Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Landesverband der NÖ Sparkassen feiert 120-Jahr-Jubiläum

19.06.2019
St. Pölten (OTS/NLK) - Vor 120 Jahren wurde in Niederösterreich der erste Sparkassen-Landesverband gegründet. Dieses Jubiläum stand am heutigen Mittwoch gemeinsam mit dem 200-jährigen Gründungsjubiläum der Sparkassen in Österreich im Mittelpunkt einer Festveranstaltung im NÖ Landhaus in St. Pölten.
Für die Landeshauptfrau sind die Sparkassen für Flächenbundesland wie Niederösterreich unverzichtbar. Die Sparkassen hätten eine wichtige und ganz zentrale Rolle als regionale Nahversorger. Die Nähe zu den Kunden, dieses „face-to-face“ sei ganz entscheidend für den Erfolg der Sparkassen. Mikl-Leitner: „Wir sind stolz und dankbar, einen solchen Partner und Nahversorger in Niederösterreich zu haben.“ Ein besonderes Anliegen ist der Landeshauptfrau auch die Bewerbung St. Pöltens zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass diese Bewerbung, die in gemeinsamer Allianz von Stadt und Land durchgeführt wird, erfolgreich sein werde. Man wolle auch die Sparkassen als Kooperationspartner für dieses Vorhaben gewinnen.
Der Präsident des Österreichischen Sparkassenverbandes, Gerhard Fabisch, erinnerte an die Entstehungsgeschichte der Sparkassen und das damit verbundene Ziel, allen Menschen Zugang zu Geld zu ermöglichen und die „Menschen durch das Leben zu begleiten“. Gutes Service und Nähe zu den Kunden wären die Grundlagen für den wirtschaftlichen Erfolg der Sparkassen.
Landtagspräsident Karl Wilfing sagte in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Sparkasse Poysdorf Privatstiftung, ohne Unterstützung der Sparkasse Poysdorf, die im kommenden Jahr ihr 160-Jahr-Jubiläum feiert, wären viele kommunale Einrichtungen in der Stadtgemeinde nicht realisiert worden. Auch für ihn ist die Nähe zu den Menschen das Erfolgsgeheimnis der Sparkassen.
St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler, sieht in den Sparkassen die „Initialzünder“ für die Entwicklung der Städte im 19. Jahrhundert, das gelte auch für St. Pölten.
 

Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .


Random Partner

BKS
Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER