alliance (BELA) eine Gemeinschaft von Branchenexperten und stellt mit dem Ethisphere Magazine Trends und Best Practices im Bereich Ethik vor. Darüber hinaus fördert Ethisphere die Unternehmensleistung durch datengestützte Bewertungen, Beratung und Benchmarking auf der Grundlage seiner einzigartigen Daten: dem Culture Quotient-Datensatz, der die ethischen Geschäftspraktiken von mehr als 3 Millionen Mitarbeitern auf der ganzen Welt widerspiegelt, und dem Ethics Quotient-Datensatz, der mehr als 240 Datenpunkte zu den Ethik-, Compliance-, Sozial- und Governance-Praktiken der ethischsten Unternehmen der Welt enthält. Weitere Informationen finden Sie auf https://ethisphere.com.
Vorsicht in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und unterliegen den Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich unter anderem auf unser Engagement für geschäftliche Integrität und Transparenz, unsere Konzentration auf die Entwicklung bahnbrechender Halbleiter, die die nächste Generation definieren, und unsere Programme und Praktiken in den Bereichen Ethik, Compliance und Unternehmensführung. Einige Faktoren, die diese zukunftsgerichteten Aussagen beeinflussen können, sind u. a.: Handelsverordnungen, Exportkontrollen, Handelsstreitigkeiten und andere geopolitische Spannungen können unsere Fähigkeit, unsere Produkte zu verkaufen, beeinträchtigen; die geschäftlichen, politischen und/oder regulatorischen Bedingungen in der Unterhaltungselektronikbranche, der Halbleiterindustrie und der Gesamtwirtschaft können sich verschlechtern oder verändern; die Handlungen unserer Kunden und Mitbewerber können unseren Erwartungen widersprechen; Kostensteigerungen in der Lieferkette und anderer Inflationsdruck haben sich auf unsere Rentabilität ausgewirkt und werden sich voraussichtlich weiterhin auswirken; Unterbrechungen der Lieferkette haben unsere Fähigkeit, die Nachfrage nach unseren Produkten zu befriedigen, eingeschränkt und werden dies voraussichtlich auch in Zukunft tun; Naturkatastrophen und von Menschen verursachte Katastrophen, Krankheitsausbrüche, Krieg, Terrorismus, politische oder staatliche Unruhen oder Instabilität oder andere Ereignisse, die sich unserer Kontrolle entziehen, können sich auf unsere Geschäftstätigkeit und unsere Einnahmen in den betroffenen Gebieten auswirken; sowie die anderen Risiken und Ungewissheiten, die in den von uns bei der Securities and Exchange Commission eingereichten oder vorgelegten Dokumenten beschrieben sind, einschließlich insbesondere der Risikofaktoren, die in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 25. Juni 2023 beendete Geschäftsjahr und in unserem Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q für das am 24. Dezember 2023 beendete Quartal beschrieben sind. Diese Unwägbarkeiten und Veränderungen könnten einen erheblichen Einfluss auf die zukunftsgerichteten Aussagen haben und dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen oder Aussagen zu aktualisieren.
publicrelations@lamresearch.com
investor.relations@lamresearch.com
Anne.Walker@Ethisphere.com

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER