Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Li Peng von Huawei: Neues Wachstum bei 5G und neue 5.5G-Kommerzialisierung freisetzen

26.02.2024, 4685 Zeichen
Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Huawei veranstaltete heute den 5G Beyond Growth Summit auf dem MWC Barcelona 2024. Auf dem Gipfel erörterte Li Peng, Corporate Senior Vice President und President of ICT Sales & Service von Huawei, wie Netzbetreiber mit 5G geschäftliche Erfolge erzielen können und wie 5.5G das Potenzial von Netzen weiter erschließen und neue Wachstumsmöglichkeiten schaffen wird.
„5G ist auf dem richtigen Weg zum wirtschaftlichen Erfolg", sagte Li. Die Kommerzialisierung von 5G begann 2019, und in den letzten fünf Jahren hat es bereits 1,5 Milliarden 5G-Nutzer auf der ganzen Welt gewonnen. Es hat neun Jahre gedauert, bis 4G dies geschafft hat. Derzeit nutzen 20 % der weltweiten Mobilfunkteilnehmer 5G. Diese Nutzer generieren 30 % des gesamten Mobilfunkverkehrs und tragen zu 40 % der Einnahmen aus Mobilfunkdiensten bei.
Li erklärte: „5.5G wird 2024 in den kommerziellen Einsatz gehen, und wenn 5.5G, KI und Cloud zusammenwachsen, können Netzbetreiber das Potenzial neuer Anwendungen und Funktionen erschließen."
Um diese Chancen zu nutzen, sollten sich Netzbetreiber auf der ganzen Welt auf hochwertige Vernetzung, mehrdimensionale Monetarisierung, neue Dienste und generative KI konzentrieren.
Qualitativ hochwertige Netzwerke sind nach wie vor die Grundlage für den Geschäftserfolg
Es hat sich gezeigt, dass die Mobilfunknutzer bereit sind, für ihre Mobilfunkpakete Erlebnis-Upgrades zu kaufen, wenn die Qualität ihrer Netze hoch genug ist. Es wird daher erwartet, dass der von diesen Nutzern erzeugte Traffic erheblich zunehmen wird, so dass die Betreiber den Wert des Traffics maximieren können. Dies hat dazu geführt, dass immer mehr Betreiber strategische Ziele vorschlagen, die den Aufbau hochwertiger 5G-Netze beinhalten.
Einige Netzbetreiber im Nahen Osten beispielsweise haben bereits Massive-MIMO-Netze eingerichtet, und die optimale Erfahrung, die diese Netze bieten, hat die Einführung von 5G FWA zu einem Erfolg gemacht. Derzeit hat 5G FWA fast 3 Millionen Haushalte angeschlossen und ist damit ein starker Motor für das Umsatzwachstum von Netzbetreibern.
Mehrdimensionale Monetarisierung maximiert den Wert jedes Bits
Mehr als 20 % der weltweiten 5G-Betreiber haben bereits geschwindigkeitsgestaffelte Preismodelle eingeführt. Ein thailändischer Anbieter hat beispielsweise vor kurzem ein 5G-Boost-Modus-Zusatzmodul herausgebracht, mit dem Abonnenten verschiedene Geschwindigkeitsstufen auswählen können, um ihre Nutzungsanforderungen optimal zu erfüllen. Mit diesem Modell konnte der Anbieter seinen ARPU um rund 23 % steigern. Ein weiterer chinesischer Anbieter hat ein garantiertes Uplink-Paket auf den Markt gebracht, um Livestreamern ein reibungsloses, hochauflösendes Livestreaming-Erlebnis zu ermöglichen. Das Paket erfreut sich großer Beliebtheit und hat dem Anbieter geholfen, seinen ARPU um mehr als 70 % zu steigern.
Neu entstehende Dienstleistungen ermöglichen langfristiges, nachhaltiges Wachstum
Neue Dienste wie New Calling, Cloud-Telefone und brillenloses 3D finden bei den Verbrauchern immer mehr Beachtung. So erfreuen sich zum Beispiel die Mehrwertfunktionen von New Calling wie virtuelle Avatare großer Beliebtheit. Die Nutzer sind auch bereit, mehr für Dienste zu zahlen, die ein Echtzeit-Erlebnis bieten, wie z. B. die Beantragung einer Kfz-Versicherung aus einer Hand.
5G wurde auch von vielen Branchen übernommen. In China werden bereits mehr als 50.000 private 5G-Netze in über 50 Branchen kommerziell genutzt. Die neuen Fähigkeiten von 5.5G, einschließlich deterministischer Latenz, präziser Positionierung und passivem IoT, werden voraussichtlich noch mehr Möglichkeiten für Betreiber im B2B-Markt schaffen.
Generative KI wird die Mobilfunkbranche in das Zeitalter der gesamten Intelligenz führen
Laut IDC werden im Jahr 2024 weltweit 170 Millionen KI-Mobiltelefone ausgeliefert werden. Dies wird 15 % aller Smartphone-Lieferungen ausmachen. Die nächste Generation von KI-Handys wird über leistungsfähigere Speicher-, Display- und Bildgebungsfunktionen verfügen. Die AIGC-Anwendungen, die von diesen Handys unterstützt werden, werden Hunderte von Milliarden GB an Daten generieren und neue Möglichkeiten für die Netzbetreiber schaffen.
Li schloss seine Ausführungen auf dem Gipfel mit dem Versprechen: „Gemeinsam mit den Netzbetreibern werden wir das Potenzial von 5G und 5.5G erschließen und ein unglaubliches neues Wachstum fördern."
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2346903/Li_Peng_Corporat... e_President__President_ICT_Sales.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2346906/Li_Peng_delivers... arks_summit.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/li-peng-von-huawei-n eues-wachstum-bei-5g-und-neue-5-5g-kommerzialisierung-freisetzen-3020 71568.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

stock3
Der Münchner FinTech-Vorreiter wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet Privat- und Geschäftskunden IT-Lösungen und redaktionelle Inhalte. Bekannt ist die BörseGo AG für GodmodeTrader und Guidants. Das Portal GodmodeTrader bietet Web-Lösungen für Trading, Technische Analyse und Anlagestrategien. Guidants ist eine Finanzmarktanalyse- und Multi-Brokerage-Plattform.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER