Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Nach zweijährigem Kompostierungsexperiment: PUMA bringt RE:SUEDE 2.0 Sneaker auf den Markt

22.04.2024, 3739 Zeichen

Das Sportunternehmen PUMA bringt eine kommerzielle Version des experimentellen RE:SUEDE Sneakers, den RE:SUEDE 2.0, auf den Markt. In einem zweijährigen Pilotprojekt hat PUMA gezeigt, dass der RE:SUEDE unter bestimmten industriellen Bedingungen erfolgreich in Kompost verwandelt werden konnte.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240422490401/de/

Das Sportunternehmen PUMA bringt eine kommerzielle Version des experimentellen RE:SUEDE Sneakers, den RE:SUEDE 2.0, auf den Markt. In einem zweijährigen Pilotprojekt hat PUMA gezeigt, dass der RE:SUEDE unter bestimmten industriellen Bedingungen erfolgreich in Kompost verwandelt werden konnte. (Foto: Business Wire)

Das Sportunternehmen PUMA bringt eine kommerzielle Version des experimentellen RE:SUEDE Sneakers, den RE:SUEDE 2.0, auf den Markt. In einem zweijährigen Pilotprojekt hat PUMA gezeigt, dass der RE:SUEDE unter bestimmten industriellen Bedingungen erfolgreich in Kompost verwandelt werden konnte. (Foto: Business Wire)

Als Teil des Experiments, das 2023 erfolgreich abgeschlossen wurde, hat PUMA 500 experimentelle Paare seines kultigen Suede Sneakers mit speziellen Materialien hergestellt, zum Beispiel Wildleder, das mit Zeology gegerbt wurde. Der RE:SUEDE wurde von 500 Freiwilligen ein halbes Jahr lang getragen und danach an PUMA zurückgeschickt. PUMA hat die getragenen RE:SUEDEs an seinen Kompostierungspartner übergeben, der die Sneaker in einer speziell ausgerüsteten industriellen Kompostierungsanlage in Kompost verwandelt hat.

500 RE:SUEDE 2.0 werden ab dem 22. April auf puma.com/eu und Zalando Plus zum Verkauf stehen. Diese kommerzielle Version ist eine Weiterentwicklung, die die Erfahrungen aus dem Experiment und das Feedback der freiwilligen Tester*innen berücksichtigt.

„Der RE:SUEDE 2.0 ist ein wichtiger Schritt, um End-of-Life Lösungen für unsere Schuhe zu finden“, sagte Anne-Laure Descours, Chief Sourcing Officer bei PUMA. „Obwohl uns dieser Fortschritt begeistert, werden wir auch weiterhin mit unseren Partnern daran arbeiten, um Innovationen voranzutreiben und Infrastrukturen für eine langfristige, skalierbare Lösung zu schaffen. Das ist entscheidend, um eine erhebliche Abfallreduzierung zu erzielen.“

Sobald die RE:SUEDE 2.0 nicht mehr getragen werden können, können die Kund*innen sie kostenlos zurückgeben. PUMA wird die Sneaker dann an seine Partner schicken, um sie in einem speziell eingerichteten industriellen Prozess zu kompostieren. Als Gegenleistung für die Rücksendung erhalten die Kund*innen einen Rabatt von 20 % auf ihren nächsten Einkauf.

Das RE:SUEDE-Projekt und das neuartige Polyester-Recyclingprogramm RE:FIBRE wurden im Rahmen von PUMAs "Circular Lab" entwickelt, einem Innovationsprojekt, das von PUMAs Innovations- und Designexperten geleitet wird und die Zukunft der Kreislaufwirtschaftsprogramme des Unternehmens gestaltet. Deshalb gehören die Neuorientierung für PUMAs Produktionsvorgänge und ein auf Kreislaufwirtschaft basierendes Geschäftsmodell auch zu den Prioritäten der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens für die nächsten Jahre.

PUMA

PUMA ist eine der weltweit führenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit mehr als 75 Jahren treibt PUMA Sport und Kultur voran, indem es die innovativsten Produkte für die schnellsten Sportler*innen der Welt kreiert. Zu unseren Performance- und sportlich-inspirierten Lifestyle-Produktkategorien gehören u.a. Fußball, Running & Training, Basketball, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit renommierten Designer*innen und Marken, um sportliche Akzente in der Modewelt zu setzen. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf und stichd. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit ungefähr 20.000 Mitarbeiter*innen. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Mi. 29.5.24: DAX sehr müde und leichter, 16x Siemens Energy, adidas top, Sartorius flop, Wien/Gold auch müde


 

Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Rosenbauer, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, RBI, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Addiko Bank, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, VIG, ams-Osram, AT&S, Bawag, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, EVN, OMV, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger.


Random Partner

stock3
Der Münchner FinTech-Vorreiter wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet Privat- und Geschäftskunden IT-Lösungen und redaktionelle Inhalte. Bekannt ist die BörseGo AG für GodmodeTrader und Guidants. Das Portal GodmodeTrader bietet Web-Lösungen für Trading, Technische Analyse und Anlagestrategien. Guidants ist eine Finanzmarktanalyse- und Multi-Brokerage-Plattform.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner